Aufrufe
vor 9 Monaten

Faszination Auto

Faszination

RHEINISCHE POST FREITAG, 3. FEBRUAR 2017 KR-L3 Stadtpost C3 Andrea Mierzwa ist neue Leiterin im Haus der Familie Die Diplompädagogin übernimmt die Einrichtung am Lutherplatz von Christa Müller, die das Haus 40 Jahre geleitet hat. VON CAROLA PUVOGEL Das Haus der Familie am Lutherplatz hat eine neue Leiterin. Mit Jahresbeginn hat die Moerserin Andrea Mierzwa den Posten von Christa Müller übernommen, die nach 40 Jahren im Haus der Familie in den Ruhestand verabschiedet wurde. Andrea Mierzwa ist Diplompädagogin, verheiratet, Mutter von zwei Kindern im Teenageralter, und hat lange im Bereich Flüchtlingshilfe gearbeitet. Zuletzt hat sie das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge und Folteropfer in Moers mit aufgebaut. „Ich habe das gern gemacht. Aber die Arbeit hat Spuren hinterlassen – viele menschliche Tragödien, die man nicht so leicht wegsteckt, gerade im Bereich der traumatisierten Flüchtlinge und Folteropfer“, erzählt sie. „Ich bin von Natur aus ein neugieriger Mensch und immer bereit, etwas Neues zu lernen. Und so habe mich jetzt kopfüber noch mal in so einen ganz neuen Themenbereich gestürzt, einfach, weil es mich reizt, wie abwechslungsreich das Haus der Familie ist.“ Ganz loslassen will sie das Thema Flüchtlinge dennoch nicht und trotz ihrer Leitungsfunktion selber weiter Kurse geben. Am aktuellen Jahresprogramm hat Mierzwa noch nicht mitgearbeitet. „Ich habe jetzt erst mal Zeit, das Haus und alle Angebote kennenzulernen, um dann gegebenenfalls zum Halbjahresprogramm neue Impulse mit hineingeben zu können.“ Etabliertes solle auf jeden Fall erhalten bleiben. „Zum Beispiel haben wir eine Turngruppe, deren Damen schon seit fast 40 Jahren zusammen sind und alle kleinen und großen Katastrophen des Lebens miteinander gemeistert haben“, erzählt Mierzwa. Der Kursus habe vor vielen Jahren als Mutter-Kind-Turnen begonnen, heute turne man sitzend „auf Stühlen“. Eltern-Kind-Kurse, berichtet die Leiterin, seien nicht mehr so gefragt wie noch vor einigen Jahren. „Viele Kinder gehen schon mit einem Jahr Andrea Mierzwa will auch selbst Kurse geben. RP-FOTO: T. LAMMERTZ in die Kita und die Mütter zurück in den Beruf. Da ist es schwierig, noch Zeiten zu finden.“ Eventuell sollen solche Angebote nun versuchsweise in den späten Nachmittagsstunden stattfinden. Babykurse seien nach wie vor beliebt, auch die Kooperation mit den Familienzentren funktioniere gut. Zu den Rennern im Haus der Familie gehören die Kochkurse. „Der Kursus Weihnachtsmenü war schon im Januar komplett ausgebucht, die Zusatztermine ebenso“, berichtet Mierzwa. Gut angenommen würden auch Themen wie „Vegane Küche“, „Einmachen“ oder „Geschenke aus der Küche“. Ein Dauerbrenner seien auch Nähkurse. „Nähen ist wieder voll im Trend“, weiß die Leiterin. Ein möglicherweise bevorstehender Umzug der Einrichtung, sollte das Haus der Familie, wie berichtet, an einen Investor verkauft werden, der dort eine Kita errichten will, macht Andrea Mierzwa wenig Kopfzerbrechen. „Das wäre dann ein neuer Start, das wird schon gut werden“, meint sie optimistisch. Noch sei nichts entschieden, aber man wolle und werde sich auf keinen Fall „verschlechtern“. Infos zum Kursprogramm unter „http://www.hdf-krefeld.de“ , Lutherplatz 32, Telefon 02151 399171 Anzeige Anzeige AUTO Mii: Leser entwickelten mit Service groß geschrieben Mit dem Mii by COSMOPOLI- TAN hat SEAT nun ein Sondermodell des beliebten City-Flitzers vorgestellt. Leser und Redakteure waren an der Entwicklung beteiligt. Im Laufe von 18 Monaten haben sich das globale Kreativteam der Cosmopolitan sowie regionale Redakteure und Leser aus ganz Europa mit Feedbacks und Ideen am Gestaltungsprozess beteiligt. Dem Charakter des Mii entsprechend wurde Design mit neuster Technologie kombiniert. Dank dieser Zusammenarbeit konnte SEAT ein Auto auf den Markt bringen, das junge Menschen nicht nur ästhetisch besonders anspricht, sondern auch ein dynamisches Fahrerlebnis bietet. Den Mii by COSMOPOLI- TAN gibt es in zwei Lackierungen, beide Male mit schwarzem Dach. Zur Außenausstattung gehören z.B. schwarz lackierte Leichtmetallräder und – je nach Modell – ein tiefergelegtes Sportfahrwerk. Im Inneren sorgt eine Klimaanlage für angenehme Temperaturen. Das You&Mii Music Plus Radiosystem umfasst u.a. CD- Player mit MP3-Wiedergabefunktion, SD-Kartenslot und USB-Lautsprecher, kompatibel auch mit iPod und iPhone. Der Wechsel zur Marke SEAT vor 20 Jahren machte auch im Servicebereich, dem zweiten Standbein im Autohaus Uebergünn, Sinn: Werkstattchef Ulrich Vahling, Kfz-Mechaniker- und Kfz-Technikermeister, konnte mit seinem Team auf die jahrelange Erfahrung als VW-Partner zurückgreifen, denn Werkzeuge, Diagnosegeräte und Ersatzteile sind gleich. Dem Autohaus steht eine Werkstatt- und Verkaufsfläche von rund 1500 Quadratmeter zur Verfügung. Das Krefelder Unternehmen liefert bei Pannen oder Unfällen einen Komplettservice. Damit Kunden mobil bleiben, ist ein Ersatzwagen-Service selbstverständlich. Auch die Vorbereitung der Ersatzteile, die kurzfristigen Terminvereinbarungen oder die Abwicklung aller Versicherungsfragen bei Unfällen gehören zum Service. Das Haus ist nach ISO 9002 qualitätsgeprüft, es führt auch Reparaturen an Fahrzeugen anderer Marken durch. Zudem werden täglich im Haus Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung abgenommen, so dass der Kunde diese Formalität in einem mit erledigen kann. In dritter Generation leiten Jutta und Ulrich Vahling das Autohaus Uebergünn, das vor 90 Jahre gegründet wurde. Seit zwei Jahrzehnten ist der Meisterbetrieb Fachhändler für SEAT-Fahrzeuge. Vom Motorradanbieter zum SEAT-Fachhändler 90 Jahre Autohaus Uebergünn: Für fast alle Modelle gibt es einen Neuwagen-Preisnachlass von bis zu 25 Prozent. Das Autohaus Uebergünn feierte in diesen Tagen sein 90- jähriges Bestehen. Am 1. Februar 1927 gründete Ernst Uebergünn seinen Kraftfahrzeugbetrieb. Damals hatte das Unternehmen, das sich seinerzeit noch auf den Verkauf und die Reparatur von Motorrädern konzentrierte, seine Geschäftsräume an der Oppumer Straße. Im Jahr 1949 erfolgte die Übersiedlung in die neu errichteten Geschäfts- und Werkstatträume in der Innenstadt an der Uerdinger Straße 73. Ab diesem Zeitpunkt wurden auch Autos der inzwischen legendären Firmen Lloyd und NSU angeboten. Zum 1. Januar 1971 übernahmen Tochter Adelheid Vahling und ihr Mann Helmut das Unternehmen, das fünf Kontakt Autohaus Uebergünn Uerdinger Straße 73, Krefeld Tel.: 02151/267 40 Fax: 02151/804 166 Homepage: www.ueberguenn.de Öffnungszeiten: Mo – Fr von 7.30 – 18.30 Uhr Sa von 9 – 13 Uhr Jahre später als Direkthändler die Marken Volkswagen und Audi führte. Heute wird es in dritter Generation von den Geschwistern Ulrich und Jutta Vahling geleitet. Die Angebotspalette hat sich geändert. Das Unternehmen bietet heute mit großem Erfolg Pkw der Marke SEAT an. „Wir wollen auch in Zukunft das bisher entgegengebrachte Vertrauen der Kunden weiter festigen“, sagt Jutta Vahling. Passend zum Jubiläum bietet das Autohaus derzeit beim Kauf eines SEAT-Neufahrzeugs bis zu 25 Prozent Preisnachlass auf den Listenpreis. Er gilt für ein bestimmtes Kontingent an SEAT-Autos (alle Modelle außer Ateca). So kostet der Ibiza SC Style 12.990 Euro statt 16.125 Euro. Für diese Aktions- Kfz gilt eine besonders günstige Finanzierung von 0,99 Prozent und Leasingraten mit bis zu 48 Monaten Laufzeit. Für andere Fahrzeuge besteht bis mindestens Ende März 2017 ein Angebot von 0 Euro Anzahlung und 0 % Zinsen (Ateca: 1,99 % Zinsen). Über die genauen Konditionen informiert das Autohaus gerne. Der Leon FR als Neuwagen kostet derzeit für den Aktionszeitraum 17.990 Euro statt 22.850 Euro.

Sonderveröffentlichungen