Aufrufe
vor 4 Monaten

Großes Schützen- und Heimatfest

Großes Schützen- und

Willich feiert mit dem ASV GROSSES SCHÜTZEN- UND HEIMATFEST VOM 7. – 11. JULI Königspaar Klaus II. und Dany II. (Mitte) mit den Ministerpaaren Wolfgang Dille (2.v.l.) und Gattin Petra sowie Carsten und Renate Schmitz. Open Air-Disco und Feuerwerk zur Einstimmung Zum 132. Mal lädt der ASV Willich zum Schützenfest. Vieles hat sich bewährt, der Zugweg wurde hingegen neu festgelegt. VON NADIA JOPPEN (DJM) WILLICH Mit einer Schützen- Party und der Band „just:is“ sowie veränderten Zugwegen feiert der ASV Willich am kommenden Wochenende sein 32. Schützenfest. Der ASV- Vorstand um Präsident Willi Stennes und das Königshaus Klaus II. und Dany II. Caris freuen sich auf fünf Feier-Tage vom 7. bis 11. Juli. Das Programm am Freitagabend folgt den etablierten Traditionen: Das Königshaus mit Schützen sammelt sich zuerst auf der Kirmes (Schützenplatz) zum Fass-Anstich, danach geht es in den Konrad Adenauer-Park – auch hier mit Fassanstich durch den Präsidenten und Willichs Bürgermeister Josef Heyes. Danach legt das DJ Demo-Team aus Mönchengladbach mit verbesserter Sound-Technik zur Open Air-Disco auf – die Schützen freuen sich auf das Treffen mit vielen Freunden, Bekannten und auch neu nach Willich gekommenen Bürgern. Um 22 Uhr beginnen der Fackelzug der Schützen und die Serenade, um 22.45 Uhr wird über dem Weiher im Teich ein Klangfeuerwerk gezündet. Der Samstagabend und der Sonntag werden auf Wunsch vieler Schützen und besonders der Jungschützen neu gestaltet: Zum Abschluss der Paraden (Samstagabend, Sonntagvormittag und –abend) ziehen die Schützen nach dem Vorbeimarsch am König auf dem Immer wieder sehenswert: Der Füllhorn-Korso auf dem Markt am Sonntag Vormittag. Markt auf kurzem Weg über die Peter-, die Graben- und die Burgstraße zum Zelt. „Damit möchten wir für die Schützen und die Besucher im Zelt die Wartezeit verkürzen“, so ASV- Präsident Stennes. Die letzte Musik-Einheit und der letzte Zug der Parade geleiten das Königshaus und die Gäste über die Bahnstraße zum Zelt. „Damit wir aber einen Vergleich haben, werden wir am Montagabend nach der Parade wieder vom Markt über die Bahnstraße zum Festzelt ziehen“, ergänzt er. So werden die Geschäftsleute und Anwohner auf der Burg- und Grabenstraße nicht zu stark belastet. Der ASV informiert sie zudem per Brief. Musikalisches Highlight der Bands in den Paraden: die „The Crossed Swords Pipe Band“ (CSPB) aus Edinburgh/Schottland. Sie ist zum ersten Mal in Willich und wird sich bei der beliebten Musik-Präsentation aller Formationen am Samstagabend vorstellen. Weiterer fester Termin im Schützenund Familienkalender: die Brotzeit am Montagvormittag im Festzelt mit einer großen Tombola und attraktiven Preisen – wie Gutscheine für AIDA- Reisen, einem iPad-Mini … Zum Abschluss des 132. Schützen- und Heimatfest findet am Dienstag auf dem Schützenplatz ein Familientag statt. Um 14.30 Uhr werden das Königshaus und der ASV Vorstand die Kirmes besuchen. Hierzu werden über den Arbeitskreis Fremde AKF auch wieder die in Willich lebenden Menschen ausländischer Herkunft eingeladen. Klaus II. und Dany II. führen die Schützen Die rund 1100 ASV-Schützen werden geführt von König Klaus II. Caris (Schützenzug „brave Jonges“) mit Königin Dany II. mit den Ministerpaaren Wolfgang und Petra Dille sowie Carsten und Renate Schmitz. Der 52-jährige König, seit Jahren im Vorstand engagiert und seit März 2016 stellvertretender ASV-Präsident, ist Geschäftsführer des Familienunternehmens Caris Stahlbau und Kunstschmiede, seine Frau, eine ausgebildete Bankkauffrau, ist mittlerweile Vollzeit für die Büroarbeit im Unternehmen zuständig. Der König hat zwei Kinder aus erster Ehe, Nadine (27 Jahre) und Jens (25 Jahre). Bekannt ist das Königspaar für sein gemeinsames Hobby – das Tanzen. Ebenso tauchen beide, dazu geht der König gerne angeln und engagiert sich bei der Freiwilligen Feuerwehr. Das große Hobby der Königin sind Bücher; sie liest „alles querbeet“. Wahlminister Wolfgang Dille, im ASV-Vorstand für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, ist Geschäftsführer eines Büros für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ehefrau Petra arbeitet bei der VHS Kreis Viersen. Das Ehepaar hat zwei erwachsene Töchter, einen Sohn und zwei Enkelkinder. Gemeinsames Hobby der beiden sind die Beagle Paul und Ringo – die Namensgebung kommt nicht von ungefähr: Der Minister ist Beatles-Fan. Das zweite Ministerpaar ist – das gehört beim ASV zur Tradi- Party am Samstag WILLICH (djm) Das Samstagprogramm im Festzelt wird verändert, um den Abend interessanter für Schützen und Besucher zu gestalten. Zuerst spielen die „Kleinenbroicher“ während der Begrüßung und der Königstänze, danach beginnt um 21.30 Uhr die „Schützen-Party“ mit der Kultband „just:is“. Dazu sind ausdrücklich alle Bürger eingeladen. „Der Eintritt ins Zelt wird bei allen Abend-Veranstaltungen in diesem Jahr auf 7 Euro gesenkt, eine Kombi-Karte für alle Abende kostet 18 Euro“, erklärt ASV-Geschäftsführer Hans-Joachim Donath. Günstiger werden auch die Karten für die Tribüne auf dem Markt: Sie kosten statt acht nur noch sechs Euro, Karten für tion – das Königspaar des Vorjahres, Carsten und Renate Schmitz. Der Minister wirkt ebenfalls im Vorstand mit und wurde bei der Generalversammlung im März zum Schießmeister gewählt. König der Jungschützen ist Jannick Zabel (22 Jahre). Er ist seit vier Jahren als Schütze aktiv und einziger Jungschütze bei den „Trödeljonges“. Der Zug feiert in diesem Jahr 40- jähriges Bestehen. Seine weiteren Hobbys sind Fußball, Tischtennis, Laufen und Campen. Er wird begleitet von Sabrina Ewald. Die ausgebildete Friseurin ist in ihrer Freizeit gerne auf Inline-Skatern unterwegs. Erster Minister ist Daniel Fadi (St. Sebastianus Bruderschaft Willich) mit Freundin Jessica Neumann (25 Jahre). Der 24-jährige Koch (Ramshof, Broich-Catering) ist als Stabs- Unteroffizier bei der Luftwaffe in der Eifel in der Verpflegungseinheit stationiert. Der 25-jährige Lukas Frenken, Zweiter Minister, gehört zum 2013 gegründeten Jungschützenzug „dat löpt schon“. Der Bank-Fachwirt ist in seiner Freizeit unter anderem Schiedsrichter bei Fußballspielen und arbeitet im Vorstand der Jungschützen sowie im ASV-Gesamtvorstand mit. Er wird begleitet von Lisa Schönfeld (25 Jahre), die als technische Projektmanagerin bei einer Firma in Willich arbeitet. Sie geht gerne ins Fitness-Studio, gemeinsames Hobby ist der „Kampf-Chihuahua“ Olaf. Kinder (sechs bis zwölf Jahre) ermäßigt vier Euro. Dazu gibt es erstmalig an der Tribüne eine Familienrabatt-Karte für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder für 17 Euro. Generell haben Kinder unter sechs Jahre freien Zutritt auf die Tribüne. Dr. med. dent. Marc-Thilo Sagner, MSc Bei den Implantaten verwendet Dr. Marc-Thilo Sagner, MSc nur qualitativ hochwertiges Material. Feste neue Zähne an einem Tag Wenn die eigenen Zähne nicht mehr zur Verfügung stehen und man nach einer Alternative suchen muss, sind moderne Implantate eine gute Möglichkeit für feste Zähne. Implantate aus bioverträglichem Titan sitzen fest und sehen aus wie echte, gesunde Zähne. Das bedeutet gutes Aussehen und Sicherheit im Alltag. Implantate sind bei richtiger Pflege ein lebenslanger Zahnersatz. Eine für den Patienten besonders komfortable Variante der prothetischen Komplettversorgung ist das „all-on- 4®“-Konzept (Nobel Biocare), sagt Dr. Marc-Thilo Sagner, internationaler Spezialist und Master of Science für Implantologie und Oralchirurgie. Seine zahnärztliche Praxis in Willich verfügt über eine Erfahrung von mehreren Tausend Implantatversorgungen in 16 Jahren und wurde mehrfach ausgezeichnet. Diese große Erfahrung gibt dem Patienten eine hohe Erfolgssicherheit. Beim „all-on-4®“-Konzept werden nur vier geneigte Zahnimplantate pro Kiefer für einen vollständigen Zahnbogen gesetzt. Eine komplette Behandlung kann an nur einem Tag angeboten werden. Entzündete Zähne, Knochenaufbau, Implantation und Eingliederung des vorbereiteten Zahnersatzes erfolgen in wenigen Stunden. Dafür werden die Patienten im Vorfeld mit einem 3-D-Computertomographen untersucht. Das sorgt für sichere Diagnostik und schnelles Arbeiten. „Für den Patienten bedeutet das eine hohe Planungssicherheit vor dem Eingriff mit dem Komfort des schnellen Ergebnisses.“ Das dreidimensionale Bild zeigt alle relevanten Informationen über Zähne, Nerven und Knochenverhältnisse, so dass ein klarer Befund möglich ist und die Implantation perfekt vorbereitet werden kann. Der Zahnersatz kann in Teilen schon vorgefertigt werden. „Direkt nach der Behandlung – auch gerne in Vollnarkose – können die Patienten wieder nach Hause gehen und essen, trinken und beißen“, so Dr. Marc-Thilo Sagner, der dank dieses Angebotes eine Vielzahl zufriedener Patienten hat. ANZEIGE

Sonderveröffentlichungen