Aufrufe
vor 9 Monaten

Haaner Brunnenfest

Haaner

Haaner Brunnenfest AM SONNTAG, 19. MÄRZ, WIRD IN DER GARTENSTADT DIE FREILUFTSAISON ERÖFFNET. Buntes Programm in der Innenstadt Bereits zum 20. Mal wird in Haan das Brunnenfest gefeiert. Wenn der Brunnen wieder sprudelt, kann der Frühling kommen. Für die Besucher gibt es ein tolles Bühnenprogramm, attraktive Stände, leckeres Essen sowie viele Unterhaltungsangebote für Kinder und Jugendliche. Bei Sonnenschein kommen die Haaner immer in Scharen. Der Brunnenlauf des Haaner Turnvereins ist ein absoluter Publikumsmagnet. An ihm nehmen schon die Kleinsten teil. FOTOS (2) : OLAF STASCHIK VON ILKA PLATZEK Mit dem plätschernden Stadtbrunnen wird in Haan die Open Air Saison eröffnet. Der Verein „Kunst in der Stadt Haan“ organisiert das beliebte Brunnenfest, das seit Jahren ein Publikumsmagnet ist. Zeitgleich ist verkaufsoffener Sonntag in Haan. Bei schönem Wetter sind in den vergangenen Jahren Scharen von Besuchern gekommen. Richtig voll wird es immer um die Mittagszeit auf dem Neuen Markt: Wer Hunger hat, kann wählen zwischen Suppe, Currywurst, Ferkelbraten, Gulasch aus der Kanone, Quarkbällchen, Eis und mehr. Sitzplätze und Bänke sind heiß begehrt. Bier und Wein gibt es an vielen Ecken – Wasser, Kaffee und Limo auch. Wenn das Wasser wieder sprudelt, ist es ein beliebter Sport, unter den Wasser- Fontänen durchzulaufen. Kaum ein Kind verzichtet darauf. 37 Organisationen und Firmen haben ihre Teilnahme zugesagt: Die Feuerwehr ist mit einem Fahrzeug vertreten. Der CVJM, die DLRG und das Deutsche Rote Kreuz bieten unter anderem diverse Aktivitäten für Kinder an. Ein nostalgisches Kinderkarussell wird aufgebaut. Bungee- und Trampolin-Springen sind ebenfalls möglich. Das Sinfonische Blasorchester und die Popband „New Generation“ – beide von der Haaner Musikschule – haben ein unterhaltsames Programm erarbeitet. Die Brass Band der Landespolizei ist erstmals auf dem Brunnenfest vertreten und beendet das Musikprogramm. Ein Publikumsmagnet ist jedes Jahr der Brunnenlauf des Haaner Turnvereins, der nach der Schwimm-Stadtmeisterschaft als zweite Disziplin im Haaner Triathlon gilt. Hier sind von den Kleinsten – den Bambinis – bis zu den Senioren Teilnehmer aller Altersgruppen zahlreich vertreten. Die Eröffnung des Brunnenfestes am Sonntag um 11 Uhr erfolgt durch Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke. Geplant war eigentlich, dass sie durch Knopfdruck den Brunnen zum Sprudeln bringt. Wolfgang Niederhagen, der den Brunnen entworfen hat, musste in Gesprächen mit den Zuständigen bei der Stadt erfahren, dass die Umsetzung dieser Idee sehr kostenträchtig sei, so dass man leider darauf verzichten muss. Wie immer gibt es unterschiedliche Informationsangebote und die Auto-Schau, an der sich viele Händler beteiligen. Der Verein „Kunst in der Stadt Haan“ wird sich mit einem eigenen Stand präsentieren. Die Künstler zeigen jeweils eigene Arbeiten und suchen das Gespräch mit Kunstinteressierten. Uta Majmudar zeigt Glasobjekte, Mathilde Jörgens schreibt Besuchern ihren Namen in kalligraphischer Form, Alfred Kruchen trägt mit Clownsfiguren zur guten Laune bei. Von Dieter Suhr stammt der Vorschlag, für Kinder ein Puzzlelegen zu veranstalten. Das Besondere daran: Gepuzzelt wird mit Motiven der vereinseigenen Objekte, zum Beispiel der Laterna Magica. Heiko Tieves macht auf Wunsch Fotos von Besuchern, die diesen dann digital zugestellt werden.

Sonderveröffentlichungen