Aufrufe
vor 9 Monaten

Gesundheitsmesse Moers

  • Text
  • Moers
  • Chefarzt
  • Klinik
  • Gesundheitsmesse
  • Parkinson
  • Thema
  • Krankenhaus
  • Selbsthilfegruppen
  • Deutsche
  • Josef

Gesundheitsmesse

Gesundheitsmesse Moers ANZEIGE Experten geben wertvolle Tipps Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Gesundheitsmesse Moers am 1. und 2. April ihre neuesten medizinischen Produkte. Außerdem erwarten die Besucher Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen. Auch Selbsthilfegruppen stellen sich vor. Am 1. und 2. April präsentieren zahlreiche Aussteller aus der Gesundheitswirtschaft sowie der Region Moers dem gesundheitsinteressierten Publikum im ENNI.Sportpark in Moers ihr Leistungsspektrum und informieren in kostenlosen Vorträgen. Erstmals n diesem Jahr gleich an zwei Tagen und das bei freiem Eintritt. Das Messeangebot zeichnet sich vor allem durch kostenlose Checkups und mehrere Expertenvorträge aus. Patienten berichten über ihre Erfahrungen mit verschiedenen Krankheiten Info Wann Samstag und Sonntag, 1. und 2. April, jeweils von 11 bis 17 Uhr Wo ENNI.Sportpark Moers, Am Sportzentrum 5, 47445 Moers, Eintritt kostenfrei Weitere Infos www.gesundheitsmessemoers.de. Eine vollständige Liste der Aussteller ist unter www.gesundheitsmesseduisburg.de zu sehen. Weitere Infos gibt es auch auf Facebook. Im Selbsthilfebereich, der Meile der guten Taten“, sind in diesem Jahr unterschiedliche Selbsthilfegruppen und Vereine vertreten, die zum persönlichen Kennenlernen einladen. Die Deutsche Diabetes Hilfe Niederrhein (DDH-M) informiert rund um das Thema Diabetes. Mit dabei ist auch die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Kreises Wesel der Paritätischen NRW, an die sich sowohl Selbsthilfesuchende als auch Selbsthilfegruppen bei Fragen wenden können. Zu Themen der Männergesundheit können sich Selbsthilfesuchende an die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit wenden. Mit dabei sind auch die Selbsthilfegruppe Moers der Deutschen Schmerzliga, die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew Landesverband NRW, die Vereine Duisburg gegen Darmkrebs, Familienhilfe Darmkrebs, ILCO-Selbsthilfegruppe Niederrhein-Mitte/ Kamp- Lintfort (Leben mit Stoma und Darmkrebs) sowie die Selbst- Hörgeräte-Patienten können sich zur natürlichen Hörgeräteanpassung informieren, ihre Hörgeräte checken lassen und mit hochauflösender Spezialkamera einen Blick in ihr Ohr werfen. Weitere Vortragstheumsdiskussion findet zum Thema „Herzgesundheit“ statt. Teilnehmende Ärzte sind Dr. Klaus Kattenbeck, Chefarzt der Medizinischen Klinik II des St. Bernhard-Krankenhauses, Dr. Stefan Schickel, Leiter der Kardiologie im St. Josef-Krankenhaus Moers und Prof. Dr. Stefan Möhlenkamp, Chefarzt der Medizinischen Klinik II im Bethanien-Krankenhaus Moers. Es folgen die Vorträge „Was tun bei Vorhofflimmern?“ von Referent und Chefarzt Dr. Klaus Kattenbeck des St. Bern- hilfegruppe Parkinson Moers. Zur Selbsthilfegruppe Moers gehört Detlev Friedriszik, der gemeinsam mit Parkinsonexperten informiert. Zur Messe veranstaltet er ein großes Gewinnspiel gemeinsam mit der Sparkasse Niederrhein. Vereine und Selbsthilfegruppen können sich für die Teilnahme anmelden und vor Ort ein Set der vibrierenden Smovey-Ringe gewinnen. Mehrere Gesundheitsvorträge und zwei Podiumsdiskussionen laden zur kostenlosen Teilnahme ein. Eine erste Podihard-Hospitals Kamp-Lintfort und „Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten bei Darmerkrankungen“ von Dr. Christoph Vogt, Chefarzt der Inneren Abteilung des St. Josef Krankenhauses Moers. Ein weiterer Vortrag zur Thematik Herz-Kreislauf hält unter anderem Dr. Stefan Schickel vom St. Josef-Krankenhaus mit dem Titel „Frauenherzen schlagen anders“. Wer über Schmerzen in der Schulter klagt, kann sich im Vortrag von Oberarzt Dr. med. Nicholas Westermeyer der Orthopädischen Klinik I des St. Bernhard Krankenhauses informieren. Zudem referiert Prof. Dr. Stefan Möhlenkamp vom Bethanien Krankenhaus zum Thema „Hohe Cholesterinwerte“. Eine zweite Podiumsdiskussion findet zum Thema Rückengesundheit mit Fachärzten statt, darunter Oberarzt Benjamin Weidle sowie Schmerztherapeut Norbert Schürmann, ärztlicher Leiter der Schmerz- und Palliativmedizin, (St. Josef Krankenhaus Moers) sowie Dr. Christoph Der Veranstalter der Gesundheitsmesse, Frank Oberpichler, hat ein umfassendes Paket aus Hilfsmittel- Vorführungen, Fachvorträgen, Infoständen und Kennenlern- Möglichkeiten geschnürt. FOTO: DURIAN GMBH Chylarecki, Chefarzt Klinik Orthopädie und Unfallchirurgie vom Bethanien-Krankenhaus Moers. Führerschein trotz Handicap – wie das geht, darüber informiert „Andrea’s Fahrschule“ an ihrem Stand und in einem Vortrag. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Thema Hörgeräteakustik. men, unter anderem „Polyneuropathie – nicht nur bei Diabetikern“, „Schadstoffe in Pflegeprodukten“, „Mit dem Rad in ein neues Leben – Radeln gegen den Krebs“ runden das kostenlose Vortragsprogramm ab. Zum Thema Parkinson gibt es gleich mehrere Vorträge und Ansprechpartner der Selbsthilfe, wie beispielsweise von Parkinsonexperten Prof. Dr. Dirk Woitalla, Chefarzt der Neurologischen Klinik des St. Josef- Krankenhauses Essen. Er informiert die Messe-Besucher über die Diagnose Parkinson und stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Parkinsontherapie vor. Neben den zahlreichen Fachvorträgen kann sich der Besucher zum Beispiel durch den Relaxsessel massieren lassen, eine Cholesterin-, Blutdruck- sowie Blutzuckermessung durchführen und den Sauerstoffgehalt im Blut untersuchen lassen, teilt der Veranstalter der Gesundheitsmesse mit.

Sonderveröffentlichungen