Aufrufe
vor 5 Monaten

Erlebnissommer

  • Text
  • Erlebnissommer
  • Natur
  • Kinder
  • Juli
  • Spannende
  • Wasser
  • Sommer
  • Schloss
  • Warten
  • Region

6 ERLEBNISSOMMER für

6 ERLEBNISSOMMER für Tauchlehrer. Wer die Faszination der Schwerelosigkeit unter Wasser entdecken möchte, kann unter professioneller Anleitung erste Taucherfahrungen machen. Beim Abenteuertauchen geht es sogar bis in eine Tiefe von zwölf Metern, hier sind ein Schiffsund ein Flugzeugwrack sowie ein künstliches Riff zu sehen. www.tauchrevier-gasometer.de Ein Besuch bei Mammuts und Dinosauriern Mit einem 5.500 Quadratmeter großen Lernspielplatz wartet das Odysseum in Köln auf. Ob alltägliche Fragen oder komplexe Phänomene – im Abenteuermuseum lernen Kinder ab vier Jahren und Erwachsene die spannende Seite von Naturwissenschaft und Technik kennen. Im Mittelpunkt stehen verschiedene Beeindruckend: Mammut im dysseum. Foto: Odysseum Themenwelten: Ausgrabungsstätten, Urwaldbäume und lebensechte Dinosaurier warten im Themenraum Leben, Besucher im Themenraum Erde begeben sich auf eine Reise durch verschiedene Bereiche des Alltags und können auch ins Weltall abheben. Dazu gibt es ein eigenes 3D-Kino, außerdem beherbergt das Odysseum das einzige, offizielle „Museum mit der Maus“, das mit einem eigenen Trickfilmstudio ausgestattet ist. Tipp: Bis Anfang November ist die Wechselausstellung „ICE AGE: Dem Mammut auf der Spur“ zu Gast. www.odysseum.de Aktiv trotz Regen Draußen spielen geht nicht? Kein Problem, denn bei schlechtem Wetter locken in der Region zahlreiche Indoor- Spielplätze. Die Düsseldorfer Bobbolino Kinderwelt bietet für Kinder aller Altersgruppen etwas – vom Kleinkinderbereich hin zu Trampolinen, Fußballfeldern und Donut- Glidern. Im Ginoland in Düsseldorf sind Kids mit Miniscootern unterwegs und toben im Bällebad oder auf Hüpfburgen, dazu gibt es einen eigenen Bereich für die ganz Kleinen. Im Neusser Rasante Legosteine flitzen über die Rennbahn im Legoland Discovery Centre in Oberhausen (oben). Foto: Legoland Discovery Centre Sportlichen Spaß bietet die Kletterkirche in Mönchengladbach. (rechts). Foto: privat/Bonder Logo-Lino laden das Krokodil Paul, ein knapp sechs Meter hoher Kletterturm, die Aktionsburg und das Riesen-Achtfeld-Trampolin zum Spielen und Toben ein. Neuste Attraktion ist die Gokart-Bahn. Eine große familienfreundliche Spielanlage mit Trampolin, Tischtennis, Hüpfburgen, Lehr- und Spielcomputer, Kicker, Billard, Flipper und Elektro-Kartbahn bietet das Oki- Doki Kinderparadies in Langenfeld. www.bobbolino-kinderwelt.de www.ginoland.com www.logolino.de www.okidoki-langenfeld.de Hoch hinaus in der Kletterkirche In Mönchengladbach finden Kletterer ein ganz besonderes Indoor-Paradies. Hier ist ein früheres Kirchenschiff zu Deutschlands erster Kletterkirche umfunktioniert worden. Das Angebot eignet sich für alle Kletterfreunde – vom Einsteiger bis zum Extremsportler. Die ehemalige Pfarrkirche St. Peter im Mönchengladbacher Stadtteil Waldhausen bietet auf 1300 Quadratmetern jeweils einen Einsteiger-, einen Fun- und einen Wandhöhen von bis zu 13 Metern! Auf der Empore befindet sich ein Boulderbereich, der vielfältige Trainingsmöglichkeiten und einen interessanten Blick über die besondere Abenteuerlustige wartet die über die Planke“, ein Pendelsprung aus acht Metern Höhe Extrembereich. Es locken Kletterhalle bereithält. Auf Mutprobe „Das Abenteuer in die Halle. www.kletterkirche.de Bauen und experimentieren Wer hat nicht schon mit den bunten Steinen gespielt? Im Legoland Discovery Centre in Oberhausen tauchen große und kleine Lego-Fans in verschiedene Erlebniswelten ein. Über vier Millionen Steine und eine Lego-Fabrik-Show warten auf die Besucher, dazu gibt es Modellbau Workshops und ein 4D-Kino. Neu sind die Pirateninsel mit Piratenschiff, der Duplo-Dschungel für die Kleinsten und eine Ritterburg. Sehenswert ist das Miniland mit den Highlights des Ruhrgebiets. www.legolanddiscoverycentre.de/oberhausen/entdecken

ANZEIGE FREIZEIT Das Ausland um die Ecke: Niederländisches Limburg! Direkt hinter der Grenze lugt das niederländische Nord-Limburg hervor, ein gastfreundliches und genussvolles Reiseziel. Diverse Ferienparks und unzählige Ausflugsziele sorgen für das perfekte Sommergefühl! Tagesausflüge In Nord-Limburg gibt es viel zu erleben! Sie wollen ein nettes Örtchen kennenlernen? Arcen! In dem historischen Zentrum und zahlreichen Straßencafés sprudelt das Leben. Einen Shoppingtag einlegen? Venlo! Neben den bekannten Adressen wie Die 2 Brüder von Venlo gibt es zahlreiche mittelalterliche Gassen mit Modeboutiquen und geschmackvollen Spezialgeschäften, die unbedingt entdeckt werden wollen. Vergnügungsparks muss man ebenfalls nicht lange suchen: Wie wäre es mit dem Freizeitpark Toverland? Oder Het Aardbeienland, ein Themenark voller köstlicher, süßer rdbeeren: lustig, lecker und ehrreich zugleich! Auch Blue errie Hill ist ein schönes Ausflugsziel, wo Sie die Heidelbeeen selbst pflücken und probieen dürfen. Im Spielpark Klein Zwitserland und im Kletterwald Fun Forest, beide in Tegelen, können sich Kinder so richtig in der Natur austoben. Bei schlechtem Wetter geht es natürlich ins Taurus, um Lasergaes oder Adventuregolf zu spielen. Aktiv genießen… Die herrliche Natur erkundet man am besten zu Fuß oder mit dem Rad! Mittels Knotenpunktsystem haben Sie im Handumdrehen Ihre persönliche Wander- oder Radroute zusammengestellt, die beispielsweise durch die Nationalparks (De Groote Peel und De Maasduinen) führt. Es gibt auch Kinderrouten mit lustigen und spannenden Aufgaben für unterwegs. Im Internet auf www.lustauflimburg.de finden Sie den Routenplaner sowie 180 Themenrouten, u.a. kulinarische und Kinderrouten, die Sie gratis ausdrucken können. Sie können selbstverständlich Limburg ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie. auch die App herunterladen. In Begleitung eines Esels macht eine Wanderung gleich viel mehr Spaß! In Maasbree Lecker! Limburg ist eine Region für Genießer. Zum Beispiel im Aardbeienland, einem Themenpark voller köstlicher Erdbeeren. (Camping in ’t Niet) und in Belfeld (’t Jaegershoes) kann man Esel mieten, die garantiert für eine interessante Abwechslung sorgen und bestimmt auch nichts dagegen haben, einen Picknickkorb zu tragen. …an der Maas Die Maas schlängelt sich behäbig durch die Landschaft. In den Straßencafés am Fluss wird Genuss großgeschrieben! Kosten Sie beispielsweise auf der Maasterrasse des IJssalon Clevers in Arcen ein Eis aus Früchten der Region! Sehr zu empfehlen ist auch ein Imbiss im Veerhuys Tante Jet in Blitterswijck. Beide Gastronomiebetriebe haben zudem eine Rad- und Fußgängerfähre unmittelbar vor der Haustür, sodass man ganz unkompliziert die Maas überqueren kann; an sich schon eine Attraktion! Sie können auch eine Rundfahrt bei einer der drei Reedereien in Nord-Limburg buchen: De Veerman, Filia Mosae und De Maashopper. Letztere bietet auch Touren an, auf denen unterwegs Pfannkuchen serviert werden. Im Naherholungsgebiet Maasplassen können Sie aktiv Wassersport betreiben. Ein Tipp ist der Fun Beach in Panheel, wo u.a. Wakeboarding und Flyboarding angeboten werden. Im Ferienpark Leukermeer kann man eine komfortable Slup mieten und einen entspannten Tag auf dem Wasser verbringen. Sie können aber auch ganz idyllisch am Wasser kampieren! Urlaub direkt hinter der Grenze!! Wenn Sie Nord-Limburg so gehört natürlich Drum und Dran Hunderte Überlichkeiten, vom dem Bauernhof bis hin zum luxuriösen Ferienpark Eine Übersicht attraktiver Übernachtungsalternativen, richtig kennenlernen wollen, ein kompletter Urlaub mit allem dazu. Es gibt nachtungsmög- Camping auf oder Ferienhaus. Ausflugs- und Gastronomietipps sowie Veranstaltungen und Routen finden Sie auf www.lustauflimburg.de!

Sonderveröffentlichungen