Aufrufe
vor 4 Monaten

Handwerker in Ihrer Nähe -ET 01.08.2017-

Handwerker in Ihrer Nähe -ET

Nettetal LOBBERICH KALDENKIRCHEN BREYELL HINSBECK LEUTH SCHAAG C2 DIENSTAG, 1. AUGUST 2017 In 3,5 Meter Tiefe für das Meer üben Im Nettebad fand eine Woche lang ein Tauchkursus für Kinder und Jugendliche statt. Jetzt sind sie für den Urlaub am und unter Wasser vorbereitet — sie haben den begehrten Junior-Tauchschein erlangt VON JANNETTA JANSSEN KALDENKIRCHEN Viola hockt bereits am Beckenrand, ihre Beine baumeln im Wasser. Die Haare sind zu einem Zopf zusammengebunden, sie hat Taucherbrille und Flossen angezogen. Die Elfjährige ist bereit für den finalen Tauchgang im Schwimmbecken. Das Mädchen ist eins von insgesamt 15 Kindern, die innerhalb einer Woche ihren Schein „Ich weiß noch, beim allerersten Tauchgang schmeckte die Luft irgendwie anders“ Teilnehmerin Viola zum „Junior Open Water Diver“ im Nettebad machen möchten. „Der Kursus war schnell ausgebucht, es ist die beste Vorbereitung für den Sommerurlaub am Meer“, sagt Leiter Dieter Mangen. Sommer, Sonne, Meer – viele der Kinder fahren in den nächsten Wochen nach Kroatien oder Spanien in den Urlaub und wollen gemeinsam mit ihren Eltern tauchen gehen. So auch Luis (10). Er hat bereits in Ägypten erste Erfahrungen unter Wasser gemacht. Für seine Mutter, Stefanie Fasselt, ist dieser Kursus genau das Richtige: „Wir haben in der Familie alle den Tauchschein, das ist super, wenn er jetzt auch den Torbau ANZEIGE Die Teilnehmer mit Leiter Dieter Mangen (hinten links) in voller Ausrüstung im Wasser. Der 73 erläuterte den Kindern und Jugendlichen die Gefahren im Schwimmbad und im offenen Meer. RP-FOTO: JÖRG KNAPPE Handwerker in Ihrer Nähe Glas Junior Diver hat“, sagt Fasselt. Mit dem Preis in Höhe von 75 Euro ist die Mutter zufrieden. Alle Kinder haben einen vierseitigen Bogen ausgefüllt. Der ausgebildete Tauchlehrer Dieter Mangen prüfte, ob alle Voraussetzungen erfüllt waren: „Die Kinder sollten mindestens Bronze haben, gesund sein, mit Schnupfen und Husten sollte man nicht tauchen“, sagt der Tauchlehrer. Besonders für Menschen mit Diabetes, Asthma oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist eine ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung wichtig. Der 73-jährige Mangen legt viel Wert auf Theorie, denn bevor es zum Tauchen geht, müssen die Teilnehmer erst einmal ihre Ausrüstungen genau prüfen. „Ich gucke, ob der Atemregler funktioniert, die Weste richtig am Körper sitzt, wie viel Sauerstoff in der Flasche ist und checke den Luftdruck“, sagt der 14- jährige Florian aus Mönchengladbach. Insgesamt wiegt die Tauchausrüstung 15 Kilogramm. Von vier Tauchlehrern werden die Kinder betreut. Bei jedem Tauchgang ist immer einer von ihnen an der Seite der jungen Taucher. Florian taucht ab, INFO Nächster Kursus in den Herbstferien Anmeldungen Ab sofort können sich Kinder und Jugendliche zum nächsten Tauchkursus in den Herbstferien im Nettebad, Buschstraße 26 in Kaldenkirchen, anmelden. Anmeldungen unter Telefon 02157 875878 (Nettebad). Tauchvereine Im Kreis Viersen gibt es verschiedene Vereine: der Tauchclub „Tauchertreff Grenzland“, das Aqua World Viersen, das Wassersportzentrum World of Divers Nettetal und der ASV Süchteln haben eigene Tauchabteilungen. und kommt nicht richtig runter. „Er braucht Blei“, sagt Mangen sofort und gibt dem Jungen zweimal zwei Kilogramm Gewichte. Schon sieht man den Jungen tief im Becken tauchen. „Wir hatten alle Probleme mit dem Druckausgleich am Anfang“, sagt die Brachterin Luna (12). Das sei die größte Herausforderung, weiß Mangen aus langjähriger Erfahrung. Darum hat die Gruppe lange geübt. „Ich weiß noch, beim allerersten Tauchgang schmeckte die Luft irgendwie anders“, erinnert sich die Kaldenkirchenerin Viola. Die Ausrüstung hat Mangen aus seinem Verein „Tauchertreff Grenzland“ mitgebracht. Eine Anschaffung würde sich erst lohnen, wenn man im Tauchverein ist oder regelmäßig Tauchgänge macht, sagt er. „Im Urlaub kann man sich eine Ausrüstung mieten“, sagt der Tauchlehrer. Bei einer Anschaffung liegt ein komplettes Set schnell bei über 1000 Euro. Mangen warnt vor den Gefahren sowohl in einer Schwimmhalle als auch im offenen Meer: „Wenn der Druckausgleich nicht funktioniert, gerät man schnell in Gefahr oder wenn man zu tief taucht und zu wenig Luft für den Aufstieg hat“, sagt er. Im Nettebad ist das Becken 3,5 Meter tief. Eine gute Vorbereitung für den Urlaub und den gemeinsamen Ausflug, den die Gruppe in dieser Woche zusammen machen wird. „Wir fahren alle nach Rheinbach ins Tauchcenter, dort können die Kinder mehr Erfahrungen sammeln“, sagt Mangen. Bis zu zehn Meter geht es da in die Tiefe. Viola taucht wieder auf und sieht glücklich aus: „Das war echt eine super Woche, und das Beste ist, dass ich jetzt den Tauchschein habe“, sagt das Mädchen fröhlich. Dem Urlaub in Kroatien steht also nichts mehr im Wege. MELDUNGEN Unbekannte rauben 15-Jährigem das Handy HINSBECK (RP) Unbekannte haben einem 15-jährigen Nettetaler gestern in Hinsbeck das Handy gestohlen. Der Jugendliche war laut Polizeiangaben in einer Gasse zwischen dem Edeka-Markt und der Schloßstraße, als ein Mann sich sein Mobiltelefon lieh. Ein zweiter Mann kam hinzu und sprühte dem 15-Jährigen mit einer unbekannten Flüssigkeit ins Gesicht. Beide flüchteten mit dem Handy. Sie sollen 18 bis 20 Jahre alt sein, der erste etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte schwarze nach hinten gegelte Haare und war dunkel gekleidet. Der zweite Mann soll eine kräftige Statur haben. Er trug eine schwarze Baseballkappe der Firma Nike, beide sollen südländisch ausgesehen haben. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 3770. Nacht-Elfmeter-Schießen auf Schaager Sportanlage SCHAAG (wi) Bei Spiel und Sport Schaag steht die 4. Schaager Dorfmeisterschaft im Nacht-Elfmeter- Schießen auf der Sportanlage an der Kindter Straße 28 an. Termin ist Freitag, 26. August. Jeder kann mitmachen. Anmeldungen sind möglich unter www.sus-schaag.de. Um 19.30 Uhr werden die Tore geöffnet. Um 21 Uhr kommt es auf dem Kunstrasen unter Flutlicht zum ersten Duell. Auf die Gewinner warten Preisgelder, und der Verein prämiert das originellste Team. Die DJs Tim & Timo liefern die Musik. Danach ist After-Penalty-Party. TIPPS & TERMINE DIENSTAG KINO Corso Film Casino, Nettetal, Kaldenkirchen, Grenzwaldstr. 15 a, Ich - Einfach Unverbesserlich 3, 17 Uhr. Last Vegas, 15 Uhr. Transformers: The Last Knight, 20 Uhr. Elektroinstallationen Fenster Fliesen Zaunbau Heizungs- & Sanitärtechnik 1948 Zäune · Tore · Sicherungstechnik Lieferung + Montage Karstr. 110 | Mönchengladbach Tel 02161 | 49 52 90 | Fax 4 95 29 29 Zäune, Türen und Tore aus Aluminium, Stahl und Holz Schreiben Sie uns! nettetal@rheinische-post.de Telefon 02162 934320 EHRUNGEN Bernd Seipelt holt den Schaager Vogel von der Stange Die St.-Anna-und-Hubertus-Bruderschaft Schaag hat einen neuen König: Betriebselektroniker und Fußballnarr Bernd Seipelt, der heute 59 Jahre alt wird, brauchte nur 132 Schuss zum Vogelsturz. Seine Minister sind Helmut Stiels und Hans Willi Klaps. Zudem gab es am Sonntagvormittag beim Frühschoppen im Festzelt auch die Jubilar-Ehrungen. Der 1. Brudermeister Stefan Klaßes dankte zunächst Pfarrer Günter Puts und dem Kirchenchor St. Anna für die Festmesse in der Pfarrkirche. Als Ehrengäste begrüße er Nettetals Bürgermeister Christian Wagner (CDU) sowie Ortsvorsteher Günter Syben und den Bezirks-Brudermeister Hans Puschmann. Danach nahm er zusammen mit dem scheidenden König Marc Kückemanns und seinen Ministern Peter Angendohr und Ingo van de Reydt die Ehrungen vor. Zwei große Ehrungen waren noch aus dem Jahr 2016 vorzunehmen. So bekam Peter Fußangel vom Zug der Husaren für 40-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel und Urkunde. Mit stehendem Beifall wurde anschließend Karl Roßhack geehrt, der 65 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft aufweisen konnte. Anschließend wurde die Jugend mit Jubelorden ausgezeichnet. Felix Zschommler errang im Februar die Prinzenwürde in der Schaager Bruderschaft. Am 1. April wurde er Bezirks-Schüler-Prinz und vertrat im Juni den Bezirk beim Diözesan-Schülerprinzen-Schießen. Er wurde Dritter beim Scheibenschießen und qualifizierte sich somit für das Bundes-Schüler-Schießen im Oktober. Als diesjähriger Jugendprinz wurde Maik Herrmann ausgezeichnet. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft ehr- te Klaßes Manfred Peschken und Petra Theloy, 40 Jahre dabei ist Herbert Krause und gar 50 Jahre Hans- Peter Poethen. Günther Rothkugel bekam das Sebastianus-Verdienst- Kreuz für zehnjährige Offiziers-Tätigkeit beim Husarenzug. Verabschiedet wurde der langjährige Fahnenträger Heinrich Syben. wi Der neue König Bernd Seipelt (M.) mit seinen Ministern Helmut Stiels (l.) und Hans Willi Klaps. RP-FOTOS (2): JÖRG KNAPPE Am Sonntag ehrten die Schaager Schützen ihre Jubilare und scheidenden Amtsträger im Festzelt. IHR THEMA? Darüber sollten wir mal berichten? Sagen Sie es uns! viersen@rheinische-post.de 02162 9343-22 RP Viersen rp-online.de/whatsapp FAX 02162 9343-29 Außerdem erreichen Sie Redakteurin Emily Senf heute von 14 bis 15 Uhr unter 02162 9343-47. Zentral-Redaktion Tel.: 0211 505-2880 E-Mail: redaktionssekretariat @rheinische-post.de Leserservice (Abonnement, Urlaubs- und Zustellservice) Tel.: 0211 505-1111 Online: www.rp-online.de/Leserservice E-Mail: leserservice @rheinische-post.de Anzeigenservice Tel.: 0211 505-2222 Online: www.rp-online.de/anzeigen E-Mail: mediaberatung @rheinische-post.de ServicePunkt Thomas Cook Reisebüro, Hauptstraße 29, 41747 Viersen RHEINISCHE POST Redaktion Viersen: Rathausgasse 3, 41747 Viersen; Redaktionsleitung: Martin Röse; Vertretung: Birgitta Ronge; Sport: David Beineke. Für unverlangte Einsendungen wird keine Gewähr übernommen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Abonnementgebühren sind im Voraus fällig. Abonnementkündigungen werden nur schriftlich beim Verlag oder einem Service Punkt mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende entgegengenommen. Freitags mit prisma - Wochenendmagazin zur Zeitung. Zur Herstellung der Rheinischen Post wird Recycling-Papier verwendet.

Sonderveröffentlichungen