Aufrufe
vor 3 Monaten

Gelderner Firmen stellen sich vor 20.09.2017

Gelderner Firmen stellen sich vor

Gewürz-Farben prägen die Herbstmode Das GO-IN ist in Geldern die erste Adresse für junge Markenmode. Seit Februar am neuen Standort, Markt 8, hat es die ersten Besucher ereits voll überzeugt. Im Februar hat das GO-IN seinen Standort von der Hartstraße zum Markt 8 direkt neben C & A gewechselt. Die Kunden waren begeistert vom neuen individuellen Look des Geschäftes, entworfen von einer niederländischen Designerin. Viel Naturholz und schlichte Ladenbauelemente entfalten eine ganz entspannte Atmosphäre, in der sich die Kundin offenbar sehr wohl fühlt. Zwar ist der neue Standort etwas kleiner als der vorherige, aber viele Kunden bewerten jetzt das Geschäft als sehr übersichtlich und kommen gerne öfter vorbei, um die neuen Modethemen zu entdeckten. Davon gibt es zum Herbstbeginn jede Menge. Die Modesaison ist voll im Herbst angekommen mit vielen neuen Themen. Hauptmodethema bleibt Farbe. Insbesondere die gebrannten Töne, die Gewürzfarben ziehen sich wie ein roter Faden durch die Kollektionen. Von Safran über Curry bis Zimt und Chili. Gelb, Orange, Rot und Die Kundinnen erwarten viele angesagte Modelabels von Opus bis Blue monkey Braun sind hier die Motoren. Das Ganze wird begleitet von ausgefallenen Drucken, sowohl im Animal-Print, Ethno- Look also auch mit floralem Motiv. Dabei ist Lässigkeit der angesagte Dresscode der besonders durch den neuen Modestil „Athleisure“ deutlich wird. Athleisure setzt sich aus zwei englischen Begriffen zusammen: Aus „athletic“ (sportlich) und aus „leisure“ (Freizeit). Damit ist Mode gemeint, die sich an Sportkleidung anlehnt, aber für nichtsportliche Aktivitäten gedacht ist. Hauptsache bequem und praktisch soll die neue Mode Outfitberaterin Sabine Tebarts und das gesamte Team stehen den Kundinnen kompetent zur Seite. sein und ist dabei hoch modern. Viele angesagte Modelabels finden sich im GO-IN, darunter: Opus, Naketano, Buena Vista, Garcia, Heimatliebe, Soyaconcept, Blue monkey und viele mehr. Die Modebrater vom GO-IN stehen den Kundinnen als Outfitberater zur Seite, um aus den neuen Trends das für den individuellen Stil richtige herauszufinden. Viele Serviceangebote werden geboten, etwa einen Reservierungsservice, eine eigene Änderungsschneiderei sowie ein Umtauschrecht bei Nichtgefallen. Hintergrund Das GO-IN gibt es seit 1996 in Geldern und ist eine Filiale vom GO-IN in Kevelaer das es schon seit 1975 gibt. Beide Geschäfte gehören zum Modehaus Kaenders aus Kevelaer. Adresse GO-IN, Markt 8, 47608 Geldern Telefon 02831 991699 E-Mail geldern@goinonline.de www.goin-online.de

Sonderveröffentlichungen