Aufrufe
vor 3 Monaten

Dorffest in Haan-Gruiten 07.06.2018-

  • Text
  • Dorffest
  • Gruiten
  • Juni
  • Haus
  • Raitor
  • Owczarek
  • Haan
  • Dorfanger
  • Joachim
  • Jens

Dorffest in Haan-Gruiten

HI-L4 D4 Aus der Region RHEINISCHE POST DONNERSTAG, 7. JUNI 2018 Augenarzt sattelt auf Fluglehrer um Nach mehr als 30 Jahren hat der Mediziner seine Praxis verkauft – und in Hochdahl eine Ultraleicht-Flugschule eröffnet. VON NICOLE MARSCHALL ERKRATH/HILDEN „Mein Vater war Ingenieur und hat immer vom Fliegen erzählt“, erinnert sich Jens Owczarek an seine Kindheit. In ihr hatte seine Sehnsucht nach der „grenzenlosen Freiheit über den Wolken“ ihren Ursprung. „Nach dem Abitur habe ich mich bei der Lufthansa und gleichzeitig an der Uni für ein Medizinstudium beworben. Bei der Lufthansa war ich einer von 15.000 Bewerbern und somit hatte sich das dann erledigt.“ Doch auch wenn es mit dem Pilotenberuf nicht klappte – die Sehnsucht blieb. Während der Studienzeit besuchte er ein Flugplatzfest und leistete sich für zehn Mark einen Rundflug. „Das war ein einschneidendes Erlebnis“, erzählt er und grinst, denn bei einem gewöhnlichen Rundflug blieb es nicht: Nach ein paar Minuten in der Luft konnte Owczarek den Piloten überreden, mit ihm an Bord Kunstflug zu fliegen. Die Spucktüte habe er nicht benötigt, versichert Owczarek. Der spektakuläre Flug stachelte seine Leidenschaft erst richtig an. Owczarek lernte Fliegen, machte die Privatpilotenlizenz und verband sein medizinisches Wissen mit dem Hobby, indem er unter anderem bei Airbus, Boeing und beim Deutschen Aeroclub Piloten über das menschliche Leistungsvermögen aufklärt. „Der Mensch ist nicht fürs Fliegen geschaffen“, fasst er seine dortigen Vorträge zusammen: „Es gibt aber Techniken, die das Leben in großen Höhen möglich machen.“ Seit 20 Jahren fliegt Jens Owczarek nicht nur selbst, sondern bereitet als Fluglehrer und Ausbilder Flugschüler auf ihre Lizenzprüfungen vor. „Wenn ich von etwas begeistert bin, reiße ich andere gerne mit“, antwortet er auf die Frage, warum es nicht beim Fliegen als Hobby blieb. Vor sechs Jahren hängte er dann seine Augenarztpraxis in Hilden an den Nagel. „Und als ich schließlich alt genug war, auch meinen Beruf als Headhunterin aufzugeben“, sagt seine Frau Claudia Birkheuer schmunzelnd, „wollte Jens endlich seinen Traum verwirklichen.“ Er gründete die Ultraleicht-Flugschule „Joy!Air“, die er vor rund anderthalb Jahren in Hochdahl im Büro seiner Frau eröffnete. 13 Flugschülern hat er bislang zur Lizenz verholfen. „Damit bin ich in eine Lücke gestoßen, denn eine Flugschule für Ultraleicht-Flugzeuge gab es hier in der Umgebung nicht“, sagt er. Inzwischen beschäftigt er fünf Fluglehrer, die an unterschiedlichen Standorten im Rheinland und Ruhrgebiet die Theoriestunden abhalten. Die Praxis lernen Owczareks Schüler in Dinslaken, wo seine inzwischen vier Ultraleicht-Flugzeuge stehen. Mit den „fliegenden Rasenmähermotoren“, die man aus den Anfängen des Ultraleichtflugs kennt, haben die Maschinen nicht mehr allzu viel gemeinsam: In Owczareks zweisitziger „Impulse 100“ beispielsweise sitzt man bequem wie in einem richtigen Flugzeug. Eine Plexiglaskuppel über den Köpfen gewährt dabei Schutz vor Wind und Wetter – und einen tollen Rundum-Blick. Jens Owczareks lockere Art der Wissensvermittlung und die Ruhe, die er behält, wenn der Flugschüler neben ihm erstmals den Steuerknüppel übernimmt, lassen seine Flugchüler in kurzer Zeit und auf Jens Owczarek macht ein Ultraleichtflugzeug für eine Tour bereit. 13 Flugschülern hat der ehemalige Augenarzt bislang zur Lizenz verholfen. RP-FOTO: NICOLE MAR- SCHALL einfache Weise das Fliegen erlernen. „Wenn man das Handwerkszeug kennt, ist es kinderleicht, ein Ultraleicht-Flugzeug zu fliegen“, sagt er: „Nach fünf Monaten hat man alle Handgriffe automatisiert.“ Seit Owczarek die Flugschule hat, ist er selbst jeden Tag in der Luft. Und wer einmal mit ihm geflogen ist, hat schnell Blut geleckt und will am liebsten gleich wieder abheben. RP-Reporterin Nicole Marschall und Fotograf Lutz Mackenstedt haben’s ausprobiert – und sind begeistert. TIPPS & TERMINE DONNERSTAG HILDEN Computer: Anpfiff für FIFA 18-Reihe, Campus OT, Am Holterhöfchen 26, 17 Uhr. Offener Kleiderschrank, 9.30 - 11 Uhr, Kinderschutzbund, Schulstr. 44. Probe Gospelchor „Auftakt“, Pfarrzentrum / Atrium St. Jacobus, Mittelstraße / Ecke Hochdahler Straße (Pfarrsaal), 20-22 Uhrr. SKFM Kleiderkammer, Benrather Straße 51, 10-12.30 Uhr. Konzert: „Bachballaden“, Haus Horst, Horster Allee 12-22, 19 Uhr. HAAN Kath. öffentliche Bücherei, 10 - 12, St. Nikolaus, Am Kirchberg. Kleiderkammer Haan, Friedrich-Ebert- Straße 111, 9.30-11.30 Uhr und 15.30-17.30 h. Konzert: Jazz-Quartett Echoes of Swing, Ev. Kirche, Kaiserstraße, 19.30 Uhr. Weltladen Gruiten, Bahnstraße 32, 9.30- 13 Uhr und 15-18.30 Uhr. Weltladen Haan, Haus an der Kirche, Kaiserstr. 40, 10-13, 15-18 Uhr. KINO Deadpool 2, Lux Lichtspiele: 17.15, 20 Uhr. Weltspiegel-Theater: 17.15, 19.45 Uhr. Jurassic World: Das Gefallene Königreich 3D, Lux Lichtspiele: 14.30, 17.15, 19.45 Uhr. Weltspiegel-Theater: 17, 20 Uhr. Liliane Susewind - Ein tierisches Abenteuer, Lux Lichtspiele: 15 Uhr. Solo: A Star Wars Story, Lux: 14.30, 17.15 Uhr. Weltspiegel: 17.30, 20.30 Uhr. Solo: A Star Wars Story 3D, Lux: 20 Uhr. DIE ADRESSEN: Lux Lichtspiele, Hilden, Benrather Str. 20, ☎ 02103 52206. Weltspiegel-Theater, Mettmann, Düsseldorfer Str. 2, ☎ 02104 97390. NOTDIENSTE Ärztlicher Notruf: ☎ 116117 (kostenfreie Fax-Nummer für Sprach- und Hörgeschädigte: 0800 5895210). Giftnotruf: ☎ 0228 19240 Apotheken: Apoland-Apotheke, Hilden, Walder Str. 113, ☎ 0210 3417470, Do 9 - Fr 9 Uhr. Feiern vor historischer Kulisse DORFFEST IN GRUITEN AM 9. UND 10. JUNI Auf der Bühne und entlang der Düssel können die Gruitener viel erleben Beim Dorffest unterhält die Besucher am Samstag, 9. Juni, und Sonntag, 10. Juni, ein vielseitiges Programm. Zudem gibt es viele Mitmachaktionen. Lisa Feller (Moderation &Show) ps-lose.de Still Collins (TributetoPhil Collins &Genesis) Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt! Mitdabei: Becherhus, Magic, FischSchälte, Bierbrunnen, MetzgereiRauschmann &Teddy‘s e.K. PS –die Lotterie der Sparkasse präsentiert Comedy &viel Musik! Donnerstag, 21. Juni 2018 19:30 Uhr,Open Air aufdem Neuen Markt Wenn’sumGeldgeht s Stadt-Sparkasse Haan(Rheinl.) (ar) Das Fest im historischen Dorf hat Tradition. Seit 1980 feiern die Gruitener auf dem Dorfanger und rund um das Haus am Quall ihren Ort. Im Mittelpunkt stehen wie gewohnt zahlreiche Stände und Mitmachaktionen. Aber auch auf der Bühne haben die Veranstalter ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm vorbereitet. Folgender Ablauf ist beim Dorffest 2018 auf der Bühne geplant: Samstag, 9. Juni: 15 Uhr: Eröffnung des Dorffestes mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Dorfanger: Die Chöre der katholischen Gemeinde St. Nikolaus und der Posaunenchor der evangelisch reformierten Kirchengemeinde unterstützen den Gottesdienst musikalisch. 20 Uhr: Stimmung und Tanz mit der Coverband UpToDate mit einer vielseitigen Mischung aus modernen Liedern sowie klassischen Evergreens auf dem Dorfanger 1 Uhr: Ende des ersten Veranstaltungstages Parallel zum bunten Programm gibt es beim Dorffest viel zu entdecken. Unter anderem ist voraussichtlich Rolf Niggemeyer mit seiner zahmen Füchsin „Foxy“ dort vertreten. FOTO: ANJA TINTER Sonntag, 10. Juni: 11 Uhr: Beginn des zweiten Tages beim Dorffest 11.30 Uhr: Auftritt des Landespolizeiorchesters NRW in großer Besetzung 13.30 Uhr: Gemeinsamer Auftritt der Männergesangvereine aus Gruiten und Haan 14.30 Uhr: Auftritt des Erkrather Männergesangvereins 15.30 Uhr: Turnabteilung des TSV Gruiten, mit dabei ist die Gruppe „Mutter und Kind“ sowie die Sportgruppe der Kinder von drei bis sechs Jahren 16 Uhr: Die Gewinne der Tombola können von diesem Zeitpunkt an abgeholt werden 17.30 Uhr: Ziehung der Hauptgewinne der Tombola 18 Uhr: Ende des zweiten Veranstaltungstages An beiden Tagen des Dorffests gibt es ein buntes Kinderprogramm mit Carrera-Bahn, Ponyreiten, einer echten Dampfeisenbahn für die unter Achtjährigen, Basteln und Malen, Stockbrotbacken, Kükenschlüpfen, Nistkästen bauen und anderen Höhepunkten. An zahlreichen Ständen auf dem Dorfanger und entlang der Düssel gibt es außerdem viele Informationen über die Vereine in Gruiten, Mitmach- Angebote für Erwachsene und weitere Attraktionen für Kinder. Die Lose für die Tombola sind bereits im Vorverkauf in den Geschäften in Gruiten erhältlich. Dorffest in Gruiten, Samstag, 9. Juni, 15 Uhr bis 1 Uhr, Sonntag, 10. Juni, 11 bis 18 Uhr.

Sonderveröffentlichungen