Aufrufe
vor 2 Wochen

Handwerk & Wohnen -21.11.2018-

  • Text
  • Viersen
  • Licht
  • November
  • Fenster
  • Boden
  • Fliesen
  • Dachfenster
  • Ratgeber
  • Lichtquellen
  • Rheinische

Handwerk & Wohnen

RHEINISCHE POST MITTWOCH, 21. NOVEMBER 2018 Am Samstag, 24. November, sind die Geschäfte in Krefeld bis 22 Uhr geöffnet. Eine Besonderheit: Es gibt einen Biathlon- Wettbewerb ohne Schnee. Das besondere Flair der Veranstaltung „Einkaufen bei Kerzenschein“ zieht in jedem Jahr die Massen in die City. ARCHIVFOTO: TL Zum zwölften Mal bei Kerzenschein einkaufen VON SVEN SCHALLJO KREFELD Wenn am kommenden Samstag, 24. November, um 18 Uhr der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Christoph Borgmann, und Bürgermeisterin Gisela Klaer unter der Glaskuppel auf der Königstraße die Veranstaltung „Einkaufen bei Kerzenschein“ eröffnen, dann ist etwas Besonderes. Damit wird am letzten Wochenende vor dem ersten Advent die heiße Phase des Weihnachtsgeschäfts eingeläutet. Den ganzen Tag schon ist die Stadt dekoriert und die große Attraktion der Biathlon-Stadtmeisterschaft beginnt bereits um 14 Uhr auf dem Platz an der alten Kirche. Auch wenn die Wettervorhersage nicht optimale Bedingungen verheißt – derzeit erwarten die Meteorologen Regen und Temperaturen zwischen sechs und neun Grad Celsius – erhoffen sich die Veranstalter trotzdem viele Besucher. „Wir hoffen, dass es doch etwas schöner wird. Und wenn nicht, dass trotzdem viele Krefelder dem Wetter trotzen und in die Innenstadt kommen“, sagt Sandra Lemke von Lechner & Hayn. Sie ist Mitglied des Vorstandes der Werbegemeinschaft und damit Mitorganisatorin des Events. Dieses bietet an sieben Standorten in der Stadt auch eine spektakuläre Feuershow. Dabei wird die Berliner Gruppe LOOOOP unter Federführung der Krefelder Künstlergruppe Chapeau Bas ihre Artistik mit Fackeln, Tanz und Artistik darbieten. Zwei unterschiedliche Duos werden an Neumarkt und Königstraße (18 Uhr), Schwanenmarkt und Stadtmarkt (19.15 Uhr), Hochstraße und Rheinstraße (21.30 Uhr), sowie auf dem Weihnachtsmarkt an der Dionysiuskirche (21.30 Uhr) ihre Darbietungen zeigen. Darüber hinaus werden Stelzenläufer sich Bis 22 Uhr laden die Einzelhändler für den kommenden Samstag mit einem besonderen Programm zum Bummeln und Einkaufen ein. FOTO: SCHALLJO gegen Einbruch der Dunkelheit auf den Weg machen und in der dann festlich erleuchteten Innenstadt mit Kerzen in den Eingangsbereichen der Geschäfte und vielen Lichterketten überall in der Stadt die Besucher erfreuen. Doch nicht nur Beleuchtung und die zentralen Showacts sollen für ein außergewöhnliches Einkaufsflair sorgen. Viele Einzelhändler bieten ihrer Kundschaft auch eigene Besonderheiten. So tritt zum Beispiel auf der Rheinstraße vor Lechner + Hayn die Band The Evergreens ab 18 Uhr mit einer Mischung aus Jazz, Blues und Balladen auf. Und auch der ab Donnerstag geöffnete Weihnachtsmarkt an der Dionysiuskirche lädt zum Einkaufen, mit seinem gastronomischen Angebot aber auch zum Verweilen ein. Allen Events rund um den Abend und allen besonderen Angeboten der einzelnen Geschäfte zum Trotz: Wie es sich für den Einkauf bei Kerzenschein gehört, sind die Grenzland-Kurier C5 MITTWOCH, 21. NOVEMBER 2018 Attraktion an diesem Tage, die das besondere Flair ausmacht, die verschiedenen Leuchtobjekte. Rund 160 davon werden in der Innenstadt zwischen Ostwall und Breite Straße verteilt sein. Ein besonderes Angebot hat einmal mehr auch das Restaurant Burgers am Neumarkt. Hier lockt ein winterliches Menü die Besucher. Erst um 22 Uhr werden die Geschäfte schließen und auch die Shows enden. Mit eingebunden ist auch der besondere Weihnachtsmarkt „Made in Krefeld Special“. Dort, auf der nördlichen Seite der Dionysiuskirche, finden die Besucher Produkte mit stark regionalem Bezug und besonderer Wertigkeit. Und so hoffen die Organisatoren, dass am Samstag für jeden etwas dabei ist. Bereits in der Vergangenheit zog die Veranstaltung viele Besucher in die Stadt. Dies soll sie – so der Wunsch der Organisatoren – trotz des erwarteten schlechten Wetters auch in diesem Jahr. VIE-L5 C5 Landrat für bessere Anerkennung der Berufsabschlüsse KREIS VIERSEN/KREFELD (RP) „Für uns ist ist der Blick über die Grenze Normalität und eine große Chance.“ Das sagte Andreas Coenen (CDU), Landrat des Kreises Viersen, bei einer Podiumsdiskussion auf der Messe Jobaktiv in Krefeld. Schwerpunkt der Veranstaltung war das Thema grenzüberschreitender Arbeitsund Ausbildungsmarkt. Er forderte, dass „die Anerkennung von niederländischen Berufsabschlüssen in Deutschland vereinfacht wird“. Coenen nannte die Venloer Hochschule Fontys als gutes Beispiel für die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft über Landesgrenzen hinweg. Die Fontys hat inzwischen einen Standort im Kempener Technologie- und Gründerzentrum. An der Podiumsdiskussion nahmen auch Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Krefeld, Bettina Rademacher-Bensing und der Wirtschaftsweise Professor Peter Bofinger teil. „Die Arbeitnehmer-Freizügigkeit ist ein großer Wert in der EU, gerade für uns als Grenzregion“, sagte der Landrat. Die Zusammenarbeit laufe auf vielen Ebenen: von den Schulen über die Euregio Rhein-Maas bis in die Unternehmen. Für die Zukunft wünscht sich Coenen, bekräftigt er, dass mehr niederländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkannt werden. MELDUNGEN Feuerwehren sammeln für Rumänienhilfe KREIS VIERSEN (busch-) Die Feuerwehren im Kreis Viersen planen für Samstag, 24. November, 9 bis 13 Uhr, erneut in ihren Gerätehäusern eine Sammelaktion für Rumänien. Angenommen werden Lebensmittel, die bis Mai 2019 haltbar sind. Auch Spenden können dann abgegeben werden. Handwerk & Wohnen ZWEI MONTAGETECHNIKEN RHEINISCHE POST Wie Parkett sauber abgeschliffen werden kann Akzente in Keramik Parkettböden lassen sich schwimmend verlegen oder mit dem Boden verkleben. Doch nur verklebte Böden lassen sich später problemlos erneuern. VON SIMONE A. MAYER Schwimmend verlegte Parkettböden lassen sich zur Sanierung kaum schadlos abschleifen. Die schweren Schleif- oder Bürstmaschinen können die Parkettelemente „flattern“ lassen und das Holz unterschiedlich stark abtragen, erklärt Bastian Herzig, Sprecher des Verbands der Deutschen Parkettindustrie. Dies beeinträchtige das Schleifbild und könne sogar im ungünstigsten Fall zu einem Durchschleifen der Decklage führen. „Somit ist es dem Handwerker nahezu unmöglich, eine tadellose Oberfläche abzuliefern.“ Das bestätigen auch viele Handwerker: Wer versucht, Angebote für das Abschleifen eines schwimmend verlegten Partkettbodens einzuholen, wird oftmals von den Fachbetrieben abgewiesen oder muss ausführliche Absicherungen unterschreiben, dass man Schäden in Kauf nehme. Parkettböden lassen sich durch Abschleifen von Kratzern und Laufspuren befreien und wirken so wieder wie neu. Problemlos möglich ist das aber nur bei verklebtem Parkett. FOTO: KAI REMMERS „Um späteren, auch berechtigten, Reklamationen und eventuellen Anwalts- und Gerichtskosten aus dem Weg zu gehen, wird jeder Profi einen nicht fest verklebten Boden auch nicht renovieren wollen“, erläutert Herzig. Anders ist dies bei verklebten Parkettböden: „Wenn bei der Renovierung mit schweren Schleif- oder gar Bürstmaschinen auf dem Boden vorgegangen wird, bringt ein fester Untergrund ein sauberes Schleif- und Bürstbild zutage“, sagt der Pressesprecher des Fachverbandes. Daher würde auch jeder Meisterbetrieb, der mit dem Verlegen eines solchen Bodens beauftragt wird, die Elemente vollflächig verkleben, „damit sich diese Diskussion zur Sanierung nicht stellt“. Als ein Vorteil von Parkettböden wird gerne angegeben, dass dieser durch einen Fachbetrieb mehrfach abgeschliffen und neu versiegelt werden kann. So kann auch ein viele Jahre alter Boden immer wieder wie neu aussehen. Wie oft diese Renovierung bei einem verklebten Boden möglich ist, ist aber auch abhängig von der Stärke der hölzernen Laufschicht. Laut dem Verband beträgt diese bei Mehrschichtparkett beziehungsweise Fertigparkett 2,5 bis 6 Millimeter, Massivparkett besteht aus bis zu 22 Millimeter dickem Holz. Gut 0,5 Millimeter werden beim Abschleifen abgetragen, daher könne eine 4 Millimeter dicke Nutzschicht bis zu zweimal aufgearbeitet werden. Fliesen Janßen • Fliesen für innen und außen • Türelemente • ständig attraktive Sonderangebote • große Auswahl an Verlegewerkstoffen • Laminate Holtweg 27 · Brüggen-Bracht Tel. 02157-7181 · Fax 02157-7899 info@janssen-fliesen.de www.janssen-fliesen.de Fenster Haustüren Rollläden Markisen Kunststoff Brandenburg GmbH oHG& Co. KG Telefon 0 02162 62/95 /956990 90 www.kunststoff-brandenburg.de Ausstellung &Verkauf: & Eintrachtstraße 40 40 41751 41751 Viersen-Dülken Terrassenüberdachungen & Carport Aluminium Terrassenüberdachung in weiß, anthrazit oder silber, inkl. VSG 44.2 Echtglas Eindeckung z. B. 5,00 x 3,00 m nur 3.690,– € inkl. Montage Andere Größen oder Dachbelag mit Doppelstegplatten möglich www.ueberdachte-terrasse.de Elektronikstr. 23 – 41751 Viersen – Tel. 0 2162/8 107790 Container Einfach bestellen: T 02162 376 - 4788 Wir geben Gas, für Ihr Glas Ihr Spezialist für: Ganzglastüren und Ganzglasanlagen Duschen auf Maß | Spiegel Küchenrückwände aus Glas Verglasungen aller Art Versiegelungsarbeiten Reparaturdienst von 8 bis 20 Uhr

Sonderveröffentlichungen