Aufrufe
vor 5 Monaten

Einkaufserlebnis im Gierlings-Gewerbepark

Einkaufserlebnis im

Vielseitig und sicher in die berufliche Zukunft starten Bei der Volksbank Viersen lernen Auszubildende alle Facetten der Finanzwirtschaft kennen. Eine Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann bietet abwechslungsreiche Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen der Finanzwirtschaft. Junge Menschen, die mit einer Ausbildungsstelle bei der Volksbank Viersen in ihre berufliche Zukunft starten, lernen das Metier aber noch aus einer zusätzlichen Perspektive kennen. „Über das reine Finanzfach hinaus erfahren Auszubildende bei uns auch, was es bedeutet, genossenschaftlich zu handeln“, sagt Birgit Niemann, die Leiterin der Personalabteilung der Volksbank Viersen. Dabei werden die Grundsätzlichkeiten des Berufes natürlich zu keiner Zeit aus den Augen verloren. Das bedeutet: Der Kundenkontakt steht immer an erster Stelle. „Als Bankkaufmann ist man der universelle Ansprechpartner für die Privat- und Firmenkunden“, weiß Patrick Breuer, der seine Ausbildung bei der Volksbank Viersen Anfang des Jahres als einer der Besten im ganzen Land abgeschlossen hatte. Das Beratungsspektrum Patrick Breuer hat im Januar als einer der Besten in Nordrhein-Westfalen seine Prüfung zum Bankkaufmann absolviert. Aktuell ist er in der Firmenkundenbetreuung der Volksbank Viersen eingesetzt. reicht von der Geldanlage bis hin zu Kreditfragen für die verschiedensten Anschaffungen. Dies können Wohnungen, Autos oder auch Unternehmensgüter sein.“ Seine zusätzliche Erfahrung: Die Themeninhalte sind dabei so verschieden wie die Menschen, die in die Volksbank Viersen kommen und beraten werden möchten. Dass der genossenschaftliche Gedanke bei der täglichen Arbeit auch untereinander gelebt wird, dass man sich gegenseitig unterstützt und wenn nötig auch den Rücken frei hält, hat Patrick Breuer in seiner Ausbildungszeit ebenso begeistert wie die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten, die die Volksbank Viersen ihren Nachwuchs-Mitarbeitern bietet. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Das gilt für Kunden genauso wie für Mitarbeiter. Die Volksbank Viersen ist als Genossenschaftsbank eine Universalbank. Sie bietet alle Finanzdienstleistungen aus einer Hand. Damit ergeben sich für Menschen mit Selbstverantwortung, Initiative und Engagement hervorragende Perspektiven“, umschreibt Personal-Chefin Birgit Nieman das Berufsprofil. Ein breites Interesse an Finanzthemen, ein offenes Wesen und ein Gespür für Menschen bieten beste Voraussetzungen, in den Bank-Beruf einzusteigen „Wir lassen uns natürlich auch gerne von den persönlichen Stärken der jungen Menschen überzeugen, die sich bei uns bewerben“, sagt Birgit Niemann. Dazu zähle zum Beispiel das Engagement in einem Verein oder die Fähigkeit, sich in mehreren Sprachen zu unterhalten. „Mit Kontakt Adresse: Volksbank Viersen, Neumarkt 6 - 6a, 41751 Viersen Internet: www.volksbankviersen.de/ ausbildung Ansprechpartnerin: Birgit Niemann, Leiterin der Personalabteilung Telefon für Fragen: 02162/4808-225 Facebook, Youtube und Twitter sollten Bewerber sich idealerweise ebenfalls auskennen, da soziale Medien Teil der Bankenwelt geworden sind“, so die Leiterin der Personalabteilung weiter. Wer sich für eine Ausbildung ab August 2018 bewerben möchte, sollte jetzt bereits aktiv werden. „Wir planen frühzeitig“, betont Birgit Niemann. Bewerbungen können über das Online-Portal der Volksbank Viersen erfolgen oder mit den erforderlichen Unterlagen auch schriftlich abgegeben werden. Übrigens: Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber ist bei Schülerinnen und Schülern nach wie vor groß. Nach der deutschlandweit durchgeführten und repräsentativen Umfrage des Berliner trendence Instituts „Das Schülerbarometer 2016“, an der sich rund 17.000 Schüler beteiligten, gehören die Volksbanken und Raiffeisenbanken damit zu den Trägern des Qualitätssiegels „Top 100 Arbeitgeber Deutschland 2016/17“. Die Ausbildung bei der Volksbank Viersen hat viele Facetten. Die Durchführung von Promotion-Aktionen zum Beispiel soll die Fähigkeiten der Auszubildenden stärken, aktiv auf Kunden zuzugehen.

Sonderveröffentlichungen