Aufrufe
vor 1 Woche

Bundesfest in Xanten -08.09.2018-

Bundesfest in Xanten

Bundesfest in Xanten 2018 DREI TAGE LANG WIRD DIE DOMSTADT ZUR SCHÜTZEN-METROPOLE GLAUBE, SITTE, HEIMAT Zentausende Schützen in Xanten Vom 14. bis zum 16. September feiert der Bund der Historischen Schützenbruderschaften sein Bundesfest. Xanten ist bald in Schützenhand. Vom 14. bis zum 16. September ist die Dom-, Siegfriednd Römerstadt nach 2003 ereut Gastgeber für das nunehr 76. Bundesfest und dait die aktuelle Schützen-Meropole des Bundes der Histoischen Deutschen Bruderchaften (BHDS). Nach 2014 m niederländischen Kerkrade, 015 im rheinischen Büttgen, 016 im norddeutschen Werlte nd 2017 im rheinischen einsberg residiert der grüne Adel nun wieder im Rheinland. Genauer gesagt am schönen Niederrhein. Das erste Bundesfest fand 1928 in Köln statt – allerdings wurde damals noch kein Bundeskönig ermittelt. Diesmal treten 97 Kandidaten zum Bundeskönigsschießen aus den sechs angeschlossenen Diözesen Aachen, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier in Xanten an. Am Samstag, 15. September, eröffnen der Hochmeister Dr. Emanuel Prinz zu Salm Salm und der Bundesschützenmeister Emil Vogt um 8.30 Uhr diesen spannenden Schießwettbewerb um die Bundes- und Diözesankönigstitel, bei dem übrigens diesmal wieder 18 Damen die letzte Männerbastion der Schützen stürmen möchten. Die Proklamation der Sieger erfolgt durch den Hochmeister am Samstag ab 17 Uhr auf dem Xantener Marktplatz. Erst dann stehen der neue Bundeskönig oder die eventuell erste Bundeskönigin genauso fest wie die neuen Regenten der sechs Diözesen. Beim Festabend am Samstag im Festzelt feiert der noch regierende Bundeskönig Hermann-Josef Ausrichter des Bundesfestes sind die Victor’sse. Die Bruderschaft feiert 2018 ihr 625-jähriges Bestehen und hat für Xanten bereits den Bundesköniginnentag 1993 und das Bundesfest im Jahr 2003 organisiert. Das Bundeskönigspaar aus dem Jahr 2003. Beim Bundesfest werden die Straßen wieder voll werden. Die Geschichte der Schützen Hubertine Underberg-Ruder ist Schirmherrin des Bundesfestes. Die erste Bruderschaft im BHDS wurde 1139 erwähnt. Der Bund selbst wurde 1928 gegründet. Termine Die wichtigesten Termine für die Besucher des Bundesfestes: Freitag, 14. September: 18 Uhr Gottesdienst im Dom, 19 Uhr, Zapfenstreich auf dem Markt, 20 Uhr: Kölscher Abend im Festzelt. Samstag, 15. September: 16.30 Uhr Schaufahnenschwenken, 20 Uhr Festabend im Zelt. Sonntag, 16. September: 10 Uhr Festmesse auf dem Markt, ab 11.30 Uhr Parade durch Xanten. Degen aus der Diözese Trier mit seinen Königin Dorothea Leßnich sowie die sechs Diözesankönige von 2017/2018 ihren glanzvollen Abschied. Nach der Festmesse mit Weihbischof Rolf Lohmann am Sonntag, 16. September, ab 10 Uhr auf dem Marktplatz – übrigens mit der Übergabe der Insignien an die neuen Würdenträger und der Ansprache der Schirmherrin Dr. Hubertine Underberg-Ruder – folgt als Höhepunkt der große Festumzug ab 11.30 Uhr durch die geschmückte Innenstadt von Xanten, bei dem rund 50 Fanfaren- und Spielmannszüge sowie Trommler- und Tambourcorps den flotten Ton für die etwa 10.000 erwarteten Schützen angeben. Bundesschützenmeister Emil Vogt unterstreicht die Bedeutung des nunmehr 76. Bundesfestes: „Ein unbestrittener Höhepunkt ist in jedem Schützenjahr für unsere rund 1300 angeschlossenen Bruderschaften mit etwa 400.000 Mitgliedern in unserer Schützenfamilie immer wieder das alljährliche Bundesfest mit dem spannenden Bundeskönigschießen, nach dem wir irgendwann wohl mal eine Bundeskönigin küren werden.“ Tischlermeister Johannes Bauhuis Uedemer Straße 40 46509 Xanten Telefon 02804 1616 kontakt@tischlerei-bauhuis.de www.tischlerei-bauhuis.de Miteinander ist einfach. www.sparkasse-am-niederrhein.de ...wir gestalten Lebensräume! Planung & Anfertigung von Innenausbau, Treppen, massiven Zimmertüren und Möbeln Lieferung und Montage von Haustüren, Fenstern, Vinyl- und Echtholzböden ...und vielem mehr Wenn man die gleichen Ziele verfolgt. Das Wohl der Allgemeinheit liegt uns am Herzen. Daher fördern wir Vereine in der Region. Damit diese wiederum andere unterstützen können. Sprechen Sie uns gern an. Jetzt Termin vereinbaren: sk-an.de/termin oder QR-Code scannen Erste Schützenbruderschaften, -gilden und -vereine entstanden bereits im Mittelalter. Anfangs wurden sie als Schützen in den Diensten der jeweiligen Landesherrn verpflichtet. Von Kaiser Karl dem Großen, der als Herrscher im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation um 800 in Aachen residierte, ist überliefert, dass er Schützen zur Missionierung und Sicherung des Christentums anwarb. Historisch bewiesen ist allerdings nicht, ob der Kaiser auch der Initiator zur späteren Gründung der Karls- Schützengilde von 1198 in Aachen ist. Bereits 1139 wurde allerdings schon die älteste im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) organisierte Bruderschaft – nämlich die St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Erftstadt- Gymnich – urkundlich erwähnt. Gegen Ende des 14. und Beginn des 15. Jahrhunderts etablierten sich in Deutschland zusätzlich zu den ursprünglichen Schützen kirchliche Bruderschaften. Eine Entwicklung, die auf eine aus Flandern kommende Bewegung zurückzuführen ist und insbesondere Werke der christlichen Nächstenliebe propagierte. Der BHDS, 1928 als Erzbruderschaft vom Heiligen Sebastianus gegründet, ist heute ein gemeinnütziger Dachverband für die ganze Schützenfamilie mit rund 400.000 Anhängern in knapp 1300 Mitgliedsbruderschaften, -gilden und –vereinen, die sich zu einem im Geiste der Ökumene offenen Verband in der katholischen Kirche in den Diözesen Aachen, Essen, Köln, Münster, Paderborn und Trier zusammengeschlossen haben. Der europäische Einigungsgedanke wird mit der EGS-Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen verfolgt, unter dessen Präsident Prinz Charles-Louis de Merode (Belgien) sich mehr als sechs Millionen Schützen in 14 Ländern auf christlicher Grundlage zum „Schutzgeben“ bekennen. ... wir sanieren fachgerecht und darauf geben wir 10 Jahre Garantie! VERANTWORTUNG FÜR MENSCHEN –WIR SIND IMMER FÜR SIE DA Sankt Josef-Hospital GmbH In der Hees 4 46509 Xanten Tel. (0 28 01) 710-0 Fax (0 28 01) 62 38 www.sankt-josef-hospital.de info@sankt-josef-hospital.de Deutschlands beste Krankenhäuser 22. Platz Sankt Josef-Hospital Xanten .567 untersuchte Qualitätsberichte 05 | 2018 wwww wfaz.net/Beste-K . -Krankenhaeuser Hauptabteilung für Chirurgie, Unfallchirurgie &Orthopädie Chefarzt: Dr. med. O. Nosseir Implantation von künstl. Hüft– &Kniegelenken Schulter- &Handchirurgie Arthroskopische Operationen Viszeralchirurgie (Erkrankungen des Bauchraumes) Proktologie (Erkrankungen des Enddarms) Hauptabteilung für Innere Medizin Chefarzt: Dr.med. U. Meder Pneumologie (Atemwegserkrankungen) & Kardiologie (Herzerkrankungen) Gastroenterologie (Magen-, Darmerkrankungen) Diabetologie &Infektiologie (Infekt-Erkrankungen) Hauptabteilung für Akutgeriatrie & Rehabilitation sowie Tagesklinik Chefarzt: Dr.med. M. Haas Akutbehandlung älterer Patienten mit schweren Nebenerkrankungen Abteilung für Anästhesie &Intensivmedizin Chefarzt: A. Tietmann Notfallmedizin Schmerztherapie Akupunktur Belegabteilung für Augenheilkunde Leitender Arzt: A. Pieper Kataraktoperationen DIN EN ISO 9001:2015

Sonderveröffentlichungen