Aufrufe
vor 5 Monaten

40 Jahre Wohnstift Haus Horst

  • Text
  • Haus
  • Horst
  • Bewohner
  • Wohnstift
  • Zeit
  • Siekmann
  • Wohnungen
  • Senioren
  • Juli
  • Mittendorf

40 Jahre Wohnstift Haus

40 Jahre Wohnstift Haus Horst ANZEIGE So sieht Haus Horst 40 Jahre nach seiner Gründung aus: Im Vordergrund der alte Turm des ehemaligen Ritterguts, im Hintergrund das Wohnstift mit seiner hellen Fassade. Öffentliches Mittelalterfest im Park Ám Samstag, 1. Juli, gibt es Festmenü für die Bewohner. Am Sonntag, 2. Juli, wird von 10-18 Uhr groß gefeiert. „Nicht, was der Zeit widersteht, ist dauerhaft, sondern was sich klugerweise mit ihr ändert.“ Dieses Motto stellen Geschäftsführer Karl-Heinz Mittendorf und Wohnstift-Leiterin Ute Franke-Hesse Ihrer Einladung zu 40 Jahren Haus Horst voran. Seit dem 1. Juli 1977 können Senioren eigenständig in Haus Horst wohnen, unabhängig sein, aktiv leben und dabei umsorgt sein. Der Samstag (1. Juli) ist der internen Feier mit geladenen Gästen vorbehalten. Erwartet werden der Vorstand des vereins Haus Lörick, Andreas von Mallinckrodt und Bürgermeisterin Birgit Alkenings: Die Feier beginnt für die Senioren um 10.30 Uhr mit einem Eröffnungskonzert auf der Freilichtbühne im Park. Es spielt das Sinfonische Blasorchester der Musikschule Hilden. Um 12 Uhr gibt es im Hausrestaurant Die Konzerte im Park sind immer gut besucht von Bewohnern und Gästen. einen Sektempfang. Grußworte werden gesprochen und danach wird ein Festmenü aufgetragen. Am Sonntag, 2. Juli, lädt Haus Horst alle Interessierten, Freunde und Unterstützer von 10 bis 18 Uhr zum Mittelalterfest rund um den Turm im Park ein. Dort tritt die mittelalterliche Spielgruppe „Alavia“ mit vier Musikern auf. Die Rittergruppe Leonidas Pugnae baut ein Lager mit Zelten auf, die besucht werden können, und liefert sich unter anderem Schaukämpfe in Rüstungen. Moderiert wird die Veranstaltung von Magister Tunichtgut, der auch als Herold, Animateur und Organisator fungiert. Weitere Programm- Highlights für die ganze Familie sind ein Falkner, der seine Greifvögel vorführen wird und ein Imker, der nicht nur Honig verkauft, sondern auch Waben mitbringt, und allen Interessierten das Leben der Bienen erklären wird. Speziell für Kinder werden Spiele wie Hufeisenwerfen, Käseklau und Kinderbogenschießen angeboten. Hungern muss beim Mittelalterfest niemand: „Es gibt Spanferkel, Flammkuchen, mittelalterlich geräucherten Lachs und Schmalzbrote“, sagt Wohnstiftsleitung Ute Franke-Hesse. Die Küche passt sich an und kocht unter anderem mittelalterlichen Eintopf aus alten Wurzelgemüsen. Natürlich fehlen auch die passenden Getränke nicht: Es gibt Met und Bier. Mittelalterfest Wann Sonntag, 2. Juli, 10-19 Uhr Wo Haus Horst Horster Allee 12-22 40721 Hilden Telefon: 02103-915-0

Sonderveröffentlichungen