Aufrufe
vor 7 Monaten

Faszination Auto

Faszination

Je nach Modell bietet Audi zahlreiche digitale Dienste an. Digitale Dienste und Funktionen Digitale Dienste und Funktionen, die den Fahrer mit seinem Audi und der Welt vernetzen – das ist Audi connect. Dank my- Audi und der Audi connect- Dienste wird die Fahrt mit Audi noch komfortabler, sicherer und effizienter. Das Auto von morgen kann mehr als nur fahren – es ist ein Teil der digitalen Welt. Audi baut kontinuierlich seine connect-Dienste in allen Modellen aus. Neben Audi connect Navigation & Infotainment werden Audi connect Notruf & Service inklusive Fahrzeugsteuerung sowie e- tron-Dienste angeboten. In allen aktuellen Audi-Modellen sind bereits connect- Dienste verfügbar. Technisch bedingt unterscheiden sich die Angebote je nach Modell. Dazu gehört etwa die MMI connect App, mit der connect-Dienste über ein Smartphone genutzt und Fahrzeugfunktionen kontrolliert werden können. Je nach Modell und Ausstattung ist beispielsweise via WLAN- Hotspot die Nutzung von Webradio und Napster möglich. SUV-Rausch geht weiter Im Herbst geht die Studie T-Roc als Golf fürs Grobe in Serie. Nach dem Motto „wenn schon, denn schon“ bläst VW zu einer Offensive auf der Buckelpiste, die bei den Volumenmarken ihres gleichen sucht. Nachdem Volkswagen in den USA mit dem XXL-Modell Atlas und bei uns mit der Aussicht auf den Tiguan Allspace mit drei Sitzreihen erst einmal das obere Ende der SUVs abgesteckt hat, backen die Wolfsburger jetzt kleinere Brötchen und bringen eine Klasse unterhalb des Tiguan den T-Roc auf den Weg. Technisch eng verwandt mit dem Audi Q2, mit allen Errungenschaften des Modularen Querbaukasten verfügbar und bei etwa 4,20 Metern etwas kürzer als der Golf, zielt er auf das neue Boom-Segment der handlichen SUV, in dem VW das Feld jetzt mal wieder von hinten aufrollen muss. Dabei setzen die Niedersachsen ähnlich wie Audi beim Q2 auf ein erfrischend neues Design und ein jugendliches Flair, das selbst den noch relativ neuen Tiguan schon wieder ziemlich alt aussehen lässt. Zwar hat die bislang noch namenlose Serienfassung des T- Roc seit der Showpremiere in Genf 2014 ihr Targa-Dach eingebüßt und dafür zwei weitere Türen bekommen. Und natürlich kaschiert die Tarnfolie der Prototypen noch die finalen Konturen. Doch auch an den Erlkönigen kann man knackige Proportionen und schnelle Linien erkennen, die den gerade noch so heißen Opel Mokka plötzlich ziemlich kalt wirken lassen. Erst recht, weil sich VW plötzlich auch innen mutig zeigt und deshalb im Cockpit ein wenig Farbe ins Spiel kommt. So überraschend der Auftritt des T-Roc, so vorhersehbar ist seine Antriebstechnik. Allradantrieb ist dabei anders als bei vielen Konkurrenten gesetzt, und damit man ihnen die Aufbruchsstimmung auch abnimmt, liebäugeln die Entwickler bereits mit einer R-Version, die locker Richtung 250 PS marschieren könnte. Kontakt Autohaus Sahm Boschstraße 4-7, 40880 Ratingen Telefon 02102 – 44 02 – 5 Telefax 02102 – 44 02 777 Volkswagen Sahm Telefon 02102 – 44 02 – 5 Telefax 02102 – 44 02 – 777 Verkauf 02102 – 44 02 – 800 Audi Sahm Telefon 02102 – 44 02 – 5 Telefax 02102 – 44 02 – 777 Verkauf 02102 – 44 02 – 600 Mercedes-Benz-Sahm Telefon 02102 – 44 02 – 0 Telefax 02102 – 47 03 87 Öffnungszeiten Verkauf Mo. bis Fr. 8 bis 18.30Uhr, Sa. 9 bis 14 Uhr Werkstatt & Service Mo. bis Fr. 7 bis 18 Uhr, Sa. 8 bis 12 Uhr www.sahm.mercedes-benz.de www.volkswagen-autohaussahm.de www.vw-audi-angebote.de Noch kaschiert die Tarnfolie den Prototypen. Doch Bilder vom Erlkönig deuten knackige Proportionen und schnelle Linien an. Audi A8 kommt mit neuem Materialmix Der neue Audi A8 steht ab Herbst bei den Händlern. Bei der nächsten Generation des Audi A8 wird ein komplett neuer Materialmix zum Einsatz kommen: Die A8-Karosserie besteht künftig aus Aluminium, Stahl, Magnesium und kohlefaserverstärktem Kunststoff. Natürlich Aluminium wie beim allerersten A8, der 1994 als erstes Auto den sogenannten „Space Frame“ verwenden durfte, der gut halb so viel Gewicht auf die Waage brachte wie normale Stahl- und Blechkonstruktionen. Und trotzdem stabiler und steifer war. Jetzt also der nächste Schritt. Der Anteil des Aluminiums geht auf 58 Prozent zurück. Hinzu kommt hochfester Stahl an den Stellen, wo es bei einem Unfall weh tut. Zum Beispiel an den Seitenschwellern oder der so wichtigen Mittelsäule. Die Rückwand inklusive hintere Ablage besteht aus Kohlefaser und ist zu gut einem Drittel für noch mehr Stabilität der ganzen Karosse zuständig. Neu ist die Verwendung eines massiven, aber extrem leichten Trägers aus Magnesium im Motorraum vor der Windschutzscheibe. Er soll das Verwinden des Fünf-Meter- Schiffs auf ein Minimum reduzieren. Spätere Insassen des neuen A8 werden all dies nicht sehen, sich aber über das Resultat der ausgeklügelten Feinarbeit freuen. Auch sonst verspricht Audi eine Menge an Innovationen für den neuen A8. Im Innenraum kommt ein komplett neues Bedienkonzept zum Einsatz, das Audi bereits im Q8 concept gezeigt hat. Angebot: Erste Liebe für junge Fahrer Junge Fahranfänger, die ihren Führerschein noch nicht länger als 24 Monate haben, können am Programm „Junge Fahrer“ von Volkswagen teilnehmen. Sie erhalten beim Kauf eines neuen Volkswagen eine 1000-Euro-Tankkarte sowie eine 700-Euro-Tankkarte beim Kauf eines zur Aktion berechtigten „Jungen Gebrauchten“. Zudem gibt es attraktive Finanzierungsangebote und die Möglichkeit, an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen. Jungen Autofahrern bietet VW attraktive Angebote. www.volkswagen.de/de/angeboteaktionen/junge_fahrer.html

Sonderveröffentlichungen