Aufrufe
vor 4 Monaten

Ganz Gerresheim feiert -ET 31.08.2017-

  • Text
  • Gerresheim
  • Kinder
  • Gerricusplatz
  • Verein
  • September
  • Feiert
  • Vergangenen
  • Nachbarschaftsverein
  • Giovanna
  • Fest

Ganz Gerresheim feiert -ET

Ganz Gerresheim feiert HÄNDLER, BÜRGERHILFE UND VEREIN KÖ-PI LADEN FÜR DEN 2. SEPTEMBER ZUM STRASSENFEST EIN Auf den Straßenfesten gibt es immer auch reichlich zu essen: hier selbst gebackenen Kuchen. Der Einzelhandelsverein „Die Benderstraße“ feiert nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wieder zusammen mit der Bürgerhilfe Gerresheim und dem Nachbarschaftsverein Kö-Pi. Von links nach rechts: Patrick Hoffmann, Giovanna Kraheck, Uwe Thomas Pracejus, Markus Middell, Hans Küster mit neuem Radschläger-Pokal. FOTO: MARC INGEL Wenn die richtigen Bands für Stimmung sorgen, halten die Gäste lange durch. 2 FOTOS: NACHBARSCHAFTSVEREIN KÖ-PI Die ganze Benderstraße wird zur Partymeile Am 2. September ist ganz Gerresheim auf den Beinen: Gleich drei Feste finden an diesem Samstag rund um die Einkaufsstraße statt. VON MARC INGEL Nach dem Erfolg bei der Premiere im Vorjahr kooperieren die drei Veranstalter – Verein Benderstraße, Bürgerhilfe Gerresheim und der Nachbarschaftsverein Kö-Pi – auch dieses Mal wieder. 2016 wurde die Eröffnung der neuen Benderstraße nach dem zweijährigen Umbau gefeiert, dieses Jahr gibt es keinen besonderen Anlass. Beim Fest der Geschäftsleute auf der mit Ballons und Girlanden bunt geschmückten Benderstraße fährt die historische Straßenbahn der Rheinbahn eine Schleife über Bender- und Heyestraße. „Dieses Angebot stieß im vorigen Jahr auf großen Anklang, daher wollen wir es wiederholen“, sagt der Vorsitzende des Einzelhandelsvereins auf der Benderstraße, Uwe Die historische Straßenbahn der Rheinbahn wird wieder eine Schleife über die Bender- und Heyestraße fahren. Im vergangenen Jahr kam das gut bei den Besuchern an. FOTO: ANDREAS ENDERMANN Thomas Pracejus. Vor den Geschäften gibt es jede Menge Aktionen. Giovanna Kraheck begrüßt vor ihrem Modegeschäft den Zauberer Radini, der vor allem die kleinen Gäste erfreuen möchte. Radini wird zwischen 11.30 und 16.30 Uhr als Ballontwister fantasievolle Figuren zaubern, die die Kinder dann auch mitnehmen können. Zudem ist Giovanna K ein Musikpunkt auf der Benderstraße (einen weiteren gibt es bei Brillen Müller), hier können sich Passanten auf lockere Jazz-Loungemusik freuen. Die Bäckerei Behmer will wieder den größten Stritzel von Gerresheim backen. Beim Sanitätshaus Quarg gibt es einen Rollator-Parcours, und der Neuling auf der Benderstraße, die Mayersche Buchhandlung, hat sich besonders viel vorgenommen: Es sollen kleinere Lesungen stattfinden, es gibt Sonderständer, auch ein Bücher-Truck kommt. Bei der Firma Lykkelik wird eine Cocktailbar aufgebaut, bei My Fitch präsentiert Röstmeister Kaffeespezialitäten. Die Drogeriekette Rossmann zeigt mit einem großen Außenstand ebenfalls Präsenz. Auf dem Apostelplatz zentrieren sich Ess- und Getränkestände, steht zudem die große Bühne, die von 11 bis 21 Uhr bespielt wird. Auftreten werden zunächst Kinder der Gerresheimer Bürgerwehr, Cheerleader aus Unterbach und die Schulband des Rückert-Gymnasiums. Freuen können sich die Besucher dann am frühen Nachmittag auf die Big Band Rhythm and Brass. Im Anschluss folgt die Playbackshow der Gerresheimer Mädchen, auf die sich nicht nur Pracejus besonders freut. „Auch ’Michael Jackson’ wird dabei auftreten“, stellt er in Aussicht. Die Swinging Fanfares sind als Gast eine bombensichere Nummer, und das gilt nicht zuletzt für den krönenden Abschluss des Abends ab 19 Uhr: Die Kölner Gruppe Rabaue hat noch so ziemlich jeden größeren Platz zum Beben gebracht. Mit dem Bierwagen auf dem Apostelplatz soll vor allem Geld generiert werden, um die Kosten für den Verein zu decken. „2016 waren wir zu schnell leegetrunken, später bezog sich das sogar auf die komplette Benderstraße inklusive des letzten Büdchens, das wird uns dieses Mal nicht passieren“, verspricht Pracejus. Und natürlich gibt es auch jede Menge Leckereien von der Pizzeria Sardegna, der Fleischerei von Dirk Willems oder der Metzgerei Ludwig auf dem Apostelplatz. Drei Feste auf einmal und an einem Tag zu feiern, hält Giovanna Kraheck für genau die richtige Idee: „Den ganzen Tag ist was los in Gerresheim, man kann sich zwischen Gerricusplatz und Heinrich-Könn-Straße alles mal in Ruhe anschauen, das sind klassische Synergieeffekte.“ Außerdem stünden an den Wochenenden darauf zunächst der Weinherbst, dann das deutsch-italienische Fest auf der Heyestraße an, gibt Pracejus zu bedenken. In Gerresheim gibt es halt immer was zu feiern.

Sonderveröffentlichungen