Aufrufe
vor 2 Wochen

10. Grünkohlwoche im Kreis Kleve -24.11.2018-

  • Text
  • Kleve
  • Kreis
  • Bauernmarkt
  • Kevelaer
  • Issum
  • Rilano
  • Hesseling
  • Geldern
  • Kalkar
  • Straelen

10. Grünkohlwoche im Kreis Kleve

10. Grünkohl-Woche im Kreis Kleve 2009: Viller Mühle, Goch. Den Auftakt der 1. Grünkohl-Woche im Kreis Kleve gab es in der Viller Mühle in Goch-Hommersum mit rund 200 Gästen. Kein Geringerer als Heinz Bömler, selbst ernannter „Wahnsinniger Puppenspieler“, begrüßte seine Gäste zusammen mit Kasperle und seinen Weggefährten im Theater unweit der Grenze. 2010: Riswicker Bauernmarkt, Kleve. Fans des gesunden Wintergemüses kamen auch bei der Eröffnung der 2. Grünkohl-Woche im Kreis Kleve auf ihre Kosten: Neben dem klassischen „Grünkohl untereinander“ hielten die Akteure des Riswicker Bauernmarktes frische Produkte aus der Region bereit. 2011: Bauernmarkt Lindchen, Uedem. Volle Teller und zufriedene Gesichter prägten den Start zur dritten Grünkohl-Woche im Kreis Kleve am Bauernmarkt Lindchen. Mit dabei (v.r.n.l.): Michael Litjes (Hotel Litjes, Goch), Bernd Hesseling (Bauernmarkt Lindchen), Thomas Kolaric (DEHOGA Nordrhein), Angelika Hoffmann (DEHOGA- Kreisvorsitzende), Rita Hesseling (Bauernmarkt Lindchen), Hans-Josef Kuypers und Nathalie Tekath-Kochs (Wirtschaftsförderung Kreis Kleve). „Zur Post“ iss um &trink! Wildgerichte auch mit Grünkohl! Öffnungszeiten: Mo.–Sa. ab 16.00 Uhr So. ab 11.30 Uhr durchgehend Mittwoch Ruhetag Kapellener Str. 48•47661 Issum Telefon: 02835/3554 •post-issum.de GRÜNKOHLWOCHE www.straelenerhof.de info@straelenerhof.de Portion Grünkohl mit Kassler und Mettwurst nur 10,40 € Freitag, 23. November bis Sonntag, 02. Dezember 2018 Grünkohlwoche im Kreis Kleve, wir machen mit... Probieren Sie den heimischen Grünkohl „wie bei Muttern“. Annastr. 68, 47638 Straelen Tel. 0 28 34/91 41-0 BIERPUMPE Fam. Markus, Issum Öffnungszeiten: 11.00–01.00 Uhr durchgehend* 2012: Rheinischer Bauernmarkt Kevelaer. Freuten sich über einen gelungenen Start der 4. Grünkohl-Woche im Kreis Kleve (v.r.n.l.): Johannes Schoofs (Rheinischer Bauernmarkt Winnekendonk), Nathalie Tekath- Kochs (Wirtschaftsförderung Kreis Kleve), Jürgen Hendricks (Rheinischer Bauernmarkt), Angelika Hoffmann (DEHOGA), Hans-Josef Kuypers (Wirtschaftsförderung Kreis Kleve) sowie Christel Schiffer (DE- HOGA). 10 Jahre Grünkohl-Woche: Eine Erfolgsgeschichte Montag Ruhetag Kapellenstr. 136 · 47661 Issum Tel. 0 2835-38 23 *Wintermonate von 13.30 bis 15.30 Uhr geschlossen Es war im Jahr 2009, als der Wahnsinnige Puppenspieler in Hommersum seine Hallen für den Start in eine kreisweite Grünkohl-Zeit öffnete. Heinz Bömler höchstselbst war es, der die vielen hungrigen Gäste im Sacklager Willkommen hieß und der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve, dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und der Fleischer-Innung dafür dankte, dass die erste Grünkohl-Woche im Kreis Kleve hart an der Grenze beginnen sollte. „Wir möchten der deutlich wachsenden Zahl von Touristen, ob Tages- oder Übernachtungsgästen, sowohl mit der Bewerbung der Spargelzeit wie auch der heute startenden Grünkohl- Woche deutlich machen, was man am Niederrhein isst“, hatte es Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers damals formuliert. Daraus entstanden ist eine nun über zehn Jahre währende Aktion, die bis heute 133 Betriebe zwischen Kranenburg, Hochelten, Wachtendonk, Rheurdt und Kerken zum Mitmachen motivieren konnte. Ob auf dem Wochenmarkt in der Herzogstadt Geldern, vor dem Rathaus in der Grenzfeste Kranenburg, im Hotel Straelener Hof oder auf dem Riswicker Bauernmarkt – man suchte stets Standorte zum Start aus, die „echt niederrheinisch“ 2018: Rilano Hotel 24/7. Kevelaer. Hoteldirektorin Annette Strähnz, Bürgermeister Dominik Pichler und Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers (v.l.) freuen sich über ein schmackhaftes Zehnjähriges. sind und das richtige Umfeld zum deftigen Mittagstisch bieten. „Nie waren es in einem Jahr weniger als 50 Teilnehmer“, freut sich die Kreis-WfG zum kleinen Jubiläum, zu dem es erstmals, und zwar im neu eröffneten Rilano Hotel 24/7 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, eine Mittagspause bei Grünkohlduft in einem offenen Rohbau gab. Sowohl das Hotel selbst wie auch die Wallfahrtsstadt Kevelaer und die Kreis- Wirtschaftsförderung hatten sich gemeinsam entschlossen, Mitarbeiter aus etwa 300 Unternehmen auf die Hüls einzuladen, um ihnen einen ersten Eindruck davon zu zeigen, wo eine der größten Tourismus-Investitionen der jüngeren Vergangenheit durch den Klever Investor Bernd Zevens entsteht. Eingeladen waren gestern alle, die ihre Neugierde am neuen Hotel-Projekt in Kevelaer und zudem ihren Hunger stillen wollten. 2013: Straelener Hof, Straelen. Gute Laune im Straelener Hof: Die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve hatte zum Start der 5. Grünkohl- Woche nach Straelen eingeladen, wo die DEHOGA-Vorsitzende Angelika Hoffmann als Hausherrin zum Teller griff. 2014: Rathaus, Kranenburg. Zur Eröffnung der 6. Grünkohl-Woche im Kreis Kleve entstand am Rathaus in Kranenburg eine prachtvolle Budenstadt, in der es von allen Seiten nach leckerem Wintergemüse roch. Unter den zahlreichen Akteuren in Kranenburg: Bürgermeister Günter Steins, Lothar Quartier, Metzgermeister, CurryQ-Chef und Stellvertretender Obermeister der Fleischerinnung, Angelika Hoffmann, Vorsitzende des DEHOGA im Kreisgebiet sowie Heiner Hebben vom örtlichen Bauernladen (v.l.). 2015: Haus Thoeren, Kerken. Mehr als ein echter Appetithappen: Im Familienbetrieb Haus Thoeren in Kerken startete die 7. Grünkohl-Woche im Kreis Kleve. Kerkens Bürgermeister Dirk Möcking (3. v.r.) zeigte sich erfreut über die „praxisnahe Wirtschaftsförderung“. Regionalität auf den Teller, durch Ihre Fleischer-Fachgeschäfte! Natürlich bei den Grünkohlwochen dabei – Ihre Fleischer-Fachgeschäfte aus dem Kreis Kleve! 2017: Rilano Hotel Cleve City, Kleve. Teller für Teller freuten sich die Gäste auf den Außen-Terrassen des Rilano Hotels über den Start in die 9. Grünkohl-Woche. Ob als Süppchen, Auflauf oder Klassiker mit Mettwurst: Das Team des Rilano Hotels versorgte die Gäste mit diversen Grünkohlvariationen. 2016: Wochenmarkt Geldern. Gelungener Auftakt der 8. Grünkohl- Woche auf dem Wochenmarkt in Geldern: Die Fleischerei Horten steuerte die Mettwurst und den Kasseler zum Grünkohl bei, den Chefkoch Michael Pongs vom Hotel See Park Janssen (vorne) frisch servierte.

Sonderveröffentlichungen