Aufrufe
vor 2 Monaten

Handwerk & Wohnen -16.01.2019-

Handwerk & Wohnen

Handwerk & Wohnen FENSTER UND WÄRMESCHUTZ Energiesparen mit Durchblick Wer dauerhaft Kosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen will, kommt am energetischen Sanieren nicht vorbei. Glasflächen sind für bis zu 15 Prozent der Wärmeverluste im Eigenheim verantwortlich (djd) Wer neu baut, hat strenge Energiestandards einzuhalten. Ganz anders die Situation im Altbau: Hier beträgt der Energiebedarf häufig noch das Drei- bis Vierfache des heute Üblichen. Um den gewünschten Spareffekt zu erzielen, empfiehlt es sich, frühzeitig einen Energieberater einzubeziehen und das Eigenheim in Gänze zu betrachten. Eine Dämmung der Fassade etwa nutzt nur bedingt, wenn kostspielige Wärme weiter über die Fenster nach außen entweichen kann. Schließlich sind die Glasflächen für bis zu 15 Prozent der Wärmeverluste im Eigenheim verantwortlich, bei einem Alter von 20 Jahren und mehr lohnt ich daher der Umstieg auf oderne Energiesparfensterit Sicherheit. Eine spezielle Mehrfachverlasung sorgt heute dafür, dass ie Bewohner nicht buchstäbich zum Fenster hinausheien. Neben der eingesparten nergie profitieren sie aber uch mit Blick auf den Wohnomfort. Neue Fenster erhöen gleichzeitig das Behaglicheitsgefühl im Raum, klamme „An den Winter denken!“ Die Wahl der Verglasung hat großen Einfluss auf den Wärmeschutz sowie damit auch auf den Energieverbrauch. FOTO: HIGHWAYSTARZ Bereiche etwa in Fensternähe gehören damit der Vergangenheit an, ebenso wie das Gefühl von Zugluft. Verantwortlich Das neue Draußen ... Urlaubsfeeling Zuhause! An der Zuckerfabrik 1 (neben Toom-Baumarkt) 41516 Grevenbroich Tel.: 02181/8 183523 www.alfa-solaire.de dafür sind zum Beispiel die spezielle Schichttechnologie und die mit Edelgas befüllten, hermetisch abgedichteten Zwischenräume der Glasscheiben. Zur Wahl steht dabei eine zweifache oder dreifache Verglasung. Auf der Innenseite re- INFO Dreifachglas Dreifach verglaste Fenster kamen bislang vor allem beim Neubau von Passivund Niedrigenergiehäusern zum Einsatz. Dabei sind sie im Zuge einer umfassenden energetischen Sanierung auch für Altbauten sehr interessant. Wichtig ist dabei, dass alle Bestandteile des Systems aufeinander abgestimmt sind, von der Rahmenkonstruktion über die Beschlagstechnik bis zu den Rollladenkästen. Informationen dazu erhalten Sanierer bei Fachbetrieben vor Ort. flektiert das Spezialglas die Wärmestrahlen der Heizung und hält sie so im Raum. Sichtbares Licht und Sonnenstrahlung von außen lassen die Scheiben hingegen nahezu ungehindert durch. So trägt die Wintersonne zur Erwärmung des Raumes und damit zu weiteren Spareffekten bei. Auch an Details ist dabei gedacht: Für deutlich höhere Temperaturen am Glasrand und damit ein besseres Raumklima sorgen häufig Abstandhalter im Fensterrahmen. Sie beugen gleichzeitig der Bildung von Kondenswasser und somit der Entstehung von Schimmel vor. Vor dem Fenstertausch lohnt es sich für Altbaubesitzer, eine fachkundige Beratung zu nutzen. Informationen zu möglichen staatlichen Zuschüssen für die Sanierung erhalten Hauseigentümer beim Fachbetrieb oder bei einem Energieberater. Wintergarten: Auch im Winter attraktiv Das „Zimmer mit Aussicht“ bietet viel Behaglichkeit. (djd) Kaum jemand kann sich der Faszination entziehen, die mit dem ersten Schneefall verbunden ist. Kindheitserinnerungen werden wach. Schön, wenn man einen gemütlichen Platz hat, um diese Atmosphäre genießen zu können. Wintergärten in Wohnraumqualität sichern genau diese Atmosphäre nahe an der Natur. Das setzt voraus, dass die baulichen Gegebenheiten eine Beheizung des gläsernen Anbaus ermöglichen. Heute nehmen Wintergärten als ganzjährige Wohnraumerweiterung den ersten Platz unter den schätzungsweise 50.000 Wintergärten ein, die jährlich in Deutschland gebaut werden. Dazu muss der Wintergarten aber entsprechend ausgestattet sein. So muss er beispielsweise über ein richtiges Fundament verfügen, und die Materialien müssen zudem gute Wärmedämmeigenschaften besitzen. Die Profilsysteme – allen voran Aluminium – und besonders auch die Verglasungen sind in den vergangenen Jahren soweit optimiert worden, dass diese Bedingungen problemlos erfüllt werden können. Auch sorgen moderne Steuerungssysteme dafür, dass mit der Energie sorgsam umgegangen wird. Zur Beheizung sind neben konventionellen Heizkörpern Konvektoren beliebt, die entlang der Glasfronten in den Boden eingebracht sind. Auch Fußbodenheizungen erfreuen sich aufgrund ihrer angenehmen Strahlungswärme großer Beliebtheit. Für zusätzliche Behaglichkeit kann im Wintergarten auch ein Kaminofen sorgen. Da ein Wintergarten zur ganzjährigen Benutzung eine In einem Wintergarten mit Wohnraumqualität kann man auch den Winter ganz nahe an der Natur genießen. FOTO: DJD komplexe Bauaufgabe ist, kommt einer kompetenten Beratung eine ganz besondere Bedeutung zu. Die Kompetenz des Wintergartenbauers sollte bei einem solchen Projekt berücksichtigt werden. Neben dem höheren Wohnkomfort ist ein Wintergarten aber auch ein geeignetes Mittel, um den Wert einer Immobilie zu steigern. Im Wettstreit mit anderen Objekten wird sich ein Haus mit Wintergarten, der Sonne und vor allem auch mehr Licht in das Innere bringt, immer positiv absetzen. So gesehen ist ein Wintergarten nicht nur eine Investition in mehr Wohnkomfort, sondern auch in den Wertbestand einer Immobilie. kompetent & freundlich! Renovieren Modernisieren Umbauarbeiten Kellerabdichtungen Schlüsselfertige Umbauten 02131–1247379 SCHMIDT &MANSFELD GmbH | Bauunternehmung |Matthiasstraße 9|41468 Neuss www.schmidt-mansfeld.de |info@schmidt-mansfeld.de GmbH & CO. KG Seit über 50 Jahren! Fenster und Türen Haustüren – Rollladen Qualität aus eigener Herstellung Gutenbergstr. 32 · Neuss-Büttgen · Tel. 0 21 31/5 15 85 info@feller-fenster.de · www.feller-fenster.de Einbruchschutz von PaXsecura leider nur für Fenster und Türen bis Widerstandsklasse3(RC3) Fenster Rollläden Haustüren Insektenschutz Garagentore Wir elektrifizieren Ihre vorhandenen Rollläden Daimlerstraße 29•41564 Kaarst Tel.: 0 21 31 - 76 67 12 www.jeschke-fenster.de Sa. geöffnet 9.30-12.30 Uhr Am Hammerwerk 13 41515 Grevenbroich www.kaufmann-fenster.de Infos unter: TEL 02181-2460 Durchblick Fenster Rollläden, Sonnenschutz, Haustüren, Reparaturdienst Scheil, Lingoth, Klöppel Mit freundlicher Empfehlung! Ihr Meisterbetrieb. Venloer Straße 97a 41462 Neuss-Furth Telefon 02131 1763068 Fax 02131 1763069 www.durchblick-neuss.de Unsere Leistungen: Parkett-Verlegung/-Überarbeitung/ -Reparatur • Hochwertige Bodenbeläge • Unterbodensanierung • Professionelle Parkettpflege • Fußleisten Besichtigung nach Vereinbarung 41564 Kaarst Tel.: 0 21 31-66 90 05 www.tucholski-parkett.de

Sonderveröffentlichungen