Aufrufe
vor 7 Monaten

Classic&Prestige

  • Text
  • Porsche
  • Baujahr
  • Ferrari
  • Regelbesteuert
  • Yvel
  • Taubengasse
  • Automobile
  • Oldtimer
  • Auto
  • Autos

Classic &

Classic & Prestige Automobile Classic & Prestige Automobile 23 Alte Liebe rostet doch Liebhaber von alten Autos haben ein Problem. Woran sollen sie erkennen, ob sich das Schmuckstück, dass sie sich ausgeguckt haben, in einem guten Zustand befindet und der Preis gerechtfertigt ist? Die Experten des Competence-Center Classic Cars beim TÜV Rheinland haben für uns fünf gängige Einsteiger-Modelle unter die Lupe genommen. Info Tipps des Competence-Center Classic Cars beim TÜV Rheinland unter www.tuv.com. Eine Oldtimer-Begutachtung wird ab 150 Euro angeboten. Auf der Techno-Classica ist der TÜV Rheinland in Halle 1 präsent. VW Käfer 1300/1500 (1965–1974) Technik 4-Zylinder-Boxer; 1285 bzw. 1493 ccm, ab 29 PS Guter bis durchschnittlicher Zustand: 8000 bis 14.000 Euro Cabrio 100 Prozent Aufschlag. Schwachstellen Ölaustritt z. B. an Stößelschutzrohren, Simmerring, Lichtmaschinenfuß; Achtung: Achsschenkel und Bundbolzen der Vorderachse schlagen gerne aus; Korrosion und unsachgemäße Reparatur an Rahmenkopf und Unterboden Pluspunkte Mercedes-Benz 280 SL, Baureihe R107 (1974-1985) Verfügbarkeit von Ersatzteilen gut, Preise überschaubar Fazit Technik 6-Zylinder-Reihe, 2746 ccm, ab 177 PS Insgesamt unkompliziertes Fahrzeug mit robuster Technik: guter Oldtimer-Einstieg. Schwachstellen Ölundichtigkeit, insbesondere bei hohen Laufleistungen; auf konstanten Öldruck achten, der gleich nach dem Starten hochschnellen muss; im Fahrwerksbereich altersbedingter Verschleiß an Kugelköpfen und Traggelenken möglich; Korrosion an Querträger/ Längsträger, Kofferraumboden, Schweller, Kotflügel Opel Manta A (1970-1975) Technik 4-Zylinder-Reihe, ab 1196 ccm, ab 60 PS Schwachstellen Korrosion an Schweller, Radkästen, Rahmenlängsträgern, A-Säulen; Differentialspiel; Ölundichtigkeit durch defekte Radialdichtringe Pluspunkte Teileversorgung insgesamt noch gut; uneingeschränkte Gebrauchstüchtigkeit im heutigen Verkehr; gute passive Sicherheit Fazit Zeitlose Eleganz – egal, ob als Coupé oder Cabriolet. Achtung vor verbastelten und aufgehübschten Exemplaren. Guter bis durchschnittlicher Zustand: 25.000 bis 30.000 Euro als Coupé (SLC) 30 bis 40 Prozent günstiger Porsche Boxster 986 (1996–2004) Technik 6-Zylinder-Boxer, ab 2480 ccm, ab 204 PS Schwachstellen Verschleiß von Sitzen (inkl. Sitzverstellung) und Armaturenbrettbezug; ausgeschlagene Achsaufhängungen; Ölundichtigkeit durch defekte Radialdichtringe Pluspunkte Gute Verfügbarkeit über Hersteller, aber hohes Preisniveau Pluspunkte Die Beschreibung „der Zuverlässige“ gilt bis heute; Teileversorgung durchschnittlich Fazit Familientauglicher Klassiker. Aber nur, wenn er nicht schon während seiner Gebrauchsphase „totgetunt“ wurde. Guter bis durchschnittlicher Zustand: 8000 bis 13.000 Euro Fazit Mit Potenzial und hohem Spaßfaktor. Guter bis durchschnittlicher Zustand: 15.000 bis 25.000 Euro Ford Capri II 1300 (1974–1978) Technik 4-Zylinder-Reihe, 1298 ccm, ab 54 PS Schwachstellen Korrosion an Federbeindom, Stehwänden, Schweller und Unterboden; bläuende „Auspufffahne“ deutet auf rapiden Verschleiß des Kurbeltriebs hin Pluspunkte Ersatzteilverfügbarkeit im Bereich der Technik gut; hohe Standfestigkeit Guter bis durchschnittlicher Zustand: 5000 bis 8000 Euro Fazit Fahrzeug mit langlebiger Technik. Achtung: Oft verbastelt und mit unpassenden Aggregaten, Antriebsübersetzungen und Bremsen bestückt. PROTOKOLL: FRANZ HÜNNEKENS FOTOS: HERSTELLER

Sonderveröffentlichungen