Aufrufe
vor 9 Monaten

Classic Prestige Automobile

  • Text
  • Porsche
  • Automobile
  • Oldtimer
  • Auto
  • Prestige
  • September
  • April
  • Fahrzeuge
  • Juni
  • Juli

8 CLASSIC UND PRESTIGE

8 CLASSIC UND PRESTIGE AUTOMOBILE 12. September 1972 BMW präsentiert mit der ersten BMW 5er-Reihe den Nachfolger der „Neuen Klasse“ und gleichzeitig die neue Baureihen-Nomenklatur. Die erste Ziffer steht für die Baureihe, die zwei folgenden Ziffern spezifizieren das Modell gemäß der Motorisierung. 20. Januar 1981 Der Franzose Hubert Auriol gewinnt auf einer BMW R 80 G/S die Rallye Paris-Dakar und liefert damit einen weiteren Beleg für die Zuverlässigkeit des im Jahr zuvor eingeführten Enduro-Modells mit Boxermotor. 9. Mai 2000 0 Die BMW AG veräußert die Rover Group ohne die Marken MINI und Land Rover an die Phoenix Venture Group, zwei Wochen später übernimmt die Ford Motor Corporation Land Rover, einzig MINI bleibt Teil der BMW Group. 29. Oktober 1999 Das als „Vierzylinder“ bekannte BMW Hochhaus und das benachbarte BMW Museum werden unter Denkmalschutz gestellt. 15. Oktober 1983 31. Dezember 2002 Die BMW Group schließt das Geschäftsjahr hr mit einem em neuen en Absatzrekord ab. Erstmals werden innerhalb eines Jahres mehr als eine Million Automobile der Marken BMW und MINI verkauft. Beim Großen Preis von Südafrika wird der Brasilianer Nelson Piquet im Brabham BMW Formel-1-Weltmeister – nur 630 Tage nach der Premiere von BMW in der Königsklasse. 3. Januar 2003 11. September 1987 Der von der BMW Technik GmbH entwickelte Roadster BMW Z1 wird auf der IAA in Frankfurt präsentiert. 1. Juli 1990 Die BMW AG gründet gemeinsam mit dem Partner Rolls-Royce Public Limited Company (PLC) die für Entwicklung, Bau und Vertrieb von 29. Januar 1994 Flugzeugturbinen zuständige BMW Rolls-Royce GmbH und kehrt damit zu den Ursprüngen des Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrags übernimmt die BMW AG die richtung des Unternehmens veräußert Unternehmens zurück. Im Zuge der Neuaus- britische Rover Group, zu der unter die BMW AG zum Ende des Jahres anderem die Marken Rover, MG, MINI 1999 ihre Anteile an die Rollsund Land Rover gehören. Royce PLC. Seit dem Jahreswechsel gehört die Marke Rolls-Royce offiziell zur BMW Group, nun präsentiert die Rolls-Royce Motor Cars Limited am neuen Unternehmenssitz in Goodwood das erste Modell der neuen Ära: den Rolls-Royce Phantom. 7. September 2005 Im Dow Jones Sustainability Index wird die BMW Group erstmals als weltweit nachhaltigster Automobilhersteller geführt. 17. Oktober 2007 Die BMW Welt wird eröffnet: In dem futuristisch gestalteten Gebäude können Kunden aus aller Welt ihr neues Fahrzeug in Empfang nehmen. 18. September 2013 Im BMW Werk Leipzig beginnt die Fertigung des BMW i3. Die BMW Group bringt damit das weltweit erste Premium-Elektrofahrzeug auf die Straße, das von Grund auf für diese Antriebsform konzipiert wurde. 29. April 2012 Nach 18 Jahren kehrt BMW in die DTM zurück und beendet die Comeback-Saison am 21. Oktober in Hockenheim mit dem Gewinn von drei Titeln. Im BMW M3 DTM wird der Kanadier Bruno Spengler DTM-Champion, zudem gewinnt BMW auch die Hersteller- und die Teamwertung. 10. Juni 2015 Die neue BMW 7er-Reihe wird in der BMW Welt präsentiert. Die sechste Generation der Luxuslimousine bietet Innovationen wie die Karosseriestruktur mit Carbon Core, Gestiksteuerung und das ferngesteuerte Parken. 1. April 2011 In München nimmt der Premium-Car-Sharing- Service DriveNow, ein Joint-Venture der BMW Group und der Sixt AG, seinen Betrieb auf. 6. Dezember 2015 Auf der UN-Klimakonferenz in Paris wird BMW „i“ für das Engagement beim Ausbau der öffentlichen Lade- Infrastruktur mit dem „Momentum of Change“-Award der Vereinten Nationen ausgezeichnet.

CLASSIC UND PRESTIGE AUTOMOBILE 9 FOTO: STEFAN REINELT Ein Rennwagen als Familienkutsche Für Sammler Andy Andexer existiert nur eine Marke: BMW. Er gehört zu dem elitären Kreis, der im Besitz eines der wenigen „Diana“-Modelle der 02er-Serie ist. VON STEFAN REINELT Es sind die sogenannten Ikonen, die den Kultstatus um ein Fahrzeug bilden. Bei der 02er-Serie von BMW gehört dazu unter anderem das Cabrio, von dem nur 200 Stück gebaut wurden. Ganz besonders exklusiv ist das Modell „Diana“. Es wurde vom Rennfahrer Hubert Hahne anlässlich seines Karriereendes sowie der Hochzeit mit Schauspielerin Diana Körner in zwölf unterschiedlichen und zugleich einzigartigen Ausstattungen entworfen. Von dem Dutzend sind heute noch vier Fahrzeuge bekannt, eines davon gehört Andy Andexer. Eines der limitierten Cabrios übrigens auch. Damit zählt der 73-Jährige aus dem Bergischen Land wohl zum elitären Kreis eines 02er-Clubs, der 1986 als Stammtisch in Solingen gegründet wurde und mittlerweile ein internationaler Verein mit Kontakten bis nach Amerika und Australien ist. Das Mittelklassefahrzeug war in den 1960er und 1970er Jahren zugleich Familienauto und im Rennsport erfolgreich. „Es ist relativ kompakt, übersichtlich und leicht zu handhaben mit einem damals schon modernen Fahrverhalten, zugleich leistungsstark und zuverlässig“, beschreibt Andy Andexer den Charakter des Autos. Mit der Geburt der ersten Tochter im April 1968 kam der erste BMW ins Haus der jungen Familie – als Alltagsauto. Dennoch bildete sich damals schon ein kleiner Bekanntenkreis aus 02er-Besitzern. Als einer aus der Gruppe seinen zehn Jahre alten Wagen Ende der 1970er Jahre verkaufen wollte, übernahm und restaurierte Andexer ihn. „Irgendwann entwickelt man eine Manie, kauft ein weiteres Auto und beginnt zu sammeln“, erzählt er. Ein neues Hobby war gefunden, das „die Familie wohlwollend toleriert hat“, wie der BMW-Fan sagt. In späteren Jahren wird die Leidenschaft aber doch noch alle von Ehefrau bis Tochter, Schwiegersohn und Enkel einfangen. Noch längst kein Oldtimer, entwickelte sich Mitte der 1980er Jahre der kompakte 02er zum Klassiker. Dazu musste jedoch der Ruf erst einmal aufpoliert werden. „Das Modell verkehrte in den Niederungen der Tuningszene und war nicht mehr mit dem Anspruch einer Premiumklasse von BMW zu vergleichen“, erinnert sich Andy Andexer. Heute indes sei das Image wieder einwandfrei, und ein gut restaurierter 02er auch eine sinnvolle Investition mit Wertsteigerung. Kurz gesagt: Was der Schrauber reinsteckt, bekommt er bei einem eventuellen Verkauf auch wieder raus. Das Freizeitvergnügen entwickelte sich zunehmend aber auch zu einem zweiten beruflichen Standbein neben dem familiären Textilbetrieb. Auf der Suche nach Ersatzteilen bot ihm ein Händler den ganzen Bestand an. Lkw-Ladungen mussten daraufhin untergebracht und vermarktet werden. Heute restauriert er neben seinen eigenen auch Kundenfahrzeuge der 02er-Serie. Im Besitz des Sammlers Andy Andexer sind stets rund zehn BMW 02. Die Baureihe wurde zwischen April 1966 und Juli 1977 hergestellt. Während der Konzern selbst in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, begeht zugleich der 02er seinen 50. Geburtstag. Der internationale BMW 02 Club organisiert aus diesem Anlass zum vierten Mal nach 2002, 2006 und 2011 ein großes Treffen über Fronleichnam im Oberammergau. Die Organisation läuft über Andy Andexer, genauer gesagt über die gesamte Familie, die unter sich Aufgaben wie Hotelbuchungen, Routenplanungen und Internet aufteilt. Insgesamt 651 Teilnehmer haben sich für das verlängerte Wochenende vom 25. bis 29. Mai angemeldet. Gäste aus den USA lassen ihre Autos extra einfliegen, Portugiesen und Norweger wollen die lange Anreise in ihrem Oldtimer zurücklegen. Getreu dem BMW-Slogan „Die Freude am Fahren“.

Sonderveröffentlichungen