Aufrufe
vor 5 Monaten

Die gute Zukunft des Handwerks -18.04.2018-

Die gute Zukunft des Handwerks

Die gute Zukunft des Handwerks LEHRLINGSLOSSPRECHUNG DER KREISHANDWERKERSCHAFT MÖNCHENGLADBACH Das Handwerk ist vielseitig wie Sport und Wirtschaftskraft von nebenan Allen Junggesellen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Sanitär Heizung Klima Solar Die Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach sprach 257 junge Gesellen von ihrer Ausbildung los. VON CHRISTIAN LINGEN Vor rund zwei Monaten fanden n Südkorea die Olympischen Winterspiele statt. „So vielseitig wie die Sportarten, in denen die Athleten dort um Medaillen kämpften, ist auch das Handwerk. Beeindruckend fand ich immer die Siegerehrungen. Ihre Medals Plaza ist heute die Stadtsparkasse. Ihre Lossprechung, ist Ihre Siegerehrung“, sagte Kreishandwerksmeister Frank Mund. Die vielen Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung seien ein Zeugnis dafür, welchen Stellenwert das Handwerk in der Stadt hat. „Das Handwerk ist die lokale Wirtschaftskraft vor Ort“, sagte artmut Wnuck. Der Vortandsvorsitzende der Stadtparkasse war als Hausherr astgeber der Lossprechungseier. Er lobte die Zusammenareit zwischen den Betrieben nd der Stadtsparkasse. Die Diitalisierung stelle das Handwerk vor Herausforderungen. „Mit 3D-Druckern werden vielleicht bald Ersatzteile hergestellt, die es nicht mehr gibt“, sagte Wnuck. Daher gelte es, (cli) Im Leben und im Beruf gibt es immer wieder Situationen, in denen man nicht weiß, wie es weitergehen soll. Weil eine Herausforderung übermächtig erscheint. Dann heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Wie sich die 257 neun Gesellen in solchen Fällen ichtig verhalten, das erklärte ichael Hilgers. Der Olympiaieger und Geschäftsführer des parkassenparks hielt eine John Kikken nimmt nach 22 Jahren Abschied (cli) Sie sind die heimlichen Stars einer jeden Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft: die Musiker des Jugendblasorchesters der Musikschule. Sie sorgen mit Hits wie „Thriller“, „Dancing Queen“ oder „Rolling in the Deep“ für den passenden Rahmen. Geleitet wird das Orchester von John Kikken. Doch nun nimmt er seinen Abschied. Kreishandwerksmeister Frank Mund dankte John Kikken für 22 Jahre, in denen er mit seinem Jugendblasorchester die Lossprechungsfeier begleitete. Ende des Jahres wird der musikalische Leiter in den Ruhestand gehen. GESCHENK Konzertkarten Für den besten Junggesellen Martin Riße und die beste Junggesellin Anna-Lena Viebahn hatte Michael Hilgers eine Überraschung mitgebracht. Beide bekamen jeweils zwei Karten für das Konzert von Britney Spears im Sparkassenpark. sich ständig weiterzubilden. Michael Schroeren gratulierte im Namen der Stadt. „Handwerk bedeutet in der heutigen Zeit Berufe, die viele Möglichkeiten bieten, und Berufe mit krisenfesten Arbeitsplätzen“, sagte der Bürgermeister. Andreas Ehlert, der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, griff die Imagekampagne des Handwerks auf. Da heißt es: „Und was hast Du heute gemacht?“ Es gebe Berufe, da falle die Antwort leicht. „Handwerker helfen. Zum Beispiel Dachdecker, wenn ein Sturm gewü- John Kikken FOTO: DETLEF ILGNER Für die Leistung der vielen Jahre erhielt Kikken lange anhaltenden Applaus, und bedankte sich bescheiden mit einer Verbeugung. Sein Orchester gab bei den anschließenden Stücken noch einmal Vollgas. Bei der Lossprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach im Forum der Stadtsparkasse wurden die besten ihres Jahrgangs für ihre Leistungen in besonderer Weise geehrt. FOTO: DETLEF ILGNER tet hat oder Bestatter, wenn jemand gestorben ist“, sagte der gelernte Schornsteinfeger. Auch er habe in seinem Beruf vielen Menschen helfen können. Seine Aufgabe war es, die 257 neuen Gesellen von ihrer Ausbildung loszusprechen. Sie sind die Jahresbesten (cli) Im Rahmen der Lossprechungsfeier ehrte die Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach die besten Absolventen des Jahrgangs. Es sind der Dachdecker Jan Pietzko (Wolfgang Pietzko), der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik Marco Thönnessen (Hepp-Schwamborn), der Elektroniker für Maschinenund Antriebstechnik Marius Rasch (ATB Schorch), der Kraftfahrzeugmechatroniker für Pkw-Technik Martin Riße (Autohaus Schroers), der Kreisgesellenwart Markus Bröxkes rief dazu auf, sich nicht auszuruhen, sondern den Meister anzustreben. Das Handwerk brauche Nachwuchs, da in den nächsten Jahren viele Betriebe einen Nachfolger suchen werden. Marco „Nicht denken, sondern sein Ding machen“ Planung Neubau Umbau Sanierung Baubegleitung Energieberatung KfW-Anträge Scheibenstr. 7 · 41239 Mönchengladbach · Fon: (0 21 66) 12 50 25 · Fax: 12 50 26 www.froitzheim-mg.de delt und ein Vorprogramm improvisiert werden. Michael Hilgers, sein Team und die Band nahmen es locker. Sie sagten damals „It´s only Rock ‘n’ Roll“. Letztlich klappte alles und es wurde ein Abend, von dem noch heute viele Mönchengladbacher sprechen. Was Hilgers damals erlebte, lasse sich auf die Gesellen übertragen. „Gehen Sie Ihren Weg. Machen Sie Ihr Ding. Ha- Michael Hilgers FOTO: DETLEF ILGNER Kraftfahrzeugmechatroniker für Nutzfahrzeugtechnik Lars Dreisow (NEW mobil und aktiv), der Tischler Malte Henssen (Hoppen Innenausbau), der Jahresbeste, Kammersieger und Landessieger der Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer Tobias Marx (Isoliertechnik Schalm), der Jahresbeste und Kammersieger der Metallbauer Christian Schornstein (MJB-Lawicki), der Kammersieger der Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik Tom Köhler (GE Grid), der Andreas Ehlert (links), der Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, sprach die Gesellen von der Ausbildung los. Milan Dawood (rechts) erhielt einen Sonderpreis. Thönnessen bedankte sich im Namen der Gesellen bei den Ausbildungsbetrieben. Er sagte zurecht, dass die neuen Gesellen stolz auf sich sein dürfen. Denn sie haben ihre Ausbildung geschafft, und bereichern das Handwerk. Rede, die Mut machte. „Meine Devise ist: Nicht denken, sondern sein Ding machen.“ Er erinnere sich noch an ein Konzert der Band Guns N’ Roses. Kurz vor Konzertbeginn war Sänger Axl Rose noch in Paris. Der Konzertbeginn wurde verschoben. Hilgers holte ihn persönlich am Flughafen ab. Das Konzert begann, als es eigentlich enden sollte. Schnell musste mit Behörden verhanben Sie Spaß an der Arbeit. Dann wird es, anders als bei Xavier Naidoo, heißen: Dieser Weg wird ein leichter sein“, sagte Michael Hilgers. Sein eigenes Ding zu machen, das bedeute Erfahrungen zu sammeln. Und die bringen einen schließlich weiter. An ihnen könne man wachsen, um neuen Herausforderungen positiv und ohne Zweifel entgegentreten zu können. Kammersieger der Elektroniker für Automatisierungstechnik Peter Stahl (Günter Quade Elektroanlagen) und der zweite Kammersieger der Tischler André Halfes (Alfons Mantz). Der Jahresbeste der Informationselektroniker Sebastian Weingart (DEKA) wurde in Abwesenheit geehrt. Milan Dawood (Autohaus Penders) erhielt für die beste praktische Leistung bei den Gesellenprüfungen als Sonderpreis der Schweißtechnischen Kursstätte einen hochwertigen Werkzeugkoffer. Wirgratulieren unseren Auszubildenden herzlich zur erfolgreich bestandenen Prüfung und wünschen einen guten Start ins Berufsleben. Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik Marcel Heinze Dominik Klumpen Julian Kodoll Elektroniker Automatisierungstechnik Abdul-Majeed Onashokun Wir gratulieren unseren Auszubildenden zur bestandenen Prüfung als Elektroniker: Marco Kehrbusch Fazalrahim Qasikhel Ein ganz besonderes Lob sprechen wir unserem Gesellen Marco Thönnessen aus, der bei den Gesellenprüfungen 2017 die Jahresbestleistung im Ausbildungsberuf Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, erbracht hat. B REGIONAL – ERSTE WAHL Haaß • Marie-Bernays-Ring 31 • M‘gladbach 021 66 / 99 09-0 • info@haass-haustechnik.de • www.haass-haustechnik.de Haass_RP_Lossprechung_90x50.indd 1 11.04.18 • Elektroinstallation • Antennenbau • Reparaturen • Vertrieb von Elektrogeräten • Kundendienst • Rolladen- und Garagentorantriebe Telefon: 0 2161/66 2982 + 1 5308 Elektro Janssen • Ober GbR-Dünner Str. 119 • 41066 Mönchengladbach SISTEMO Gebäudetechnik GmbH Hehner Str. 77, Mönchengladbach www.sistemo.de Energieversorgung u. -verteilung Elektroinstallation EIB, Daten- und Netzwerktechnik Automatisierungssysteme SPS und DDC-Software Service und Wartungstechnik Beleuchtungstechnik (021 61) 833605 Bunsenstraße 20 – 22, 41238 Mönchengladbach Telefon: +49 (0) 2166/2608-0 E-Mail: info@hepp-schwamborn.de Fax: +49 (0) 2166/2941 Internet: www.hepp-schwamborn.de Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach Die Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach gratuliert allen Junggesellinnen und Junggesellen zur bestandenen Prüfung.

Sonderveröffentlichungen