Aufrufe
vor 5 Monaten

Gesund - fit - schön -23.06.2018-

Gesund - fit - schön

Gesundfitschön ANZEIGE Sonnenschein zum Anziehen Keine Farbe wirkt so strahlend, so auffällig, so knallend wie Gelb. Und ausgerechnet das soll man nun tragen? Ja, sagen Modeexperten. Denn sie verleiht Frische und Freude. Sie galt in der Mode lange als das ungeliebtes Stiefkind: die Farbe Gelb. Aber damit ist jetzt Schluss. Im Sommer 2018 gehört ausrechnet sie zu den Favoriten modebewusster Fraun. Allerdings: „Bei diesem Ton ommt es noch mehr als bei Gesund werden und dann auch gesund bleiben – das ist für viele sehr wichtig. Denn Gesundheit nimmt in unserem vielen anderen Nuancen darauf an, wie man ihn trägt“, erklärt Shopping-Beraterin Andrea Lakeberg aus Berlin. „Ganz einfach ist Gelb nämlich nicht.“ Das bezieht sich vor allem darauf, dass diese Farbe der Haut eine blassere Wirkung gibt. „Wobei das allerdings nicht für jeden Gelbton gilt“, ergänzt Stilberaterin Anette Helbig aus Hannover. Ein Pastellgelb wie zum Beispiel Vanille können Frauen mit fast jedem Hauttyp tragen. Anders ist es aber bei kräftigem Gelb. Hier sei man auf der sicheren Seite, wenn man schon leicht Ein glanzvolles Jubiläum Das Juweliergeschäft Wäckers in Alpen setzt Familientradition fort. 1952, also vor nunmehr 66 Jahren, haben der Uhrmachermeister Hans Wäckers und seine Frau Helma das Juweliergeschäft Wäckers gegründet. Seitdem steht der Juwelier in Alpen für Qualität, Kompetenz und zuverlässigen Service. In den Anfangsjahren war das Geschäft noch an der Burgstraße 36 und ab 1968 auf der Lindenallee 4 in Alpen ansässig. Vor 25 Jahren haben es Claudia Gärtner-Theußen und Karla Gabrys (geborene Wäckers) übernommen und die Familientradition fortgesetzt. Beide haben Königsteiner Seminare in Warenkunde absolviert und Grundkenntnisse für Stets in besten Händen Die Resonanz auf die Präventions- oder Rehamaßnahmen ist groß. Das Kursangebot ist deutlich größer geworden. Die Inhaberinnen Karla Gabrys und Claudia Gärtner-Theußen (v.l.) Leben zunehmend einen zentralen Stellenwert ein. Das Gesundheitszentrum am Kamp- Lintforter St. Bernhard-Hospital bietet seit Jahren viele Möglichkeiten dazu. Neben einem breiten Angebot an rund 200 verschiedenen Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen im Jahr gibt es hier kompetente und spezialisierte Ansprechpartner. Leiter des Gesundheitszentrums ist seit 2001 Jörg Verfürth. „Das Angebot wurde im Laufe der Jahre deutlich erweitert. Anfangs Ein Gelb-Trendton hört auf den Namen „Meadowlark“. Kleinreparaturen an Uhren und Schmuck in Fachseminaren erworben und praktisch umgesetzt. Das Geschäft führt Trendmarken, Schmuck und Uhren sowie diverse Geschenkartikel. Zum Jubiläum gewähren die Inhaberinnen allen Kunden 25 Tage lang einen Rabatt von 25 Prozent auf verfügbare, nicht reduzierte Ware. Die Aktion läuft noch bis zum 14 Juli. Gerade hat die Niederrheinische IHK die Wäckers GmbH für ihr 25-jähriges Bestehen ausgezeichnet. gab es etwa 100 Kurse im Jahr. Auch die Breite des Angebotes hat sich vergrößert, während es beispielsweise 2002 nur drei Rückenkurse gab sind es heute 27“, erklärt Astrid Jeitner, die das Kursgeschehen koordiniert. Mehr als 4000 Teilnehmer besuchten die Lehrgänge im letzten Jahr, das ist das Vierfache der Startzeit. „Über diese beeindruckende Resonanz und Akzeptanz freuen wir uns gemeinsam mit den Kursleitern“, sagt Jörg Verfürth. gebräunt ist. Die gute Nachricht: Gelb ist nicht nur in Mode, es ist in vielen verschiedenen Varianten angesagt. Besonders zwei Nuancen tun sich aber hervor, die von den Analysten des bekannten Farbsystems Pantone zum Trend ausgerufen wurden und auch eigenen Namen erhalten haben. „Meadowlark“ nennt sich ein kühler Gelbton mit einer Nuance Grün, was ihn besonders frisch wirken lässt. „Mimosa“ ist ein dagegen warmes Gelb, das an Sonnenblumen erinnert. Man muss wissen: Was Pantone ausruft, lockt weltweit 25 JAHRE Uhren · Schmuck · Geschenke Karla & Claudia ST. BERNHARD-HOSPITAL KAMP-LINTFORT Mit gehobener Breitenversorgung sowie spezialisierten Angeboten in Diagnostik und Therapie bieten wir unseren Patienten eine kompetente medizinische und pflegerische Behandlung auf modernstem Stand. Als eine von drei Kliniken in der Region Rheinland gehören wir zur St. Franziskus-Stiftung Münster, einem der größten kirchlichen Krankenhausträger Nordwestdeutschlands. 720 Mitarbeiter sorgen dafür, dass sich in unserem Hospital jährlich rund 16.000 stationäre und 30.000 ambulante Patienten medizinisch optimal versorgt und bestens betreut fühlen. G m bH Die Sonne am Hals: Accessoires in Gelb sind im Trend. viele Designer und Kreative - und das, obwohl die Inspiration oft vom Geschmack der US- Gesellschaft geprägt ist. Wie in diesem Fall: Laut der Firma hatte die letztjährige totale Sonnenfinsternis in Nordamerika Einfluss auf die Gelb- Trends. Wer auch hierzulande Lust auf Gelb hat, sollte es einfach ausprobieren. Einen Tipp hat Modeberaterin Helbig: „Gelb lässt sich zum einen toll mit Schwarz kombinieren, wobei man aufpassen muss, dass Schwarz nur dosiert eingesetzt wird. Sonst hat man schnell den Biene-Maja-Look.“ Dezenter wirkt Gelb mit Nudetönen, Weiß oder gedeckten Grünvarianten. „Blau gehört auch zu den tollen Kombipartnern“, ergänzt Helbig. „Dabei gilt als Faustregel: Babyblau passt besonders gut zu pastelligen Gelbnuancen, Marine oder Dunkelblau dagegen können eine gute Ergänzung zu leuchtendem Gelb sein.“ Gleichzeitig bietet sich die Kombination von Gelb und andersfarbigen Blumenmustern gut für Einsteiger an, die eigentlich lieber zu dezenten Farben greifen. Fakt ist: Gelb verjüngt optisch, da die Farbe frisch wirkt. Wir danken 25Tage mit 25 % Jubiläumsrabatt ! vom 16. Juni bis 14. Juli 2018 auf nicht bereits reduzierte, verfügbare Ware, so lange der Vorrat reicht. Lindenallee 4 · 46519 Alpen Unser Leistungsspektrum umfasst: • Knie- und Hüftendoprothetik • Wirbelsäulenchirurgie/Schulter- und Fußchirurgie • Unfallchirurgie • Konservative Orthopädie/Spezielle Orthopädische Schmerztherapie • Allgemein- und Viszeralchirurgie/Spezielle Tumorchirurgie • Gefäß- und endovaskuläre Chirurgie/Phlebologie • Kardiologie, Elektrophysiologie, Lungenheilkunde, Schlafmedizin • Gastroenterologie, Endokrinologie, Onkologie • Anästhesie, Intensivmedizin • Radiologie • Dermatologie (Belegabteilung) • Palliativmedizin • Betreuung und Beratung durch eine primäre Pflegefachkraft • Physikalische Therapie (Salvea) • Seelsorgliche Begleitung • Beratung durch Ethik-Komitee • Schule für Gesundheits- und Krankenpflege • Gesundheitszentrum • Medizinisches Versorgungszentrum MediaVita St. Bernhard-Hospital Kamp-Lintfort GmbH Bgm.-Schmelzing-Str. 90, 47475 Kamp-Lintfort Servicezentrale: (0 2842) 7080 info@st-bernhard-hospital.de www.st-bernhard-hospital.de Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster Betreuung rund um die Uhr Die Belia Seniorenresidenz verspricht modernes Wohnen mit Pflege. Die Belia Seniorenresidenz Kamp-Lintfort bietet 80 Pflegeplätze inmitten eines ruhigen, landschaftlich sehr schön gelegenem Wohngebiets. Nur unweit der im Dezember 2017 eröffneten Einrichtung finden sich Einkaufsmöglichkeiten und das Klinikum für die nahegelegene medizinische Versorgung. Durch eine gute Verkehrsanbindung sind auch Naherholungsgebiete schnell zu erreichen. Das Haus hat eine Vollküche mit Restaurant, eine eigene Wäscherei, eine großzügige Außenanlage, hochwertiges Ambiente, Friseursalon, Wellness-/Pflegebad sowie eine Bi- Im Dezember 2017 wurde der Standort Kamp-Lintfort eröffnet. bliothek und ein Kaminzimmer. Von der unterstützenden Hand bis zur intensiven Pflege und Betreuung bei schwerster Pflegebedürftigkeit: Qualifizierte Mitarbeiter sorgen täglich 24 Stunden für das Wohlergehen der Bewohner. In professionellen Teams arbeiten qualifizierte Mitarbeiter im Sinne einer umfassenden und re- aktivierenden Pflege. Entsprechend der Fähigkeiten und Fertigkeiten des Bewohners sind die jeweiligen Pflegemaßnahmen. Bewegen und Wohlfühlen Das Gesundheitszentrum Niederrhein ist Spezialist für Mobilität. In der neuen Einrichtung mit 80 Einzelzimmern treffen Sie nicht nur unsere Bewohner, sondern auch viele Gäste des Hauses beim offenen Mittagstisch. Nach einem „tierischen Empfang“ stehen wir Ihnen gerne für Fragen zu unserem Angebot zur Verfügung. Neben der stationären Langzeitpflege sind bei uns auch Kurzzeit- undVerhinderungspflege möglich. Lernen Sie uns kennen! Belia Seniorenresidenz Kamp-Lintfort Hölderlinweg 2 47475 Kamp-Lintfort 02842/975 40 kamp-lintfort@belia.de Das besonders schonende Training findet im Wasser statt. Das Gesundheitszentrum Niederrhein (GZN) ist eine Tochter der St. Josef Krankenhaus GmbH und bietet im Krankenhaus in Moers neben stationären auch ambulante Leistungen an. Im St. Nikolaus Hospital in Rheinberg werden die Patienten ausschließlich stationär versorgt. „Unser ambulantes Leistungsspektrum umfasst derzeit Physiotherapie und Präventionsleistungen“, so Joes Verweyen, der Betriebsleiter des GZN. „Im Augenblick sind wir noch im Untergeschoss des Krankenhauses angesiedelt, doch der Umbau zu größeren und helleren Räumlichkeiten läuft schon.“ In diesem Zuge wird das Spektrum zum Jahresende um die Ergotherapie und Logopädie erweitert. Das Gesundheitszentrum hat eine Vielzahl an Kursen vom Rücken- bis zum Beckentraining im Programm. Neben Gerätetraining bietet das Gesundheitszentrum Niederrhein mit seinen 62 Mitarbeitern auch Kurse im Wasser an. „Wir haben für jeden Bewegungswilligen das richtige Angebot“, sagt Joes Verweyen. Die Kurse finden täglich zwischen 7.30 Uhr und 17 Uhr statt.

Sonderveröffentlichungen