Aufrufe
vor 4 Monaten

Finanztipp des VZ VermögensZentrums -ET 26.08.2017-

Finanztipp des VZ VermögensZentrums -ET

porträt Finanztipp des VZ VermögensZentrums ANZEIGE Ruhestandsplanung: Eine gute Planung ist die beste Voraussetzung Die Zinsen bleiben weiterhin niedrig, und die Kapitalmärkte sind oftmals in wilder Bewegung. Daher wird die Geldanlage nicht unbedingt einfacher – aber um die finanziellen Versorgung des Ruhestandes nicht zu gefährden, sollten Anleger alle Chancen nutzen. Michael Huber, Mitglied der Geschäftsleitung des VZ VermögensZentrums ßeren Anschaffungen stehen noch an? Um Verlustrisiken bei der Geldanlage gering zu halten, sollten Sie deshalb in Zehn- Jahres-Etappen denken und dabei die gestellten Fragen beantworten. „Häufig fehlt vielen Kunden das Gefühl für die weitere Vermögensentwicklung“, sagt Michael Huber, Mitglied Ruhestandsplanung ist die halbe Miete Als erstes sollte sichergestellt sein, dass die Anlagestrategie auf die persönliche Lebenssituation abgestimmt ist. Mit Hinblick auf den Ruhestand stellen sich dabei häufig folgende Fragen: Werden die Renteneinnahmen zur Deckung des Lebensstandards ausreichen? In welchem Umfang muss auf Ersparnisse zurückgegriffen werden? Welche gröder Geschäftsleitung vom VZ VermögensZentrum. Das VZ kann in der Ruhestandsplanung auf über 24 Jahren Erfahrungen zurückgreifen und individuelle Pläne ausarbeiten. Die hier gewonnenen Erkenntnisse legen den Grundstein für die Anlagestrategie. Erfolgreich ETFs nutzen Bei der konkreten Umsetzung von Wertpapieranlagen greifen immer mehr Privatanleger auf kostengünstige Exchange Traded Funds, kurz ETFs, zurück. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die börsengehandelten Indexfonds sind spürbar kostengünstiger als herkömmliche Fonds. „Wir sind immer wieder erstaunt, wie viele Anleger nicht wissen, wie hoch die effektiven Kosten ihrer Geldanlage sind“, erläutert Michael Huber. Die beliebten ETFs können bei der Optimierung helfen, allerdings gibt es mehr als 1000 verschiedene ETFs am Markt. Das VZ findet für seine Kunden die passenden Fonds und sagt, worauf es dabei ankommt. „Auch sprechen wir mit unseren Kunden darüber, wie Emotionen die Anlageentscheidungen beeinflussen und geben Ratschläge.“ Das Team des VZ VermögensZentrums Düsseldorf zeigt Ihnen bei unseren Informationsabenden auf, was es bei einer Ruhestandsplanung zu beachten gilt und wie Sie erfolgreich mit ETFs anlegen können. Auch haben Sie die Möglichkeit, Fragen an unsere Experten vor Ort zu stellen.

Sonderveröffentlichungen