Aufrufe
vor 7 Monaten

Busreisen

Busreisen ZIELE FÜR DEN KURZTRIP Schöner Reisen mit bestem Komfort (rps) Das „Gütezeichen RAL Buskomfort“ der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) steht seit mehr als 40 Jahren für geprüfte Qualität. „Die Sterne bekommen nur Busse, die auch in einem guten Pflegezustand sind“, betont Dieter Schmidt vom TÜV Süd. Armlehnen, Fußstützen und Fahrgast-Tische müssen genauso in Ordnung sein wie die Nachtbeleuchtung sowie die Heizung und der Kühlschrank. Damit ein Reisebus vier Sterne bekommt, muss eine Beinfreiheit am Platz von mindestens 74 Zentimetern gegeben sein. Bundesweit haben fast 500 gbk-Mitglieder mehr als 660 Busse in ihrem Fuhrpark, die den Standard dieser First-Class erfüllen. Alle Reisebusse, die von der gbk mit drei, vier oder fünf Sternen klassifiziert sind, werden regelmäßig von Mitarbeitern des TÜV, der Dekra oder anderen unabhängigen Prüforganisationen in Augenschein genommen. Seit 1975 arbeitet die gbk mit dem Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) zusammen, berichtet der gbk-Vorsitzende Hermann Meyering. „Und dank dieser Kooperation sind die Bus-Sterne ein geschütztes Markenzeichen.“ Deshalb geht die gbk gegen den Etikettenschwindel mit abgelaufenen oder selbst kreierten Sternen vor. Das Disneyland Paris feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Kurztrips mit dem Bus sind schon ab 99 Euro zu haben. Die beliebtesten Tagestouren FOTO: DISNEYLAND PARIS Wer in kürzester Zeit viel erleben möchte, bucht einen Tagesausflug. Ob Städtetrip nach Paris, Abenteuer im Freizeitpark oder ein Tag am Strand – mit dem Bus können viele Ziele bequem erreicht werden. Von Karneval bis Ostern Die ganze Welt des Reisens jeden Mittwoch und Samstag in Reise&Welt. Rheinische Post Neuß-Grevenbroicher Zeitung Bergische Morgenpost Solinger Morgenpost RP Online VON BRIGITTE BONDER Berlin, Amsterdam oder Paris – zu den gefragtesten Tagesfahrten mit dem Bus zählen die Städtetrips. Bereits ab 50 Euro können Kurzurlauber „Berliner Luft“ schnuppern und Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder die Museumsinsel erkunden und einen Blick auf das noch im Bau befindliche Berliner Schloss werfen. Shoppingmeilen wie der Kurfürstendamm und die Friedrichstraße oder Einkaufszentren wie das Ka- DeWe und der neue Bikini- Komplex laden zum ausgiebigen Bummel ein. Außerhalb Deutschlands ist Paris ein gefragtes Ziel für den Tagesausflug mit dem Bus. Eineinhalbtägige Touren starten in der Nacht und enden am übernächsten Tag frühmorgens – so haben Urlauber einen ganzen Tag Zeit für Sightseeing vom Champs-Élysées über den Eiffelturm bis zur Notre Dame. Schneller erreicht ist Amsterdam. Auf eigene Faust erkunden Busreisende die verwinkelte Altstadt mit ihren zahllosen Kanälen, oftmals ist bereits eine Grachtenfahrt im Paket enthalten. Sehenswert sind die zahlreichen Märkte – vom Flohmarkt bis zum schwimmenden Blumenmarkt. „Bei uns sind besonders die Tagesfahrten zu kulturellen Ereignissen beliebt“, sagt Brigitte Weber von Felix Reisen aus Köln. „Wir fahren zu Sonderausstellungen im Folkwang Museum Essen mit Führungen in der Villa Hügel, zum Städel Museum oder zur Schirn Kunsthalle in Frankfurt.“ Derzeit bringt das Busunternehmen seine Gäste zur René Magritte-Ausstellung in der Schirn, demnächst geht es zu „Die Reisen gehen in die Umgebung und der Gast ist abends wieder zuhause“ Meinhold Hafermann Hafermann Reisen „Let’s Buy it!“ in die Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen und nach Münster zu „Die Impressionisten in der Normandie“. „Bei diesen Tagesfahrten sind immer fachkundige Führungen vor Ort in kleinen Gruppen inklusive, daher entfällt lästiges Warten am Eingang“, ergänzt Brigitte Weber. Hafermann-Reisen unternimmt Kunst-Ausflüge nach Amsterdam in das Van Gogh Museum, fährt zur Ausstellung „Bonnard – Matisse – Es lebe die Malerei“ im Städel Museum in Frankfurt und im Sommer zur documenta 14 nach Kassel. Alle fünf Jahre findet hier die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst statt, seit 1955 zeigt die documenta aktuelle Tendenzen der Gegenwartskunst. „Bei einer Tagestour kann man schnell einen Tapetenwechsel zu relativ günstigen Preisen vornehmen“, erklärt Meinhold Hafermann die Vorteile des Kurztrips. „Die Reisen gehen in die nähere Umgebung und der Gast ist abends wieder zuhause.“ Busreisen sind aber nicht nur etwas für Best Ager, auch Familien können auf einer Tagestour viel erleben. Gerade in der Ferienzeit sind Freizeitparks ein beliebtes Reiseziel. Das Disneyland Paris feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag und Kurztrips mit dem Bus ab 99 Euro garantieren einen ganzen Tag vor Ort – ohne kostspielige Übernachtung. Los geht es am späten Abend des ersten Tages, pünktlich zur Parköffnung am nächsten Morgen erreichen die Gäste das Disneyland. Es locken unzählige Fahrgeschäfte und Shows für Klein und Groß und nach einem aufregenden Tag geht es bequem mit dem Bus zurück nach Hause. Deutlich schneller erreicht ist das Phantasialand bei Paris – hier die Kirche Sacré- Coeur – gehört zu den Top- Adressen für Tagesausflügler. FOTO: PARIS TOU- RIST OFFICE/ JACQUES LEBAR Die Schirn Kunsthalle Frankfurt zeigt noch bis zum 5. Juni 2017 die Ausstellung „Magritte. Der Verrat der Bilder“ – hier das Werk „L’Heureux donateur“ von 1966, Öl auf Leinwand, 55,5 x 45,5 cm, Musée d’Ixelles-Brussels. FOTO: MIXED MEDIA © VG BILD-KUNST, BONN 2017 Brühl. Der Park lockt mit der neuen Themenwelt Klugheim samt zwei Rekord-Achterbahnen, die sich durch eine mystische Welt schlängeln. Ganz in der Nähe befindet sich auch der größte Erlebnispark der Niederlande. Efteling ist mit rasanten Achterbahnen, spektakulären Attraktionen und neuen Parkshows ein Freizeitpark für die ganze Familie mitten in der Natur. Wer lieber ausgiebig einkaufen möchte, reist zum Beispiel zum Gerry Weber Outlet im westfälischen Halle. Das Shopping Center bietet bekannte Marken zu Schnäppchenpreisen, nach dem Einkaufsvergnügen geht es in das historische Stadtzentrum von Wiedenbrück mit seinen schönen Fachwerkhäusern. Auch Tagesfahrten zu ausgewählten Events sind gefragt. Mit dem Reisebus fahren die Gäste zu „Starlight Express“ nach Bochum oder zum Musical „Tarzan“ nach Oberhausen. Im Sommer steuern die Unternehmen auch den Hafengeburtstag in Hamburg und andere große Events an. Für Abwechslung sorgt eine Tagesfahrt in das emsländische Papenburg mit Besuch der Meyer Werft. Dort können Kurzurlauber die im Bau befindlichen, riesigen Kreuzfahrtschiffe bewundern und erhalten interessante Einblicke in die komplexen Abläufe im Schiffbau. Auch ein Kurzurlaub am Meer ist in einem Tag machbar, bereits ab 29 Euro geht es an die holländische Nordseeküste nach Noordwijk. Der Ort lockt mit gesunder Seeluft. Gäste wandern entlang der Promenade oder auf aussichtsreichen Wegen durch die Dünenlandschaft. Zahlreiche Cafés am Strand laden zum Verweilen ein, bevor es am Abend wieder zurück in die Heimat geht. „Besonders ältere Reisende sind abends lieber wieder zu Hause und schlafen im eigenen Bett“, sagt Brigitte Weber von Felix Reisen. „Auf den kurzen Ausflügen treffen unsere Gäste auch Freunde und Bekannte und können an einem Tag gemeinsam viel erleben.“

Sonderveröffentlichungen