Aufrufe
vor 7 Monaten

Anspruchsvolles Handwerk -24.04.2018-

Anspruchsvolles Handwerk

RHEINISCHE POST DIENSTAG, 24. APRIL 2018 LA-L3 Monheim C3 MELDUNGEN Brauner BMW auf Aldi- Parkplatz beschädigt MONHEIM (elm) Nur 20 Minuten hatte der Fahrer seinen braunen 3er BMW am Freitag auf dem Aldi-Parkplatz abgestellt - als er um 12.05 Uhr zurückkam, war der Wagen an der Fahrertür beschädigt. Die unbekannten Unfallverursacher hatten sich vom Unfallort an der Benzstraße in Monheim entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Die Verkehrsunfallflucht ereignete sich zwischen 11.45 und 12.05 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 9594-6350, entgegen. Leere Gasflaschen von Firmengelände geklaut MONHEIM (elm) Unbekannte sind am Wochenende auf ein Firmengelände am Heerweg in Monheim eingedrungen und haben dort eine Gitterbox aufgebrochen. Sie nahmen leere Gasflaschen im Wert von mehreren hundert Euro mit. Die Tat ereignete sich zwischen Samstag, 13.30 Uhr, und Montag, 8.20 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02173 9594-6350, entgegen. So modern soll das Sojus werden Im Umfeld entstehen neue Häuser und eine Kindertagesstätte. Stadt lädt zu Bürgerbeteiligung ein. VON PETRA CZYPEREK MONHEIM Henk Stadens und Thomas Diehl vom Kölner Büro „De Zwarte Hond“ sind voller Tatendrang: „Unsere erste Planungsbesprechung steht an. Da freuen wir uns schon drauf!“ Die Architekten stellten den Politikern im Stadtplanungsausschuss jetzt ihr Konzept für den Umbau des Kulturzentrums Sojus 7 an der Kapellenstraße 38 vor und stießen damit auf ungeteilte Zustimmung. Der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan fiel einstimmig. Darin enthalten ist auch, auf dem östlich angrenzenden Firmengelände Häuser und auf der südlich gelegenen Fläche eine Kindertagesstätte zu errichten. Insgesamt ist die Fläche 0,7 Hektar groß. Die Stadt gibt den Termin für die Bürgerbeteiligung demnächst bekannt. Der Baustart soll im Sommer 2019 sein. Die Stadt erhält einen „robusten Ort für Musik, Kunst, Kultur und bürgerschaftliches Engagement“, so die Architekten. Ganz wichtig sei es, bei der Planung „klug mit dem alten Gebäude umzugehen“, signalisierten Stadens und Diehl. Der „Charme“ und die „anarchistische Atmosphäre“ müssten trotz des ergänzenden Neubaus (drei Etagen) erhalten bleiben. Der Komplex kommt direkt an die Straße neben die alte Krautfabrik und soll so den Geräuschpegel, der nach außen dringt, gering halten. „Es wird da schon manchmal laut“, wissen die Architekten. Drinnen gibt es im Untergeschoss einen großen Saal für Musikveranstaltungen. Ebenerdig gruppieren sich um den Hof ein Café, Probenräume und ein kleinerer Veranstaltungssaal. Eine große, breite Treppe verbindet die Ebenen. „Sie kann bei Bedarf auch zur Bühne werden“, merkte Thomas Diehl an. Im Obergeschoss ziehe die Verwaltung ein. 1700 Quadratmeter zusätzliche Fläche gibt es nach der Fertigstellung. Dreimal so viel wie bisher. Damit der Kulturbetrieb während der Bauphase weitergehen kann, soll zuerst der neue Komplex entste- Das Kulturzentrum an der Kapellenstraße wird aufwendig umgebaut. Auch das Umfeld wird neu gestaltet. Die Architekten wollen dabei die Nutzer einbeziehen. ANIMATION: DE ZWARTE HOND hen; dann ziehen alle Gruppen und Veranstaltungen dorthin um und der heutige Konzertsaal wird abgerissen. Die alte Fabrik bleibt aber weitgehend erhalten, denkmalwürdige Teile wie die Fachwerkträger und die gemauerten Außenwände bleiben stehen. Die Innenräume beheimaten weiter Werkstätten, Ateliers und Besprechungsräume. Sie bekommen aber neue Zuschnitte. Wie das benachbarte kleine Fachwerkhaus genutzt werden könne, sei noch offen. „Klug und vernünftig“, wollen die Planer damit umgehen, versprach Diehl den Politikern. Das Kölner Büro mit seinem Ursprung in den Niederlanden will seine Erfahrung mit besonderen Planungsprozessen einbringen. Der Entwurf ist eng mit den Nutzern abgestimmt worden. Besucher erreichen das Sojus 7 künftig von der Kapellenstraße. Damit will die Stadtverwaltung die Anwohner der Lottenstraße deutlich entlasten. Der Zugang wird an dieser Stelle – anders als bisher – barrierefrei sein. Eine Rampe und ein Aufzug sollen installiert werden. Anspruchsvolles Handwerk ANZEIGE Handwerk und Innovation unter einem Dach Für die Wohnqualität sind Bad, Heizung und Klima die wichtigsten Voraussetzungen. Wohl dem, der einen qualifizierten Fachmann kennt und sich beraten lässt. Seit inzwischen 120 Jahren ist die im Januar 1898 in Leichlingen-Witzhelden gegründete Firma Wilhelm Lüsebrink für die Menschen zwischen dem Rheinland und dem Bergischen ein verlässlicher Partner. Noch heute finden die Kunden den Familienbetrieb am ursprünglichen Standort, am Markt 22 im beschaulichen Ortsteil Witzhelden. Im Jahr 1989 stieg Klaus Bock als Gas-/ Wasser-Installateur-Meister und als Zentralheizungs- Lüftungsbauermeister in das Familienunternehmen ein. Der engagierte Handwerker führt den alteingesessenen Betrieb seit 1999 in der vierten Generation unter dem Namen „W. Lüsebrink Nachfolger Klaus Bock GmbH“ fort. „Handwerk und Innovation unter einem Dach“, lautet Klaus Bocks Firmenphiloso- Holz phie. Das ständig wachsende Geschäft wurde kontinuierlich den steigenden Bedürfnissen und technischen Weiterentwicklungen angepasst. So kann das Unternehmen W. Lüsebrink Nachfolger Klaus Bock GmbH die qualitativen Anforderungen in vielfältigster Hinsicht erfüllen: Technischeökologische Konzepte für anspruchsvolle Heizungsanlagen – Partnerfirmen sind Vaillant, Buderus und Solvis –, modernste Badeausstattungen für hohe Ansprüche, Solar- und Regenwasser- Nutzungsanlagen für ökologischen Umgang mit Ressourcen, Klima-Wär- Inhaber und Geschäftsführer Klaus Bock mit seiner Frau Martina. Er übernahm den Leichlinger Traditionsbetrieb im Jahr 1999 und entwickelte ihn zu einem modernen Fachbetrieb für Bad- und Heizungstechnik. Schlüsseldienste Schlüsseldienst • Schließanlagen • Einbruchhemmung Tresore • Tür und Fensterbeschläge Sprech- und Einbruchmeldeanlagen Elektr. Rollladenantriebe Kameraanlagen • Service und Wartung Hauptstr. 64-66 40764 Langenfeld fi 0 21 73/ 1 30 59 24 Stunden Notdienst info@herbertzsicherheitstechnik.de • www.herbertzsicherheitstechnik.de Alarmanlagen Herbertz Sicherheitstechnik (siehe auch Rubrik Schlüsseldienst) 40764 Langenfeld, Hauptstraße 66 Telefon 0 21 73 / 1 30 59 Isolierungen Elektroinstallationen Elektrotechnik Reparatur-Schnelldienst 24-Std.-Notdienstfi02171/733196 51381 Lev. Berg.-Neukirchen fi02171 /30704 Alles rund ums Holz – von der einfachen Dachlatte bis zum fertigen Möbelsystem Ständig aktuelle Ausstellung für Türen, Parkett- und Laminatfußboden und Holz im Garten Fachberatung durch geschultes Fachpersonal Holzzuschnitte/ Hobeln/ Fräsen/ Kantenumleimung Verlege- und Montageservice Lieferservice oder kostenloser Anhängerverleih Zeit zum Wohlfühlen! Wir sind Ihr Spezialist für Wohlfühlbäder, gesundes Klima und Energieeinsparung! Zusätzlich garantieren wir Ihnen durch unsere 9-Sterne-Garantie eine professionelle Ausführung aus einer Hand. Am Markt 22 42799 Leichlingen-Witzhelden Tel. 021 74 - 32 73 www.w-luesebrink.de Öffnungszeiten Mo–Fr 9.00 - 18.00 Uhr Sa 9.00 - 14.00 Uhr HOLZMARKT G O E B E LGmbH www.holzgoebel.de info@holzgoebel.de Monheim a. Rhein · Am Wald 1 · (02173) 3 99 98-0 · Fax 3 99 98-50 Heizungs- & Sanitärtechnik mepumpen- und Lüftungsanlagen für umweltbewusstes Arbeiten und Wohnen, zuverlässige Wartungen und termintreue Reparaturen. Dabei helfen ihm sechs fachkundige Mitarbeiter. Heizungsfirmen Vaillant, Buderus und Solvis „Wir sind ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um solide, zuverlässige Handwerkarbeit und innovative Lösungen geht, völlig gleich auf welchem Sektor. Fragen Sie uns, ganz unverbindlich“, wirbt Klaus Bock bei Immobilienbesitzern und potentiellen Bauherrn. Gerade jetzt im Frühling wächst bei manchen der Wunsch nach Renovierung oder Umgestaltung. Bocks aktueller Tipp: Eine Wasseraufbereitungsanlage von JU-WEL, mit zertifizierten Edelsteinen, die nur alle fünf Jahre gewechselt werden. „Wellness pur“ verspricht die neueste Entwicklung der JUDO-Wasseraufbereitung GmbH. Mehr Lebensenergie, Klima-Wärmepumpen für umweltbewusstes Arbeiten und Wohnen Fitness und Wohlbefinden, die Unterstützung bei Entgiftung und Entschlackung und ein kräftigerer Allgemeinzustand sind das Ziel. „Der natürliche Geschmack des Wassers kehrt zurück, es hilft gegen Unruhe und Schlaflosigkeit“, sagen zufriedene Nutzer. Sie planen ein neues Bad oder möchten Ihr Badezimmer renovieren? Egal ob klein und funktional oder großräumig und exklusiv – die Firma Wilhelm Lüsebrink stimmt die Sanitäreinrichtungen Ihrer Wahl auf jede Badezimmergröße und Stilrichtung perfekt ab. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Telefon 02174 -3273 In der Ausstellung in Leichlingen-Witzhelden beraten die Mitarbeiter gerne zu Detaillösungen wie Bademöbel mit LED-Beleuchtung, Badewannen mit entspannenden Whirlsystemen und innovative Dusch-WCs. Selbstverständlich hat die Firma auch die passenden Armaturen von Herstellern wie Dornbracht oder Hansgrohe. Das Unternehmen führt ausschließlich hochwertige Produkte von erstklassigen Markenherstellern wie Duravit, Keramag, Villeroy und Boch, Bette, Kaldewei und viele andere. Klaus Bock: „Wir möchten, dass Sie lange Freude an Ihrem persönlich gestalteten Badezimmer haben.“ Weitere Infos, zum Beispiel über die 9- Sterne- Vertrauensgarantie, finden Sie auf der Homepage: www.luesebrink.de Wintergärten Wintergärten von Fortuna Opladener Str. 155 Ecke Steinstraße 40764 Langenfeld-Reusrath Tel.: 02173-18805 www.Fortuna-Wintergarten.de Ihr Wintergarten voller Licht und Leben Realisieren Sie jetzt Ihren neuen Wohlfühlplatz mit ganzjährigem Blick inden Garten. Wir planen und gestalten mit Ihnen gemeinsam Ihren Wintergarten. Wählen Sie aus vielfältigen Dachformen, Gestellfarben und Zubehör wie Beschattung, Lüftung und Dachschiebefenster. Rufen Sie uns an! - Wintergärten - Überdachungen -Fenster - Haustüren - Markisen - Bauelemente Öffnungszeiten der 1.000 qm Ausstellung: Mo. -Fr. 09.00 -18.00 Uhr Sa. 09.00 -15.00 Uhr und nach Vereinbarung Jeden So. freie Schau von 11.00-16.00 Uhr (Außerhalb der gesetzl. Öffnungzeiten keine Beratung und Verkauf)

Sonderveröffentlichungen