Aufrufe
vor 8 Monaten

Frühlingsfest Hückeswagen -01.03.2018-

Frühlingsfest Hückeswagen

Blumenmarkt im Kultur-Haus Auch der Trägerverein des Kultur-Haus Zach beteiligt sich am Frühlingsfest. Blühende Frühlingsboten erwarten die Gäste. „Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit zwei Hückeswagener Gärtnereien ein wenig Frühling und blühende Pflanzen passend zum Frühlingsfest anbieten können. So können sich die Besucher ein Stück Frühling aus einer bunten Vielfalt mit nach Hause nehmen“, sagt Vorsitzender Detlef Bauer. In Kooperation mit der Hückeswagener Friedhofsgärtnerei Schmidt werden verschiedene Frühlingsblumen und Frühlingsschalen angeboten. Am Stand der Orchideen-Gärtnerei Neuhaus gibt es Orchideenpflanzen und dazu natürlich auch praktische Tipps zur Pflege. Neben dem Blumenmarkt ist im Kulturhaus auch die laufende Ausstellung von Emmanuel Debrah aus Ghana und Murad Karo aus Armenien mit Bildern zu sehen. Die Bilder sind zum Teil auf ihrer Flucht entstanden. Wer eine kleine Pause vom sonntäglichen Bummel braucht und das geschäftige Treiben auf der Straße und im Haus Zach beobachten möch- Das Optik-, Uhren- und Schmuckfachgeschäft Lammert ist eine feste Institution in Hückeswagen. Bereits 1933, also vor 85 Jahren, eröffnete Josef Lammert das Geschäft in der Schloss-Stadt. Seit 25 Jahren wird es von seinem Enkel Bernd und dessen Ehefrau Gerlinde Lammert geführt, die es von den Eltern Werner und Ingeborg Lammert im Jahr 1993 übernommen haben. Seit fünf Jahren ist das Geschäft in die Räumlichkeiten an der Bahnhofsstraße 8 umgezogen. Bereut hat Bernd Lammert die Berufswahl bis heute nicht. „Mir macht die Arbeit immer noch Spaß“, betont er. Die verschiedenen Aufgaben der sechs Tage Woche, die ein Einzelhändler leisten muss, teilt sich Lammert mit seiner Frau. „Ich bin für die Augenoptik und die Werkstatt zuständig, meine Frau für Uhren, Das Auge ist der Spiegel des Körpers Eine Netzhautanalyse per Laserstrahl dient zur Früherkennung von Krankheiten. Unser Augenlicht ist unersetzlich und für die meisten Menschen das wichtigste der fünf Sinne. Kein Wunder: Ein Großteil des Alltags ist darauf ausgerichtet, die Umgebung in bewegten Bildern wahrzunehmen. Doch das Auge bietet noch viel mehr: „Es ermöglicht einen Blick ins Innere und ist damit der Spiegel unseres Körpers“, sagt Augenoptikermeister Daniel Mücher. Mit größter Sorgfalt, Kompetenz und moderner Technik ermittelt er die aktuelle Sehstärke seiner Kunden und berät bei Bedarf bei der Auswahl einer typgerechten Brillenfassung, den optimalen Brillengläsern oder Kontaktlinsen. Seit gut einem Jahr bietet Daniel Mücher seinen Kunden auch die Vermessung der Netzhaut per Lasertechnik an. Die Vermessung dauert nur wenige Minuten und ist dazu völlig schmerzfrei. Auch auf eine Pupillenerweiterung mittels Augentropfen kann verzichtet werden. Der Blick ins Augeninnere ermöglicht eine Früherkennung verschiedener Krankheiten wie das Risiko von Gefäßerkrankungen, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen oder auch Diabetes – und das, schon bevor Beschwerden bemerkt werden. Auf Wunsch können die Bilder der Netzhaut auch zu einer ausführlichen Auswertung an einen Arzt verschickt werden. „Ich habe schon viele Kunden zum Arzt geschickt, wenn ein Verdacht bestand“, berichtet Mücher. Anhand der Netzhautaufnahme können natürlich auch Augenerkrankungen wie der Graue Star (Katarakt) Schmuck und die Dekoration“, zählt Bernd Lammert auf. Aufgewachsen im Laden der Eltern und Großeltern absolvierte der Hückeswagener zunächst eine Augenoptiker-Lehre. „An der Abendschule habe ich später meinen Meister gemacht“, fügt der heute 60-Jährige hinzu. Außerdem besuchte er die Uhrmacherschule in Würzburg und erhielt dort den Gesellenbrief. Um allen Geschäftsbereichen gerecht zu werden, schloss sich darüber hinaus noch eine Goldschmie- oder eine alterbedingte Makuladegeneration (AMD) erkannt werden. Ablagerungen auf der Netzhaut führen zu einem zunehmenden Verlust der Sehkraft, die nur durch eine frühe Therapie gebremst werden kann. „Bei einer frühzeitigen Erkennung lässt sich die Netzhautveränderung sogar noch mit Nahrungsergänzungsmitteln verbessern“, erklärt der Augenfachmann. Ganz wichtig ist es zudem, die Augen vor UV-Strahlen zu Mit dem Easy-Scan ist eine Netzhautaufnahme in nur wenigen Minuten und völlig schmerzfrei möglich. Die Abbildung der Netzhaut gibt Aufschluss über eventuelle Krankheitsrisiken. Jubiläums-Angebot bei Lammert Vor 25 Jahren übernahm Bernd Lammert das Geschäft von seinen Eltern. Jetzt feiert er gemeinsam mit seinen Kunden, als Dank für die jahrelange Treue. Mit einem großen Aufsteller weisen Bernd und Gerlinde Lammert vor ihrem Geschäft auf die jeweilige Aktion zum Jubiläum hin. schützen, die die Netzhaut schädigen können. Gerade im Frühling, wenn die Sonnenintensität wieder zunimmt, sind hochwertige Sonnenbrillen der beste Schutz für das empfindliche Organ. Optik Mücher bietet eine Auswahl an Sonnenschutzgläsern. „Die Marke Ray-Ban ist natürlich immer ein Thema im Sonnenbrillenbereich“, sagt Daniel Mücher. Ebenso eingetroffen sind die neuen Kollektionen der Marken „Mexx“ „Silhouette“ und „Monoqool“. Hier lassen sich Klassiker ebenso finden wie ausgefallene Designs. Daniel Mücher und sein Team beraten gerne bei der Auswahl und Anpassung. de-Praktikumsausbildung an. „Reparieren kann ich also so gut wie alles, was anfällt“, sagt er. Zum Jubiläum hat sich der vielseitige Fachhändler etwas ganz besonderes einfallen lassen. Gleich dreimal in diesem Jahr bietet er an jeweils 25 Tagen 25 Prozent Rabatt auf unterschiedliche Produktgruppen an. Noch bis zum 16. März, also pünktlich zum Frühlingsfest und dem verkaufsoffenen Sonntag der Werbegemeinschaft, sind alle Uhren reduziert. „25 Prozent auf alles das tickt“, lautet das Motto. Das Angebot betrifft Armbanduhren ebenso wie Ketten- und Taschenuhren. Im Sommer soll die Rabattaktion dann für Schmuck, im Herbst für Brillen gelten. „Damit möchte ich mich für die Treue meiner Kunden hier in Hückeswagen bedanken“, sagt Lammert. Es lohnt sich also immer mal wieder in den hellen und modernen Geschäftsräumen an der Bahnhofstraße vorbeizuschauen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 - 12.30 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr, samstags von 9 - 13 Uhr. Einkaufssonntag mit Markt und vielen Aktionen Am 4. März, dem ersten von vier verkaufsoffenen Sonntagen in diesem Jahr, öffnen die Geschäften der Werbegemeinschaft in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. Außerdem gibt es einen Markt auf der Bahnhofstraße. Eltern sehen es meistens nicht so gerne, wenn ihre Kinder zu viele süße Bonbons lutschen. Beim Frühlingsfest der Werbegemeinschaft ist das anders. Dann ist Bonbonlutschen für die ganze Familie ausdrücklich erwünscht, denn es gibt wieder etwas zu gewinnen: Einen bunten Frühlingsblumenstrauß erhalten alle, die in dem Bonbon einen Zettel finden. Der Strauß wird dann direkt vom jeweiligen Geschäft, von dem man das Bonbon erhalten hat, ausgegeben. Tolle Rabatte zum Frühjahr Auf den Frühling warten nicht nur die Einzelhändler. Der lange und kalte Winter, den man lieber im warmen Haus verbracht hat anstatt raus in die frostige Kälte zu gehen, darf nun bald ein Ende haben. Das Frühlingsfest in Verbindung mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag im Jahr soll Lust auf das Frühjahr machen. Mit tollen Angeboten, Rabatt-Aktionen, frühlingshaften Dekorationen, Ausstellungen und Die Kinder sind mit Kinderkarussell, Ponyreiten und Bimmelbahn- Fahrten gut beschäftigt, wenn die Eltern in den Läden stöbern. Marktständen locken die Händler die Besucher in die Schloss-Stadt. Tolle Schuhe für den Frühling Die neuen Kollektionen im Schuhhaus Albus sind echte Hingucker. Modisches Aussehen und bester Tragekomfort schließen sich nicht aus. Wer das Besondere sucht wird im Schuhhaus Albus fündig. Direkt ins Auge fällt die neue Schuhkollektion der deutschen Traditionsmarke „Kennel & Schmenger“. Plateau-Sneakers mit Perlenbesatz, Sling-Ballerinas im Metallic-Look und Pantoletten aus Veloursleder zum Reinschlüpfen sind nur ein Teil der neuen Modellpalette. „Wer etwas Ausgefallenes sucht, wird hier fündig“, sagt Geschäftsinhaberin Heike Albus. Viel Weiß und helle Farben dominieren in der Frühjahrsmode. Dazu sind die Schuhe mit Ziersteinen, Glitzer und Strass verziert und ziehen so alle Blicke auf sich. „Sie sind außerdem superleicht und aus hochwertigem Kalbsleder“, fügt Heike Albus hinzu. Die hellen Nuancen sind auch bei der großen Auswahl an Herrenschuhen unübersehbar. Beige, Braun, Grau wie auch Schlammtöne lassen sich mit nahezu jedem Kleidungsstil bestens kombinieren. Bunter wird es in der Kinderabteilung. Pink und Glitzer ist der Renner bei den Mädchen, die Schuhe für Jungen dürfen auch gerne mal in einem Knallgrün sein. Die beliebten Crocs locken schon jetzt in den Garten. „Sie werden aber auch gerne als waren Heinhaus. Für Musik sorgt erneut die „Beale Street Jazz Band“, die durch die Innenstadt zieht. Ausgefallenes Design und beste Materialien – so präsentiert sich die neue Schuhkollektion von Kennel & Schmenger. Helle Farben und glitzernde Details liegen voll im Trend. Hausschuhe getragen, daher führen wir sie ganzjährig“, sagt die Fachfrau für Schuhmode. Wer beim Frühlingsfest der Werbegemeinschaft am kommenden Sonntag kalte Füße bekommen sollte, der findet auch noch vereinzelt warme Winterschuhe und einige Stiefelpaare im Schuhfachgeschäft Albus am Etapler Platz. Marktatmosphäre am Sonntag Auf der an diesem Tag gesperrten Bahnhofstraße werden Markthändler vertreten sein, die donnerstags auch am Wochenmarkt teilnehmen. Sie bieten etwa Kartoffeln, Feinkost, Frühlingsdeko, Baumstriezel und heiße Suppe an. Außerdem verkauft der Reitverein Waffeln und Crêpes, die Landfrauen „Bomböschen“ – auch bekannt unter „Ballebäuschen“ – und die Mitarbeiter von Auto Henn grillen Würstchen. Präsentieren werden sich zudem der Förderverein der Löwen-Grundschule, der Ein-Euro-Verein und die neue Fahrschule Nitsch. Die BEW wird diverse Elektrofahrzeuge ausstellen. Für die Kinder gibt es Ponyreiten, ein Karussell – wofür die Einzelhändler in den Kindergärten Freikarten verteilen – und Fahrten mit dem Neye-Express. Die Bimmelbahn hält zum Einund Aussteigen vor den Geschäften Lammert und Spielte, kann in der Waffelbäckerei Platz nehmen und sich stärken. Der Trägerverein bietet bei diesem Frühlingsfest wieder frische Waffeln und selbstgebackenen Kuchen bei einer Tasse Kaffee oder Tee an. Wenn die Hyazinthen in den Geschäften blühen, stehen auch die Gewinner der Einkaufsgutscheine fest. Aus dem Erlös der Frühjahrsblumen- Aktion will die Werbegemeinschaft etwa 600 SOS-Rettungsdosen kaufen und an interessierte Hückeswagener verteilen. Am Stand der Landfrauen werden wieder leckere „Bomböschen“ in der originalen Gußeisenform gebacken.

Sonderveröffentlichungen