Aufrufe
vor 6 Monaten

Beruf & Karriere -12.05.2018-

Beruf & Karriere

BERUF&KARRIERE EXTRA PRIVATSCHULEN & INTERNATE SAMSTAG, 12. MAI 2018 Beste Ausbildung für beste Chancen Schule anders leben! rHEINISCHE POST Eltern, denen die Bildung ihrer Kinder am Herzen liegt, entscheiden sich immer häufiger für den Besuch einer Privatschule. Es gibt viele gute Gründe dafür. VON ISABELLE DE BORTOLI Kleine Klassen – aber eben auch kleine Schulen. Keine Anonymität, sondern eine familiäre Atmosphäre. Lehrer und Pädagogen, die die Kinder in ihrer Gänze, ihre Stärken und Schwächen, ihre Sorgen und Bedürfnisse und ihre Familiengeschichten richtig gut kennen: „Diese persönliche Beziehung zwischen Schüler und Lehrkraft ist für uns das Wesentliche. Eine persönliche Atmosphäre, in der man sich wohl aufgehoben fühlt und ommuniziert, ist die wichtigse Voraussetzung für einen erolgreichen Schulbesuch“, beont Wasja Steinborn von der EBO-Privatschule Mönchenladbach. Durch ihre Unabhängigkeit ind Privatschulen sehr agil. ie können sich den ständig wechselnden Bedürfnissen iher Schülerschaft schnell anassen, können Lehrkräfte andverlesen, und sind nicht von bürokratischen Hürden ehindert. „,One size fits all’ ist chon in anderen Branchen ragwürdig, in der Bildung von ONLINE-SERVICE Das Geld ruft: Wenn Handwerker das Handwerk verlassen Aufpassen statt einschlafen: Tipps für mehr Konzentration im Studium Reine Kopfsache: Modisten sind Exoten mit viel Tradition www.rp-online.de www.ngz-online.de Beruf&Karriere Verlag: Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH, Zülpicher Straße 10, 40196 Düsseldorf, Geschäftsführer: Johannes Werle, Patrick Ludwig, Hans Peter Bork, Tom Bender (verantwortl. Anzeigen), Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH, Zülpicher Straße 10, 40196 Düsseldorf, Anzeigen Verkaufsleiter: Sven Retz, Rheinische Post Medien GmbH, Tel. 0211 505-2490, E-Mail: sven.retz@rheinische-post.de, Redaktion: Rheinland Presse Service GmbH, Monschauer Straße 1, 40549 Düsseldorf, José Macias (verantwortlich), Isabelle De Bortoli, Tel. 0211 528018-27, redaktion@rheinlandpresse.de Ein enges Verhältnis zu den Pädagogen, die ihre Schüler bestens kennen: So entsteht an Privatschulen eine besonders gute Lernatmosphäre. FOTO: INTERNAT SOLLING Privatschule startet zum neuen Schuljahr Privatschule Carpe Diem eröffnet mit Internat in Willich (rps) Der Bedarf nach Alternativen zum staatlichen System ist groß, weiß Luca Bonsignore, Schulleiter der neuen Privatschule, die zum Schuljahresbeginn im August startet. Kleine Klassen von durchschnittlich acht bis zehn Schülern, eine individuelle Förderung gemäß des Lern- und Entwicklungsstandes des Schülers, die Binnendifferenzierung im Unterricht innerhalb der Klasse sowie ein Programm aus kreativen, musischen und lung beitragen. „Die Schüler bekommen bei uns mitunter mehr Aufmerksamkeit als zu Hause. Durch das Internatsleben lernen sie Anpassung, allgemeine Sozialkompetenz, und sie entwickeln ein besseres Gruppengefühl“, sagt Carsten Dierk. „Bei Sondersituationen wie kurzfristiger Schulmüdigkeit oder bei Mobbing tut ein Neuanfang an einer anderen Schule gut – und durch die permanente Neuaufnahme an unserer Schule kommt man nicht in eine starre, seit Jahren gefestigte Klassenstruktur, was die Integration erleichtert.“ Nicht zuletzt schweißt das Internatsleben zusammen, man findet Freunde fürs Leben, und die Schüler werden sportlichen Angeboten bilden den Grundstein des ganzheitlichen Konzepts. Ebenso wie eine ausgewogene Verzahnung von Theorie und Praxis sowie ein multimediales und interaktives Lernen und Arbeiten mit iPads, Smartboards und Lernplattform. Die Carpe Diem in Willich ist wie ihre etablierte Schwesterschule in Bad Neuenahr eine Realschule mit gymnasialer Oberstufe. Der Einstieg ist in allen Klassenstufen möglich. Das angrenzende Internat bietet ein Angebot von 45 Plätzen. www.privatschulecarpediem.de Summer School_91x102mm.pdf 1 03/05/2018 10:28:52 Kindern und Jugendlichen erst recht. Kinder muss man ganzheitlich wahrnehmen, um individuell auf sie einzugehen. Nur mit Fingerspitzengefühl und guter Pädagogik kann man einem Kind helfen, das Beste aus sich herauszuholen“, sagt die Schulleiterin der Herder- Schule Wuppertal, Britta Norpoth. Schlechter werdende Schulnoten zeigen laut Carsten Dierk, Geschäftsführer des Internats Schloss Buldern, dass die Kinder nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen können. Im Internat kommen zu den guten schulischen Möglichkeiten noch die klaren Strukturen des Gemeinschaftslebens, die zur Persönlichkeitsentwickselbstständiger, lernen sich anzupassen und durchzusetzen. „Ausbildung ist die beste Investition in die Zukunft der Kinder“, sagt Carsten Dierk. Wer zum Beispiel ein Studium im Ausland anstrebt, kann die Weichen dafür mit dem Besuch einer Privatschule mit entsprechenden internationalen Abschlüssen stellen: „Zwei Drittel unserer Absolventen studieren im Ausland – und nutzen damit die Chance, die unser internationaler Abschluss ihnen bietet“, sagt Emil Cete von der ISR International School on the Rhine in Neuss. Er rät Eltern und Schülern, mindestens drei bis vier Jahre vor dem Abschluss auf die Privatschule zu wechseln – wenn Nach China zum Summer Camp Austausch mit Schule in Peking (rps) Im Rahmen der ersten Kooperation zwischen einer deutschen Privatschule und chinesischen Schulen bietet die Freie Privatschule NRW ein „Summer Camp“ in Beijing an. Ziel ist der kulturelle Austausch der Schüler beider Länder. Besucht werden Sehenswürdigkeiten wie das Olympiastadion, die chinesische Mauer, der Himmelstempel und die verbotene Stadt. „Es war ein langer Weg bis zu dieser Kooperation“, sagt Schulleiter Julius Medek. „Endlich haben wir den richtigen Partner für gemeinsame Ziele gefunden.“ Außerdem der Entschluss für ein Studium im Ausland steht. „Es braucht doch etwas Gewöhnung, Fächern wie Mathe oder Geschichte auf Englisch zu folgen – beim Abschluss sollte man sich darin sicher und wohl fühlen“, so Cete. Dass Eltern über einen Wechsel auf eine Privatschule oder ein Internat nachdenken, hat laut Helga Vogler, Schulleiterin am Internat Solling in Holzminden, gar nicht unbedingt eine Krise als Ursache: „Manchmal sucht man einfach eine Alternative zum öffentlichen Schulsystem, sei es aus Notwendigkeit oder Unzufriedenheit.“ Das könne eine Geschwisterkonstellation sein, unter der einer leidet, eine schwierige Rollenverteilung zuhause oder auch die berufliche Situation der Eltern. Der Internatsbesuch könne dem Kind das Leben erleichtern, so Volger. Und oft berge gerade die räumliche Distanz nach Hause neue Chancen, sie intensiviere den Dialog mit den Eltern und lasse das Kind selbstständig werden. „In einem toleranten und vertrauensvollen Miteinander können die Jugendlichen ihre sozialen Kompetenzen entwickeln und ihre Stärken in den Alltag einbringen“, sagt die Schulleiterin. „Unter der fürsorglichen und professionellen Aufsicht der Erwachsenen erleichtern es klare Strukturen, sich eigenständig zu organisieren.“ freut sich die Krefelder Privatschule auf die ersten chinesischen Gastschüler. www.privat-schule-nrw.de Staatlich genehmigte private bilinguale Grundschule als Ersatzschule Staatlich genehmigte private bilinguale Realschule als Ersatzschule i. Gr. Kiefernstr. 64 . 47495 Rheinberg . 02843 9144536 Staatlich anerkannte Ergänzungsschule zur Vorbereitung auf ABITUR (G8 oder G9), MITTLERE REIFE und Hauptschulabschluss GANZTAGSSCHULE Anmeldungen für das Schuljahr 2017/2018 noch in einigen Klassen möglich (Alle Bildungsgänge sind staatlich anerkannt.) • Besuch der nahegelegenen Haupt- und Realschule www.internat-krueger.de www.psol.schule KRÜGER PRIVATE SCHULEN MIT INTERNAT Vorsprung durch Bildung • Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Abschluss: Hauptschulabschluss/Fachoberschulreife) • Höhere Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Abschluss: Fachhochschulreife) • Berufliches Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung (Abschluss: Abitur) - Einschulung jederzeit auch bei Versetzungsund Zulassungsproblemen (KL. 5-12) - Internatsunterbringung möglich - individuelle Förderung - kleine Klassen - keine Hausaufgaben - Freizeitangebote (auch in den Ferien) - über 95% erfolgreiche Abschlüsse 41061 M.-Gladbach, Wilhelmstr.14 Tel. 0 21 61/20 00 60, Fax 0 21 61/ 207130 www.hebo-privatschule.de Wir beraten Sie individuell. Vereinbaren Sie einen Termin. 49504 Lotte (NRW)/ Fon 05404 9627-0 Versetzung gefährdet? Schulangst? Abitur als Ziel? Wir, die FREIE Privatschule NRW, bieten Ihnen Problemlösungen an: Spezielle Beratung zu: – Empfehlung der weiterführenden Schule für Grundschüler – Beendigung der Erprobungsstufe nach Klasse 6 – Wechsel von Realschule und Gymnasium ✔ kleine Klassen – der Schüler im Zentrum des Unterrichts ✔ entspannte, angstfreie Lernatmosphäre ✔ staatlich anerkannte Abschlüsse – Mittlere Reife und Abitur ✔ individuelle Vorbereitung auf das Abitur ✔ unentgeltliche Teilnahme am Unterricht (in der Regel 1 Woche) Beratungen jederzeit möglich. Telefonische Voranmeldung erbeten. Freie Privatschule NRW Höhere Ganztagsschule GmbH für die Sekundarstufen I und II Stephanstraße 57 ∙ 47798 Krefeld ∙ Telefon: 02151 647203 www.privat-schule-nrw.de Lernen mit Erfolgs- Garantie ! ETABLIERTE PRIVATSCHULE JETZT MIT 2. STANDORT Abitur 2018 Zukunft braucht Persönlichkeiten. Wir prägen sie. Beruflicher Erfolg braucht Persönlichkeit. Mit dem Studium an der eufom Business School bilden Sie Ihre persönlichen Kompetenzen gezielt heraus. Praxisnah und international. Bachelor of Arts (B.A.) International Business Management Bachelor of Science (B.Sc.) Business Psychology Bachelor of Arts (B.A.) Marketing & Digital Media Die eufom Hochschulzentren Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, München, Stuttgart 0800 1 97 97 97 eufom.de Semesterstart September 2018 Die eufom ist die Business School der FOM Hochschule, der mit mehr als 46.000 Studierenden größten privaten Hochschule Deutschlands. C M Y CM MY CY CMY K Mit Spiel & Spaß im Sommer Englisch lernen Morgens Unterricht in verschiedenen Fächern; Nachmittags coole Aktivitäten und Spiele Ganztags- oder Halbtagsprogramm möglich Wöchentlich buchbar www.isr-school.de I 02131 40388-11/-15 SUMMER SCHOOL an der ISR in Neuss 02.Jul. - 27.Jul. Für Kinder vom Kindergarten bis zur 8. Klasse Sie werden gerade angesehen. Anzeigen in Ihrer Zeitung machen neugierig. Düsseldorf Neuss Meerbusch Region · Kleine Klassen · Individuelle Begleitung · Persönliche Entwicklung · Zukunftsorientiertes Lernen · Langjährige Erfahrung www.privatschule-carpediem.de

Sonderveröffentlichungen