Aufrufe
vor 7 Monaten

Gesundheit für Ihr Tier -28.04.2018-

  • Text
  • Beleg
  • Gesundheit
  • Tier

Gesundheit für Ihr Tier

✧ xG-K11 Gesundheit für Ihr Tier ANZEIGE DAS SERESTO® HUNDEHALSBAND WEHRT UND TÖTET ZECKEN LANGANHALTEND AB Zeckenschutz bis in den Herbst mit nur einer Anwendung Der Frühling ist da. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen begeben sich allerdings auch Zecken wieder aktiv auf Wirtsuche und können mit ihrem Stich gefährliche Krankheitserreger auf Menschen und Tiere übertragen. Hundehalter sollten im Frühjahr daher unbedingt an einen wirksamen Zeckenschutz für ihre Vierbeiner denken. Besonders praktisch ist das Seresto® Hundehalsband von Bayer. Einmal angelegt, schützt es den Hund bis zu acht Monate vor den gefährlichen Parasiten. Erhältlich in Tierarztpraxen und Apotheken. Bereits seit Februar und spätestens wenn die Temperaturen über sieben Grad Celsius steigen sind Zecken wieder vermehrt aktiv. Für Halter ist es deswegen wichtig, ihre Hunde bereits mit einem wirksamen Zeckenschutz zu behandeln. Der Antiparasiten-Schutz von Hunden wird trotzdem oft stiefmütterlich behandelt. Viele Hundehalter wenden entsprechende Präparate nur wenige Monate oder sogar nur über wenige Wochen im Jahr an – und damit zu selten. Vor allem in den von Haltern vermuteten Zeiten erhöhter Zeckenaktivität, zum Beispiel jetzt im Frühjahr kommen dann häufig kurzwirksame Antiparasitenmittel nur situativ zum Einsatz. Dabei sind Zecken aufgrund des immer milderen Klimas nahezu ganzjährig aktiv. Dafür gibt es Präparate, die die Zecken nicht nur abtöten, sondern zusätzlich auch abwehren. Sogenannte repellierende Zeckenschutzmittel sind in der Apotheke und beim Tierarzt beispielsweise in Form von leicht anwendbaren Halsbändern erhältlich. Besonders praktisch ist hier das Seresto® Hundehalsband von Bayer. Im Frühling angelegt, schützt es den Hund bis in den Herbst hinein. Durch die patentierte Struktur des Halsbandes werden die darin enthaltenen Wirkstoffe kontinuierlich in geringen Mengen an den natürlichen Fettfilm von Haut und Haaren abgegeben und verteilen sich auf der gesamten Hautoberfläche des Hundes. Dieser vor sie zustechen können. Außerdem werden Zecken, Flöhe und Haarlinge abgetötet. Die Parasiten können somit nicht mehr auf einen anderen Wirt übergehen. Dies schützt indirekt auch den Menschen vor den gefährlichen Blutsaugern. Zudem stellen Zecken-übertragene Erreger ein wachsendes Problem auch in Deutschland dar und beunruhigen viele Hundehalter. Denn nicht nur für Menschen spielt bspw. die durch Zeckenstiche übertragene Borreliose eine gesundheitliche Rolle. Auch der Hund kann durch verschiedene Zecken-übertragene Erreger erkranken. Zeigt der Hund Symptome wie Fieber, Abgeschlagenheit oder hat keinen Appetit, kann dies auf eine bereits vorliegende Erkrankung hindeuten. Der Hund sollte dann vom Tierarzt untersucht „Schutzmantel“ wehrt die meisten Zecken bereits ab, wenn sie mit dem Wirkstoff in Berührung kommen – also bewerden. Die in Deutschland, aber auch in Urlaubsländern verbreiteten Zeckenarten können die Erreger verschiedener Infektionskrankheiten wie etwa der Babesiose oder Ehrlichiose übertragen. Beide Erkrankungen können bei Hunden ernst verlaufen. Das Seresto® Hundehalsband schützt indirekt vor einer Erregerübertragung und reduziert so das Risiko einer Erkankung. Erhältlich ist Seresto® für Hunde beim Tierarzt und in der Apotheke. Weitere Informationen auf www.seresto.de. AWB-2119577788 länger geschützt, besser unterwegs Das Seresto ® Halsband für Hunde – bis zu 8 Monate Schutz vor Zecken und Flöhen www.seresto.de Bei Ihrem Tierarzt oder in der Apotheke. Seresto ® 1,25 g + 0,56 g Halsband für Hunde ≤ 8 kg, Seresto ® 4,50 g + 2,03 g Halsband für Hunde > 8 kg. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung (Ctenocephalides felis, C. canis) und Behandlung von Flohbefall (Ctenocephalides felis) mit einer Wirkungsdauer von 7 bis 8 Monaten. Die Wirksamkeit gegen Flöhe beginnt sofort nach dem Anlegen des Halsbandes. Das Tierarzneimittel verhindert die Entwicklung von Flohlarven in der unmittelbaren Umgebung des Tieres für 8 Monate. Seresto kann als Teil der Behandlungsstrategie bei durch Flohstiche ausgelöster allergischer Hautentzündung (Flohallergiedermatitis, FAD) angewendet werden. Das Tierarzneimittel hat eine anhaltend akarizide (abtötende) Wirkung bei Zeckenbefall mit Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus, Dermacentor reticulatus, sowie repellierende (anti-feeding = die Blutmahlzeit verhindernde) Wirkung bei Zeckenbefall mit Ixodes ricinus und Rhipicephalus sanguineus mit einer Wirkungsdauer von 8 Monaten. Das Tierarzneimittel ist wirksam gegen Larven, Nymphen und adulte Zecken. Es ist möglich, dass Zecken, die zum Zeitpunkt der Behandlung bereits am Hund vorhanden sind, nicht innerhalb der ersten 48 Stunden nach Anlegen des Halsbandes getötet werden und angeheftet und sichtbar bleiben. Deshalb sollten die Zecken, die zum Behandlungszeitpunkt bereits auf dem Hund befindlich sind, entfernt werden. Der Schutz vor dem Befall mit neuen Zecken beginnt innerhalb von zwei Tagen nach Anlegen des Halsbandes. Das Produkt vermittelt indirekten Schutz gegen eine Übertragung der Erreger Babesia canis vogeli und Ehrlichia canis durch dieVektorzecke Rhipicephalus sanguineus.Dadurch wird das Risiko einer Babesiose und einer Ehrlichiose des Hundes über einen Zeitraum von sieben Monaten reduziert. Zur Behandlung gegen Haarlingsbefall (Trichodectes canis). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Zulassungsinhaber: Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen. Druckversion: 12/2016

Sonderveröffentlichungen