Aufrufe
vor 3 Monaten

Automobilausstellung Mönchengladbach 02.09.2017-

  • Text
  • Automobilausstellung
  • Nordpark
  • Modelle
  • Ebenfalls
  • Rahmenprogramm
  • Neunten
  • September
  • Christoph
  • Ziel
  • Region

✧ MG-K29

✧ MG-K29 Vom exotischen Hingucker bis hin zu motortechnischen Finessen: Bei der Autoausstellung im Nordpark ist für jeden Geschmack etwas dabei. Perfektes Infotainment Mit ihrem Rahmenprogramm hat die Automobilausstellung bestes Familienformat. Kostenlose Parkplätze und freier Eintritt Die Premiere der Automobilausstellung Mönchengladbach auf dem Messegelände Nordpark fand im Jahr 2008 statt. Seither hat sie sich zu einer der führenden Leistungsschauen rund um individuelle Mobilität in der Region entwickelt. Für Ausstellungsbesucher, die mit dem eigenen Fahrzeug – egal ob Fahrrad, Bei einem attraktiven Gewinnspiel aller teilnehmenden Autohäuser können interessante Preise mit nach Hause genommen werden. Die Palette der Gewinnoptionen reicht von Einkaufs- und Werkstattgutscheinen über Gratis-Spritztouren mit neuen Automodellen bis hin zu feinen Sachpreisen. Und die Wahrscheinlichkeit, zu den glücklichen Gewinnern zu gehören, ist groß. Zumindest wenn man beim Besuch des Motorrad oder Auto – zum Nordpark kommen, stehen am Sonntag in unmittelbarer Nähe des Messegeländes ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Der Eintritt ist natürlich wie immer frei. Auch sämtliche Unterhaltungs- und Mitmachangebote auf dem Gelände können unentgeltlich genutzt werden. Messegeländes Augen und Ohren offenhält. Dann nämlich lassen sich die Gewinnspiel-Fragen ganz leicht beantworten. Um aber rundum erfolgreich sein zu können, muss eine Wochenend-Veranstaltung immer auch bestes Familien-Format besitzen. Und selbstverständlich: In dieser Kategorie kann die 9. Automobilausstellung auf dem Nordparkgelände ebenfalls punkten. Denn dank der Unterstüt- Der Besuch der 9. Automobilausstellung auf dem Messegelände im Nordpark lohnt sich auf jeden Fall. Denn hier wird in der Zeit von 10 bis 18 Uhr nicht nur die Möglichkeit geboten, die neuesten Entwicklungen, Trends und Modelle der Autohersteller in der gesamten Branchenvielfalt hautnah kennenzulernen. Mit einem ausgewogenen Mix an Information und Unterhaltung sorgt das Rahmenprogramm der Automobilausstellung dafür, dass die Besucher sich auf dem Messegelände am Nordpark pudelwohl fühlen. Dazu hat sich die Agentur „Allerei“ , die seit diesem Jahr Veranstalterin der Mönchengladbacher Automobilausstellung ist, kompetente Partner ins Boot geholt. Zu den Ausstellern zählen neben den führenden Autohäusern der Stadt unter anderem auch Fahrradund Motorradhändler, Fahrschulen, Sattler und Fahrzeugfolierer. zung durch Sponsoren wie der Stadtsparkasse Mönchengladbach, der NEW AG oder HSNR Racing stehen auch für die kleinen Besucher jede Menge Spaß-Angebote bereit. So können Mädchen und Jungen auf einer großen Hüpfburg nach herzenslos herumtoben, auf dem Karussell ihre Runden drehen oder sich nach ihren eigenen Wünschen schminken lassen. Zudem hat Jünter, das von allen geliebte Borussen-Maskottchen, seinen Besuch angekündigt. Für das „gute Bauchgefühl“ aller Besucher ist am Ende ebenfalls gesorgt. Im Cateringbereich der Ausstellung haben Gastronomen aus der Region für jeden Geschmack etwas in petto: von Kaffeespezialitäten über leckeren Kuchen bis hin zur herzhaften Bratwurst. „Damit wird die Automobilausstellung zu einem lohnenswerten Ziel für die ganze Familie“, unterstreicht „Allerei“- Geschäftsführer und Veranstalter Tim Erlei. Umweltbewusst in die mobile Zukunft Mit auf Hochglanz polierten Erfolgsmodellen früherer Jahre setzt der „VW Golf Club“ bei der Automobilausstellung nostalgische Akzente. Nostalgische Akzente Einsteigen, probesitzen und die große Freiheit genießen: Bei der 9. Automobilausstellung im Nordpark sind es nicht nur die großen Autohäuser, die mit ihren 33 Herstellermarken und 250 Neufahrzeugen das besondere Lebensgefühl individueller Mobilität vermitteln. Wie bereits in den Vorjahren ist es der „VW Golf Club Mönchengladbach“, der für automobiles Flair der besonderen Art sorgt. Mit fachmännisch restaurierten und liebevoll gepflegten Erfolgsmodellen früherer Jahr und Jahrzehnte setzt der Club am Sonntag einmal mehr einen nostalgischen Akzent. Blickfang ist dabei ein VW- Bus Baujahr 1970, der sich den Ausstellungsbesuchern nach akribischen Restaurierungsarbeiten wie aus dem Ei gepellt präsentiert. Die „Bushaltestelle“, wie der Club seinen Stand auf dem Messegelände nennt, zieht jedoch nicht nur Auto- Fans magisch an. Kinder steuern ebenfalls zielsicher auf das „Club-Gelände“ zu. Für sie ist hier nämlich das große Enten- Angeln angesagt. Und die Geschicklichkeit, die die Kleinen dabei an den Tag legen, wird immer wieder auch mit kleinen Preisen belohnt. „Auf der Automobilausstellung Mönchengladbach möchten wir in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit bieten, sich schnell und dennoch detailliert über die neuen Entwicklungen aller relevanten Hersteller zu informieren“, sagt Veranstalter Tim Erlei. Dazu geben die Aussteller einen detaillierten Einblick in aktuelle Modelle und Technologien, wobei immer auch kompetente Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Ein für die Zukunft der individuellen Mobilität besonders wichtiges Thema ist das Elektro-Auto. Auch hierzu werden bei der Automobilausstellung im Nordpark alle wichtigen Aspekte beleuchtet. Dabei ist vor allem der Ausstellungsstand der NEW AG die richtige Anlaufstelle. Für den großen regionalen Energiedienstleis- ter ist der Ausbau der Elektromobilität eines der größten Projekte unserer Zeit. Durch den konsequenten Ausbau des eigenen Auto-Fuhrparks nimmt die NEW AG eine Vorreiterrolle in Sache E-Mobilität ein. Konzernweit sind mittlerweile 17 E-Fahrzeuge und sechs Hybridfahrzeuge im Einsatz. Eine weitere Spielart der Elektromobilität, die sich in der Praxis schon vielfach bewährt hat, ist bei „MG macht mobil“ ebenfalls vertreten. So stellt das Bike-Center Pfennings alle neuen E-Bike-Modelle seiner Herstellerfirmen vor. Um hautnah zu erfahren, dass „E- Bike“-Fahren durch weiter verbesserte Motor- und Antriebskonzepte nun noch mehr Spaß macht, stehen alle neuen Modelle zu ausgiebigen Probefahrten bereit. Mit einem umfangreichen Begleitprogramm bietet die 9. Automobilausstellung auf dem Messegelände am Nordpark beste Unterhaltung. Der TÜV Rheinland kommt mit seinem Überschlagsimulator.

Sonderveröffentlichungen