Aufrufe
vor 8 Monaten

16. Gewerbemarkt Brünen

16. Gewerbemarkt

16. Gewerbemarkt Brünen ANZEIGE Leistungsschau wird immer größer Mehr als 80 Aussteller nehmen am Gewerbemarkt Brünen am Wochenende teil. Neben andwerkern und ändlern stellen sich auch Gastronomen vor. Bunert, stellvertretender Vorsitzender des Brüner Gewerbevereins, heraus: „Unser Ziel ist es, einen nachhaltigen, positiven Eindruck von Brünen und dem Gewerbe des Ortes zu vermitteln. Denn Interessenten sollen schließlich langfristig bei Bedarf Brüner Handwerker und Händler beauftragen.“ Gleich fünf Schwerpunkte bietet der Markt, für den Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski die Schirmherrschaft übernommen hat. Da wäre zunächst einmal das Handwerk. Brüner Unternehmen zeigen gemeinsam mit ihren Partnerfirmen, was sie auf diesem Sektor zu bieten haben. Im Bereich Landwirtschaft gibt es nicht nur Angebote, die vom Rasenmäher bis zum 300 PS starken Trecker reichen. Auch die Brüner Ortsbauernschaft sowie der Tierarzt Thomas Nienhaus sind mit von der Partie. Schwerpunkt Nummer drei ist die Gastronomie. Hierzu sagt Dieter Holsteg, Vorsitzender des Brüner Gewerbevereins: „Zwischen Bäumen, Blumen und Strohballen lädt der Brüner Bauernmarkt zum Verweilen ein. Die Marktbeschicker verkaufen ihre Produkte, Zahlreiche Besucher erwartet der Brüner Gewerbeverein auch bei der diesjährigen 16. Ausgabe des Gewerbemarkts Brünen am Samstag und Sonntag, 22. und 23. April im Gewerbegebiet „Auf dem Stemmingholt“. Als 1983 der erste Gewerbemarkt in Brünen stattfand, da ahnte noch niemand, zu welch fester Größe im Ort sich diese Veranstaltung entwickeln würde. 34 Jahre später stehen die Organisatoren vor der 16. Ausgabe des Marktes und sie rechnen am kommenden Wochenende, wenn der Gewerbemarkt am Samstag zwischen 14 und 8 Uhr sowie am Sonntag zwischen 11 und 18 Uhr über die Bühne geht, wieder mit großen Besucherströmen. „Rund 80 Aussteller haben sich verbindlich angemeldet. Bei gutem Wetter werden zudem viele Trödler ihre Waren anbieten, so dass wir inklusive der Gastronomie auf weit mehr als 100 Teilnehmer kommen werden“, wagt Messeleiter Johann Hüfing einen freudigen Ausblick voraus. Eine wichtige Intention des Brüner Gewerbemarktes streicht Marc Schultebieten Reibekuchen, Gegrilltes, Fettgebackenes, Käsespezialitäten und guten Wein an.“ Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen zudem Kaffee und Kuchen, Pommes, Currywurst, Eis und kühle Getränke. Mobilität wird beim Brüner Gewerbemarkt ebenfalls groß geschrieben. Allein vier Autohäuser sind dabei, Elektrofahrzeuge werden gezeigt, die Firma Neuenhoff informiert über Karosserie und Lack, die Autowerkstatt Kurz organisiert ein Oldtimer-Treffen, ein Abschleppdienst ist vor Ort und Elektrofahrräder können zur Probe gefahren werden. Und auch die Kinder kommen beim Brüner Gewerbemarkt nicht zu kurz. Schon am Samstag wird es einen Kindertrödelmarkt geben. Spektakulär wird es beim Bungee-Springen werden. Auf dem Trampolin und den Hüpfburgen hat der Nachwuchs reichlich Möglichkeiten, um sich auszutoben. Und dazu be- steht noch die Möglichkeit, Esel zu streicheln und zu führen. Brünen wird sich aber auch selbst als Ort entsprechend präsentieren. So haben der Brüner Gewerbeverein und der Verein „Bürger für Brünen“ einen gemeinsamen Stand und informieren dort über aktuelle Projekte. Da geht es um den geplanten Mehrgenerationen- Trimm-dich-Pfad und den Multifunktions-Sportplatz. Oder aber um die neuen Baugebiete und weitere Planungen zum Thema altersgerechtes Wohnen. Weitere Themen am Stand werden Konzepte zur Dorfmitte und Dorfentwicklung, Vernetzung und Kommunikationsplattform für Brünen sowie das Sammeln von Informationen zur Geschichte des Brüner Gewerbes durch die Gruppe „Historisches Brünen“ sein. Und auch der neue Bürgerbusverein Brünen ist vor Ort und informiert über seine Aktivitäten.

Sonderveröffentlichungen