Aufrufe
vor 6 Monaten

Die gute Adresse in Duisburg -04.05.2018-

Die gute Adresse in Duisburg

Die gute Adresse in Duisburg ANZEIGE Eine rosige Erfolgsgeschichte Die Königin der Blumen wird bei Rosen Ruland immer noch von Hand veredelt und in jahrelanger Aufzucht gehegt. Auch dieses Jahr gibt es viele neue Sorten. Wenn sich der Morgentau über die gerade ausgetriebenen Rosenfelder legt, ahnt man nicht, wieviel Wissen, Sorgfalt und Arbeit in jeder Rosenreihe steckt. Auch wenn die Gründung schon über 60 Jahre zurückliegt, so ist die Anzucht und Handarbeit recht gleich geblieben. Die Königin der Blumen wird heute wie damals immer noch von Hand veredelt und in jahrelanger Aufzucht gehegt und gepflegt. Einzig die Bodenarbeiten haben sich verändert. Früher noch mit Pferdekraft, werden die kleinen Wildlinge heute mit modernen Schmalspurschleppern und Pflanzmaschinen gepflanzt. In diesem Jahr sind es wieder weit über 20.000 Pflanzen, die in den nächsten Tagen in den Boden beziehungsweise in Kübeln in Gewächshäusern gesetzt werden. Und genau darin liegt Rulands Geheimnis. „Durch die schnell wechselnden Ansprüche der Floristen, müssen wir ständig mit neuen Schnittrosen-Sorten am Ball bleiben. Wer das verschläft, wird im Großhandel schnell mit schlechten Preisen bestraft“, so Werner Ruland, der den Betrieb seit 24 Jahren führt. Früher reichte ein halbes Dutzend Eine Augenweide: Der Hofladen von Rosen Ruland bietet alles, was das Blumenherz begehrt. Aber auch modische Accessoires, edles Porzellan und Glas sind im Angebot. an Sorten, welche Vater Heinrich bis in die 90er Jahre an Blumengeschäfte lieferte. Heute ist die Vermarktung erschreckend schnelllebig geworden. Werner Ruland liefert heute an den Düsseldorfer Großmarkt, regionale Gartencenter und den Löwenanteil per Nachtspedition an holländische Blumenauktionen. Die dortigen Käufer aus ganz Europa ersteigern am nächsten Morgen die beliebten Rahmer Rosen per Mausklick in Zeiten eines Wimpernschlags. Aber Neuheiten bedeuten auch stetige Züchtungsarbeit, Pflanzkosten und letztendlich hohe Lizenzkosten, die an weltweit agierende Züchter bezahlt werden müssen, bei denen Werner Ruland mehrmals jährlich Sorten sichtet und sich dort das Erbgut „erkauft“. Ist der Lizenz- und Vermarktungsvertrag einmal unterzeichnet, liegt das komplette Zu Muttertag am 13. Mai gibt es von 8 bis 13 Uhr im Hofladen frische Rosen zu kaufen Risiko bei dem Duisburger Gärtner. Ruland veredelt die gewünschten Sorten dann auf seinen in Angermund und Rahm liegenden Feldern und hofft nach zwei Jahren Anzucht, auf den „goldenen Griff“, welches auf der letzten Bundesgartenschau in der Havelregion und Internationale Gartenschau (IGA) in Berlin mit einer Medaillenflut belohnt wurde. Was mit rund 80 Sorten jedes Jahr in seinen Folienhäusern beginnt, entpuppt sich aber leider oft als Griff ins Leere. Es erlangen höchstens drei neue Rosensorten die Züchtungsreife, werden mit Namen versehen und kommen in den Handel. Trotz aller Neuheiten, heißen die beliebtesten Sorten im angegliederten Rosenverkauf „Nostalgie, Magma und die stark duftende Augusta Luise“, die es schon seit fast 20 Jahren gibt. Den Rosenverkauf leitet Ehefrau Kerstin Ruland, die mit ihren Floristinnen alle blumigen Kundenwünsche erfüllt. Von Mutter Helene Ruland 1970 als reiner Rosenverkauf im kleinen Keller gegründet, ist er 2011 zu einem ländlich-mediterranem Hofladen ausgebaut worden. Das achtköpfige Team deckt das komplette floristische Repertoire ab. Besonders erfolgreich ist man in der Hochzeitsfloristik; mittlerweile stattet Ruland Trauungen in größerer Umgebung aus. Auch Blumendekorationen für größere Events, wie Abibälle, werden gerne bei Rosen Ruland gebucht. Neben der Floristik und Schnittrosenzucht spielt auch der Pflanzenverkauf eine sehr große Rolle. Über 50 verschiedene Sorten in allen Farben und Wuchsformen stehen zur Auswahl, die meisten sind international prämiert und viele ziert das ADR-Prädikat, welches auf Robust- und Gesundheit hinweist. Anfang Juni steht der 3000 Quadratmeter große Rosengarten in voller Blüte. Rosenfreunde aus der ganzen Region kommen dann zusammen und genießen die angebotenen Rosen mit allen Sinnen. Rosengärtnerin Maren Gehl steht ab sofort wieder freitagnachmittags und samstags zur Beratung zur Verfügung. Die Rosensaison 2018 ist also eröffnet – ob Garten- oder Schnittrosen, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Aktuell auch zum Muttertag, wo der Hofladen von 8 bis 13 Uhr eigene Rosen anbietet. Weitere Infos online unter www.rosen-ruland.de Bester Service und neueste Technik WIR GEHEN IMMER AUF NUMMER SICHER … Videoüberwachung Schlüssel • Schlösser • Tresore SEIT 1911 WALTER KLUTH Kompetent in Beratung und Kundenservice Walter Kluth GmbH Fachgeschäft für Sicherheitsschlösser + Verschlussanlagen Sympathica Latex-Nackenstützkissen 74,95 59. 95 Käthe Mandel GmbH &Co. KG Königstraße 49 •47051 Duisburg Tel. 02 03/301876•www.kaethe-mandel.de Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 09.30 bis 18.30 Uhr Sa. 10.00 bis 18.00 Uhr … AUCH ZU HAUSE. Grabenstraße 97-99 Telefon 0203 - 37 00 88 47057 Duisburg Telefax 0203 - 37 11 54 info@kluth-sicherheitstechnik.de www.kluth-sicherheitstechnik.de Auto Hortz. Ihre Audi Adresse in Duisburg. persönlich – nah – professionell Auto Hortz seit 1937 in Familienbesitz 47269 Duisburg, Großenbaumer Allee 77-87 Telefon 0203/710 600, www.auto-hortz.de TOLLE Qualität STARK REDUZIERT Nicole und Kay-Oliver John leiten seit 17 Jahren das Duisburger Optik- und Akustikfachgeschäft Kriewitz in der mittlerweile fünften Generation. Fachgeschäfte gibt es viele, aber nur wenige schaffen es, mehr als 120 Jahre lang zu bestehen. Dem Optik- und Akustikfachgeschäft Kriewitz ist das gelungen. Natürlich nicht einfach so. Dazu brauchte es über all die Jahre schon einen gleichbleibend hohen Standard, was die handwerkliche Qualität, den Service und die Beratung betraf. Kein leichtes Erbe. Doch all das konnten die beiden Optikermeister Nicole und Kay-Oliver John nicht nur fortsetzen, sondern sogar noch steigern, seit sie das renommierte, in der Duisburger Königstraße 51 heimische Geschäft vor 17 Jahren in inzwischen fünfter Generation übernommen haben. „Wir haben von Anfang an ganz bewusst auf individuelle Beratung, guten Service und neueste technische Messmethoden gesetzt“, beschreibt Kay-Oliver John die drei wichtigsten Prinzipien seines Geschäftes, das neben Brillen, Kontaktlinsen und anderen Sehhilfen inzwischen auch Hörgeräte anbietet. Alles natürlich mit der gleichen kundenfreundlichen Philosophie. „Hören und Sehen sind die beiden wichtigsten menschlichen Sinne. Sie verbinden uns mit unserer Außenwelt. Ein vor allem für ältere Menschen ganz wichtiger Faktor“, sagt John. Mit dieser Erkenntnis spielt es für ihn und sein fünfköpfiges Fachpersonal auch keine Rolle, ob die Kunden „nur“ Kassenpatienten sind, oder sich für eine höherwertige, zuzahlungspflichtige Sehoder Hörhilfe entscheiden. So kommen alle Kriewitz-Kunden gleichermaßen in den Genuss eines dort vorhandenen, ganz neuen Messgerätes, das nicht nur das allgemeine Sehvermögen, sondern auch den Augendrehpunkt, einen ganz wichtigen Faktor für die individuelle Sehschärfe außerhalb des Linsenmittelpunkts misst, für deren Auswertung es dennoch langjährige berufliche Erfahrung braucht. Das Team von Optik & Akustik Kriewitz nimmt sich Zeit für die Beratung des Kunden, egal ob er Brillen oder Hörgeräte benötigt. Darüber hinaus bilden Kay- Oliver John und seine Mitarbeiter ihre fachlichen Fähigkeiten auch sonst ständig weiter aus. So sind zwei von ihnen anerkannte Kontaktlinsen- Spezialisten, und er selber hat neben seinem Optikermeister noch eine Zusatzqualifikation als Ergotherapeut für meist junge Menschen mit optischen Leseschwierigkeiten. Für alle übrigen Brillenkunden hält man in dem gut 60 Quadratmeter großen, hellen Verkaufsraum eine Auswahl von rund 1000 Brillengestellen bereit, darunter auch die für ihre individuellen Gestaltungsmöglichkeiten bekannte Londoner Designermarke „Tom Davis“ und die mit besonderen Kontrast- und UV-Schutzqualitäten ausgestatteten Sonnenbrillen von Maui Jim. Ähnliches gilt für das Hörgeräteangebot. Auch hier ermitteln zwei Spezialistinnen zunächst mit hochwertigen Geräten Art und Ausmaß der jeweiligen Hörschwäche und die akustischen Bedürfnisse des Kunden. „Nicht jedes Hörgerät ist auch für jeden geeignet“, weiß Kay-Oliver John. „Der eine liebt es, lange Spaziergänge zu machen und dabei denn Stimmen der Natur zu lauschen, ein anderer geht gerne in Konzerte und hat vielleicht zuhause auch noch eine besonders hochwertige Musikanlage. Das alles versuchen wir, bei unseren Empfehlungen zu berücksichtigen.“ Natürlich dürfen die Kunden die Hörgeräte auch vorher eine Weile zur Probe tragen, und haben außerdem die Möglichkeit, sie sechs Jahre lang kostenfrei erneut auf eventuelle Änderungen der Hörleistung einstellen zu lassen. Adresse und Kontakt: Königstraße 51, 47051 Duisburg Telefon: 0203/340939 www.optik-kriewitz.de Unser Team schenkt Ihnen Gehör... Aktuell bei uns Frühjahrsaktion 25% auf Sonnenbrillen von OPTIK &AKUSTIK WIRBERATEN SIEGERNE, WENN ES UM GUTESSEHEN GEHT. Königstraße 51 •47051 Duisburg Telefon 02 03/34 0939 www.optiker-kriewitz.de BETTENFEDERNREINIGUNG AKTION Kopfkissen Reinigung mit neuem Inlett € 14.90 Oberbett Reinigung ab € 19.90 Mit Abholservice im Laufe eines Tages (morgens geholt, abends gebracht) nach Terminabsprache. Sonnenwall 51 • 47051 Duisburg • Tel. 0203/2 0217 info@betten-kuester.de • www.betten-kuester.de Neuverkauf •Kundendienst •Ersatzteile •Einbauküchen Seit 1897 HAUSGERÄTE •Meisterbetrieb für Hörgeräteakustik •Kosmetische Sonderanfertigungen •Gehörschutz •Hausbesuche Ulrich Vogt Hörgeräteakustikermeister Duisburg-Buchholz ·AmMarkt Tel. 0203 /798 27 98 Duisburg-City ·Friedrich-Wilhelm-Straße 71 Tel. 0203 /60140 350 www.hoerakustik-vogt.de Qualität, Kompetenz und Service. Ihr Familienbetrieb in Duisburg Neudorf Neudorfer Str. 87–89 •47057 Duisburg •Tel.: (0203) 35 5908 E-Mail: service@hausgeraete-rind.de • www.hausgeraete-rind.de

Sonderveröffentlichungen