Aufrufe
vor 5 Monaten

Grand Départ in Düsseldorf

  • Text
  • Juli
  • Stadt
  • Allez
  • Etappe
  • Juni
  • Mettmann
  • Fahrer
  • Neuss
  • Strecke
  • Innenstadt

ANREISE MIT DEM ZUG

ANREISE MIT DEM ZUG Foto: Wilfried Meyer Besucher aus Deutschland können mit der Deutschen Bahn zum attraktiven und exklusiven Festpreis von 99 Euro (2. Klasse) beziehungsweise 159 Euro (1. Klasse), deutschlandweit und mit 100 Prozent Ökostrom in allen Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn anreisen. Der Preis gilt jeweils für Hin- und Rückfahrt von jedem DB-Bahnhof in Deutschland. Das Angebot ist gültig vom 27. Juni bis zum 4. Juli 2017. Die Tickets können erworben werden unter www.duesseldorf-tourismus.de/gd-offers Besucher aus Nordrhein-Westfalen nutzen am besten die Regionalzüge und das „SchönerTagTicket NRW“ (30 Euro für 1 Personen; 44 Euro für 5 Personen). Es gilt in allen U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen im Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen und in der 2. Klasse aller Nahverkehrszüge. Das Ticket lässt sich bereits im Vorfeld in der App des Düsseldorfer Verkehrsunternehmens „Rheinbahn“ (www.rheinbahn. de/app) oder im Internet (www.rheinbahn.de/shop) buchen. Egal, ob man mit dem Flugzeug, dem Zug, dem Fernbus oder dem Auto anreist – vom Flughafen S-Bahnhof- Terminal beziehungsweise Flughafen Fernbahnhof, den Parkplätzen und dem Düsseldorfer Hauptbahnhof, der auch von den Fernbussen angefahren wird, geht es mit dem örtlichen Verkehrsunternehmen „Rheinbahn“ bequem in und durch die Stadt. Innerhalb Düsseldorfs empfiehlt die Rheinbahn das „TagesTicket“ für 6,80 Euro in der Preisstufe A. Damit sind einzelne Besucher oder Gruppen von bis zu fünf Personen günstig unterwegs, denn sie können beliebig häufig zu den verschiedenen Veranstaltungsorten fahren. Die Tickets gibt es im Internet unter www.rheinbahn.de/shop oder – am schnellsten – direkt über die Rheinbahn-App (www.rheinbahn.de/app). Dort können die Tickets ganz bequem, ohne Registrierung, über die Mobilfunkrechnung bezahlt werden. 12 Allez le Tour!

Foto: Andreas Endermann ... MIT DEM FAHRRAD Wer stilecht mit dem Rad zum Grand Départ nach Düsseldorf kommen möchte, findet mit dem www.radroutenplaner.nrw.de schnell die optimale Strecke in die Landeshauptstadt. Einzelheiten zur Erreichbarkeit der Tour-Strecke am Tag der ersten Etappe mit dem Fahrrad zeigt eine Radkarte unter www.duesseldorf.de/fileadmin/Amt13/grand_depart/verkehr/ Samstag_Radverkehr.pdf Rings um die erste Etappe des Grand Depart bietet Düsseldorf weit über 30.000 Fahrradabstellmöglichkeiten an. Die Altstadt ist am Samstag, 1. Juli, mit dem Fahrrad erreichbar und befahrbar. Eine durchgehende Nord-Süd- Fahrt am Rheinufer entlang ist allerdings nicht möglich. Zur Fahrradnavigation innerhalb der Stadt empfiehlt sich www.duesseldorf.de/radschlag beziehungsweise die RADschlag-App. e-motione-Bike-Welt Düsseldorf Fahrrädergibt‘swoanders. Unser Top-Angebot zur Tour de France! Nur gültig von Düsseldorf bis Paris (Sa. 01.07.–So. 23.07.) Alle Testsieger Haibike SDURO 4.0 e-MTB © und 4.0 e-Trekking-Modelle inklusive ABUS-Helm Urban +Faltschloss Bordo 6100 *Nur solange der Vorrat reicht! E-BIKES VOM E X P E R T E N DREIRÄDER VOM E X P E R T E N SERVICE VOM E X P E R T E N Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10.00 -18.30 Uhr Sa. 10.00 -15.00 Uhr www.emotion-technologies.de www.dreirad-zentrum.de Originalpreis € 2.398,90 für nur € 1.999,00 Sie sparen € 359,90 e-motion e-Bike-WeltDüsseldorf Niederrheinstraße 211 e-motion BBR GmbH 40474Düsseldorf Tel.:0211-22 966 966

Sonderveröffentlichungen