Aufrufe
vor 11 Monaten

Grillgut NN 10.05.2018

  • Text
  • Fleisch
  • Grill
  • Grillen
  • Fisch
  • Spargel
  • Rost
  • Ribs
  • Stunden
  • Bier
  • Salz
  • Grillgut

Warum Grillen heute

Warum Grillen heute anders ist Das hier ist keine historisch-evolutionstheoretische Betrachtung des Grillens. Von der Mammutkeule im Höhlenfeuer in der Steinzeit über die Antike, Mittelalter, Industrialisierung bis heute. Nein, kürzer, viel kürzer. Eine Betrachtung des Grillens vor der Familie und mit der Familie – also mit Bagaasch und ohne. ... wie Grillen mit der Familie. Grillen mit Kumpels hat ebenso seine Reize... Foto: dpa Foto: Thinkstock Wie war das früher, wie habe ich als junger Mann gegrillt? Es war irgendwie…einfacher. Schneller. Weniger komplex. Mit Kumpels im Sommer draußen sitzen. Sich anschauen. Einer fragt: „Grillen?“. Alle sagen: „Klar.“ Ab dann läuft alles wie ein Uhrwerk, verbale Abstimmungen sind nicht nötig. Zwei fahren Bier kaufen, zwei andere das Fleisch. Kein Firlefanz. Würstchen und Steaks. Ehrlich, einfach. Das Bier in Dosen, damals noch ohne Pfand. Ehrlich, mit Schaum. Kohle in Grillanzünder ertränken, mit Bierdose in der Hand in die Flammen starren und nach zwei Stunden die Steaks für fünf Minuten auf den Grill legen und nachher rohes Fleisch essen. (Aber nach zwei Stunden Bierdosenkonsum egal). Schön. Gelungener Abend. Heute? Anders. Wer als Familienvater grillen will, braucht Zeit in der Vorbereitung. Zunächst am Montag den Wetterbericht checken: Wie sieht‘s am Wochenende aus? (Wochentage scheiden grundsätzlich aus.) Genug Sonne? Nicht zu heiß? Check. Dann: Steht was im Familienkalender an? Besuch, Termine? Nein? Gut. Jetzt kommt’s auf das Timing an. Nicht vor Donnerstag fragen, ideal am Freitagmorgen: „Schatz, sollen wir am Wochenende nicht noch mal grillen?“ „Och nöö, das ist immer so viel Arbeit!“ An dieser Stelle gehen die Vorstellungen von Frauen und Männer über das Grillen leider sehr weit auseinander… „Warum?“ „Dann muss ich die ganzen Salate machen.“ Mieten Sie jetzt unseren neuen Getränkewagen! W die I Grillzeit ist Genusszeit!!! Wir haben viele Produkte Ihren Grillabend ganz b • Partyzubehör • Gastronomieservice • Fachgroßhandel Beachten Sie unsere aktuellen Prospekte. Walbecks Getränkemarkt auf über 800 m² Telefon: 0 28 31/ 55 44 · Walbeck · Ringweg 100 •Grill- und Steaksaucen •Grillkäse •Antipasti •BBQ Rubs und Marinaden •Gewürze •u.v.m. Öffnungszeiten: Di.–Fr. 09.00–18.00 Uhr Sa. 09.00–14.00 Uhr Montags geschlossen besonders werden lassen! Andreas Lang –Marktplatz 12 –41516 Grevenbroich –02181/7039656 info@diegenussfaktur.de –www.diegenussfaktur.de 18

Vatertag, 10. Mai | Pfingstmontag, 21. Mai und Fronleichnam, 31. Mai – 12 Uhr und 18.30 Uhr Jeden Dienstag und Freitag ab 18.30 Uhr bei jedem Wetter Falsch wäre jetzt die eigentlich logische Antwort des Mannes: „Ich will Grillen, keine Salate. Fleisch auf heißen Kohlen, Fett und Proteine, keine Salatblätter, die verbrennen nur.“ Richtig ist dagegen: „Ach komm, ich helf dir gerne schneiden.“ Ist diese wichtigste Hürde genommen, kann nicht mehr viel schief gehen. Ideal hat sich auch hier eine Aufteilung bewährt: Der Mann kümmert sich um das Fleisch, die Frau um die Salate und Beilagen (die ein Mann gar nicht braucht). Tofuschnitzel für die vegetarisch essende Tochter (eventuell sogar ein kleiner Extragrill, nur um sicher zu gehen und „Fleischberührung“ zu vermeiden). Wichtig sind ein ökologischer Grillanzünder, politisch korrekt angebaute Kokosbriketts aus fairem Handel und ein TÜV-, CE-, GS- und Freiwillige-Feuerwehr-Lampaden-geprüfter Grill. Ja, Kohle muss sein, auch wenn der Gasgrill viel „praktischer“ ist, aber wer „praktischer“ will, soll mit der Pfanne in der Küche bleiben. Nun muss die Frau nur noch überzeugt werden, dass man(n) in der Tat zwei Stunden vorher den Grill anmachen muss und dass man(n) selbstverständlich mit einem Bier den Grill in dieser Zeit bewachen muss. Sich also nicht um die Kinder kümmern, das Auto putzen, staubsaugen oder den Garten umgraben kann. Diese Phase ist schließlich die wichtigste beim ganzen Grillen. Der Grillvorgang an sich sollte dann in der entsprechenden Isolation erfolgen, nur der Grillmeister, das Fleisch und die Hitze. Eine fast schon meditative Verbindung zwischen den drei Elementen des Grillens. Störend können hierbei allerdings Gäste sein - vor allem jene Geschlechtsgenossen, die sich mit Vorliebe vor dem Grill positionieren, spöttisch lächelnd auf den Grill schauen und ihre Tipps zum Besten geben. Diese Grill-Klugscheißer zu ignorieren, fällt schwer, ist aber sehr zu empfehlen, da ansonsten der Frieden empfindlich gestört werden könnte. Kleiner Trost: Das sind genau die gleichen Menschen, die nachher als Rentner vor der offenen Baugrube in der Straße stehen und den Arbeitern bei der Arbeit zuschauen. Danach müssen wir eigentlich nur noch daran denken, dass wir vom Teller mit Messer und Gabel essen und nicht das Fleisch direkt vom Grill essen dürfen, und dann klappt das auch mit dem familiären Grillfrieden. Ist ja auch nicht wirklich schlechter als früher. Nur eben anders… Unser Autor Alexander Houben kennt beides bestens: Grillen mit Kumpels - und mit der Familie. Alexander Houben Zum Autor: Alexander Houben hat in seiner Jugend versucht, einen Weltrekord im 24-Stunden-Dauergrillen aufzustellen, kommt aber jetzt wegen zunehmendem Vegetarismus in seiner Familie kaum noch dazu. Foto: privat im schönsten Biergarten von Xanten Leckeres aus eigener Metzgerei – frisch vom Holzkohlengrill! 16,90 E pro Person Kinder bis 11 Jahren zahlen 6,90 E WirTshaUs BayriscHe Genusstradition Mehr infos unter: www.hotel-neumaier.de Orkstraße 19 - 21 · 46509 Xanten · Tel. 0 28 01-71 57-0 Fleischmarkt Wesel Wir bieten Qualität und Frische für Groß &Einzelhandel! •Fleisch aus der Region, (Rind, Schwein, Geflügel &Wild) •ein breites Grillsortiment sowie auf Wunsch amerikanischer/australischer Tafelspitz, Tomerhawk, Flank Steak und vieles mehr! •Salate, Soßen und Gewürze Unser Wochenmarkt: jeden Freitag von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr; hier bieten wir jede Woche gegrilltes vom Smoker an! Unsere Wochenangebote sowie den Termin für unser Panhasfest im September finden Sie rechtzeitig auf unsere Internetseite unter: www.fleischmarkt-wesel.de Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Am Schornacker 46 •Wesel-Obrighoven •Tel.: 0281/952 91 18 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 09.00–18.00 Uhr, Sa. 09.00–15.00 Uhr Metzgerei Petrusheim Spitzenqualität ausder Region! Vonder Aufzucht bis zum Endprodukt Wir schlachtenund verarbeiten ausschließlich Tiereaus unserem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb! Petrusheim Baal 23 •47652 Weeze Tel. 02837/9142-505•khellmanns@petrusheim.de Öffnungszeiten: Mi. +Fr. von7.00-13.00 •Do. von14.30-18.00 Uhr www.metzgerei-petrusheim.de 19

Sonderveröffentlichungen