Aufrufe
vor 5 Monaten

Erlebnissommer

  • Text
  • Erlebnissommer
  • Natur
  • Kinder
  • Juli
  • Spannende
  • Wasser
  • Sommer
  • Schloss
  • Warten
  • Region

18 ERLEBNISSOMMER Peter

18 ERLEBNISSOMMER Peter Pan kämpft tapfer für das Gute – und gegen den Bösewicht Kapitän Hook. Foto: Joachim Preuß Der Junge, der nie erwachsen werden wollte Die Naturbühne Blauer See in Ratingen zeigt in diesem Sommer die spannenden Abenteuer von Peter Pan im Nimmerland. Ein Theater-Erlebnis für die ganze Familie, das bis Anfang Oktober zu sehen ist. Der Blaue See in Ratingen zählt fraglos zu den schönsten Theaterkulissen in Nordrhein- Westfalen. Seit 1999 schon wird auf der Naturbühne Theater gespielt. In diesem Jahr dürfen sich die Kinder im Publikum – und die Erwachsenen natürlich auch – auf eine besonders spannende Geschichte freuen: Der Veranstalter Theater Concept zeigt die Abenteuer des Peter Pan – die Geschichte des Jungen, der nie erwachsen werden wollte. Ein fantastisches Familienabenteuer! Die Geschichte beginnt mit der alten Dame Wendy Darling, die an einem sommerlichen Tag am See sitzt und über ihre Begegnung mit Peter Pan sinniert: Eines Abends, die damals noch kleine Wendy wurde gerade von ihrer Mutter zu Bett gebracht, fliegt Peter Pan zusammen mit Tinkerbell in Wendys Schlafzimmerfenster. Sie suchen Peters Schatten, der ihm kurz zuvor entwischt ist. Wendy erwacht durch den verursachten Lärm und entdeckt die beiden. Nachdem der Schatten erfolgreich eingefangen wurde, geht es für die drei im wilden Flug in das zauberhafte Nimmerland, und es beginnt für sie das Abenteuer ihres Lebens. Im Nimmerland angekommen, warten schon die verlorenen Jungs auf die Rückkehr von Peter und Tinkerbell. Zusammen beobachten sie die zauberhaften Meerjungfrauen und bestehen noch so manches spannende Abenteuer. Doch in Nimmerland wartet auch Kapitän Hook. Der Pirat hatte einst bei einem Kampf mit Peter Pan seine Hand samt Uhr verloren, welche dann wiederum von einem großen Krokodil verspeist wurde. Hook sinnt auf Rache an Peter Pan, wobei ihm jedes noch so hinterlistige Mittel recht ist. Das Stück dauert etwa zwei Stunden mit Pause; die Zuschauerplätze sind überdacht. Alle Termine und Karten unter Telefon 02302-427152 oder www.naturbuehneblauersee.de. Manchmal braucht es ein Wunder für Peter Pan und seine Freunde – oder auch nur ein bisschen Feenstaub von Tinkerbell. Fotos (2): Veranstalter

ERLEBNISSOMMER 19 Schloss Beck feiert Geburtstag Der Freizeitpark in Bottrop ist 50 Jahre alt. Ein Jubiläum, das er mit seinen Gästen feiert – im September mit einem Barockfest. Fröhlich gefeiert wird aber auch schon morgen – beim Kinderfest. Der Freizeitpark Schloss Beck bietet Kindern und ihren Eltern eine bunte Mischung von aufregenden Fahrgeschäften, abenteuerlichen Spielplätzen, Indoor-Spielhäusern (auch wenn die Sonne mal Pause macht) zum Austoben, Verstecken und Klettern. Gleichzeitig können sich die Gäste aber auch im liebevoll angelegtem Schlosspark oder auf dem idyllischem Schlossteich erholen. Diesen etwas anderen Freizeitpark gibt es nun seit 50 Jahren. Ein guter Grund zum Feiern – beispielsweise beim traditionellen Kinderfest am morgigen Samstag (wie stets eine Woche vor Beginn der großen Ferien). Dann führt beispielsweise die Falknerei von Schloss Gymnich vor, wie Falken zu Zeiten des Barocks abgerichtet wurden. Und die Linzenicher Theatergruppe Pantao wird mit großen Drachen die Kinder zum Rätseln bringen. Lustige Stimmung machen Clown Schwibbel und Ulenreich, der Gaukler. Mit Späßen und Zauberei bringen sie Groß und Klein zum Lachen und Staunen. Lustig ist auch die Musik. Die Walking-Band Brass Buffet macht lecker Musik im ganzen Park. Sie spielt live von der Schlosstreppe, vom Baumkronenpfad aus luftiger Höhe und vielleicht auch aus dem Gruselkeller. Ein riesiger Heißluftballon ist auch zu bestaunen. Und natürlich feiert Becki, der gute Schlossgeist, auch mit. Das Kinderfest beginnt um 9 Uhr. Am 9. September ab 19 Uhr findet auf Schloss Beck das Jubiläums-Barockfest statt. Die Gäste werden von Friesenpferden und den Stelzenkünstlerinnen Sol e Luna begrüßt. Zu den Attraktionen Beim Jubiläums- Barockfest begrüßen die Stelzenkünstlerinnen Sol e Luna die Gäste (rechts). Und zum Schluss gibt’s ein großes Feuerwerk. Fotos(2): Veranstalter des Abends zählen die Auftritte der Truppe Jardin des Epoques. Mit Salutschüssen zur Eröffnung, mit Fecht- und Tanzkunst des Barocks sowie mit Show und Theater unterhalten sie abwechslungsreich die Besucher. Zu einem Barockfest gehört natürlich Live- Musik – auf der großen Bühne gespielt vom Ensemble Julia Graeber und weiteren Künstlern. Mit der Dämmerung wird es romantisch: Die Schlossanlage ist illuminiert, und Evil Flames bieten mit Fiurfaro eine spektakuläre Feuershow. Den Abschluss bildet ein stimmungsvolles Feuerwerk. Tickets dazu gibt es im Vorverkauf für 14 Euro pro Person. Freizeitpark Schloss Beck, Am Dornbusch 39, 46244 Bottrop, www.schloss-beck.de Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr (Fahrgeschäfte ab 10 Uhr)

Sonderveröffentlichungen