Aufrufe
vor 6 Monaten

Gesund leben im Rhein-Kreis Neuss -09.05.2018-

Gesund leben im Rhein-Kreis Neuss

Gesund leben im Rhein-Kreis Neuss ANZEIGE Schlaf Dich fit: Sport und Schlaf Erholsamer Schlaf hat Einfluss auf sportlichen Erfolg: So beeinflussen sich Ruhe und Aktivität gegenseitig. Wie gut der Mensch schläft nd wie erholsam die nächtlihe Ruhe ist, hängt von mehreen Faktoren ab. Zum einen uss die Bettausstattung wie atratze und Kissen passen, um anderen bestimmen Erährungsgewohnheiten und reizeitaktivitäten den persönichen Schlafrhythmus. Wer urz vor dem Zubettgehen och Sport treibt, läuft Gefahr, ich anschließend von einer atratzen-Seite auf die andere u wälzen und nicht einschlaen zu können. Egal ob moderates Kraftder ausgiebiges Lauftraining: toffwechsel und Kreislauf areiten im Anschluss an den port auf Hochtouren. So fällt s dem Körper schwer, schnell nd ausreichend zur Ruhe zu ommen. Kommen Hunger – ach dem Training benötigt er Körper Energie – und späes Essen hinzu, sorgt dies zuätzlich für Probleme beim in- oder Durchschlafen. Im besten Fall sollten zwichen Nachtruhe und Training indestens zwei Stunden lieen. Dann kann sich der Körer im Schlaf regenerieren, önnen sich die Muskeln entpannen: Denn erholsamer chlaf ist die Voraussetzung für ptimale Leistungsfähigkeit. Fehlender oder zu kurzer iefschlaf bringt unter andeem wichtige Körperfunktioen aus dem Gleichgewicht: Es Zwischen Nachtruhe und Training sollten mindestens zwei Stunden liegen. Dann kann sich der Körper im Schlaf regenerieren – die beste Voraussetzung für optimale Leistungsfähigkeit. FOTO: SOLOVYOVA/ THINKSTOCK kommt zu einer erhöhten Ausschüttung des Stresshormons Cortisol, einer verringerten Stoffwechselregulierung sowie Lern- und Merkfähigkeit. Auch der Trainingseffekt fällt rund 30 Prozent geringer aus. Internationale Spitzensportler, darunter Cristiano Ronaldo und die Radsportler von Team Sky, wissen um den direkten Zusammenhang zwischen Sport und Schlaf und haben fundierte Schlaftrainer an ihrer Seite. Mit einer erprobten Schlafstrategie können sie ihre sportliche Leistungsfähigkeit erhalten und sogar steigern. Um im Alltags-, Berufs- und Privatleben ebenfalls leistungsfähiger zu sein, reichen bereits ein paar Tipps, die zertifizierte Schlafberater für das Zusammenwirken von Sport und Schlaf geben können: Gibt es während des Tages keine Möglichkeit für Bewegung, ist ein gemäßigtes Sportprogramm am Abend zu empfehlen – allerdings nur, wenn der Körper im Anschluss schnell zur Ruhe kommen kann. Lieber direkt nach Feierabend trainieren, dann liegen mehrere Stunden zwischen Sport und dem Zubettgehen. Nach der Aktivität sollte keine große Mahlzeit mehr eingenommen werden. Und: Sport sollte fest in den Tagesablauf eingebunden werden. Mit der Zeit gewöhnt sich der Körper an die Routine und die Nachtruhe fällt wieder besser aus. Um sich optimal im Schlaf zu erholen, lohnt es sich zudem, die Bett- und Schlafzimmerausstattung zu prüfen. Dazu gehören neben Unterfederung, Bettgestell, Matratze, Kissen und Decken unter anderem die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer. Gesundheits-Serie: Das sind die Folgen 21. März Was der kranken Schilddrüse hilft 28. März Junge Erwachsene in der Krise 4. April Arthrose verstehen und behandeln 11. April Bei Fersenschmerz: Problemlöser Einlagen 18. April Medizinische Fitness im Fokus 25. April Zahnimplantate – eine Investition fürs Leben 1. Mai Wenn der Darm chronisch entzündet ist Heute Schlaf Dich fit: Sport und Schlaf 16. Mai Mit Implantat neu hören lernen 23. Mai Kinderchirurgie – mehr als die Behandlung „kleiner Erwachsener“ INTERVIEW BJOERN STEINBRINK „Individuelle Analyse im Blick“ Welche Beratungen bieten Sie in Ihrem Bettenfachgeschäft an? BJOERN STEINBRINK Neben der ergonomischen Liegeberatung haben wir besonders die Themen ,Bewegung und Schlaf’ sowie ,Sport und Schlaf’ im Blick. Als eines von 26 zertifizierten ,Kompetenzzentren Gesunder Schlaf’ bieten wir auf Wunsch auch eine etwa einstündige allgemeine Schlafberatung ohne Nennung von Produkten an. Zudem gehen wir mit der ,Schalfschule’ in Unternehmen und informieren die Mitarbeiter vor Ort unter anderem über Themen wie ,Schlaf und Schichtarbeit’. Welche Hinweise geben Sie während der Schlafberatung? STEINBRINK Unsere Schlafberater fragen zum Beispiel ab, ob der Kunde intensiv Fitness betreibt oder ein Rückentraining absolviert und ob es Schlafprobleme in Zusammenhang mit den sportlichen Aktivitäten gibt. Wir geben Hinweise auf die Regeneration während der Tiefschlafphase und darauf, dass spätes Essen ebenfalls den Schlaf stören kann. Viele Kunden sind dankbar dafür, da sie bereits Schlafprobleme haben. Bjoern Steinbrink ist Schlafberater und Inhaber von „Der Schlafraum Neuss“. FOTO: DER SCHLAFRAUM Gibt es das spezielle Bett zum Beispiel für den Läufer? STEINBRINK Nein, denn jeder Mensch und damit auch Sportler ist individuell zu betrachten. Ob es zum Beispiel durch eine Sportart wie Tennis oder Golf zu Verspannungen im Schulterbereich während des Schlafs kommt, darauf sollte man allerdings achten. Dann kann mit einem Produkt, sei es Matratze oder Unterfederung, gezielt gegengesteuert werden. Doch auch eine Top-Bettausstattung verhilft dem Sportler nicht zum erholsamen Schlaf, wenn er seinen Tagesablauf nicht optimal gestaltet. Wie engagiert sich „Der Schlafraum“ zudem im Bereich Sport? STEINBRINK Als Sponsor unterstützen wir unter anderem den Neusser Sommernachtslauf oder die TG Neuss Tigers. Kontakt Tel. 02131 44-555 oder www.derschlafraum.de Die NGZ-Serie „Gesund leben im Rhein-Kreis Neuss“ wird unterstützt von:

Sonderveröffentlichungen