Aufrufe
vor 2 Monaten

IndividuEller Künstlermarkt -06.10.2017-

IndividuEller Künstlermarkt

IndividuEller Künstlermarkt ANZEIGE Markt für die ganze Familie „IndividuEller Künstlermarkt“: Reger Publikumszuspruch ist auch bei der neunten Auflage am kommenden Sonntag zu erwarten. Längst ist der Künstlermarkt in Eller zu einer festen Einrichtung im Ort geworden. Am Sonntag ist er wieder von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Kommenden Sonntag, 8. Oktober, findet auf dem Gertrudisplatz in Düsseldorf zum neunten Mal der allseits beliebte und zur festen Einrichtung gewordene „IndividuEller Künstlermarkt“ statt. Diese große Galerie der Künste verspricht ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie und kann in der Zeit von 11 bis 18 Uhr von jedermann besucht werden. Die Werbegemeinschaft Eller und die Norbert Junge GmbH als beauftragter Veranstalter möchten dem breiten Publikum die Gelegenheit bieten, ausgefallene Objekte für den eigenen Gebrauch oder aber zum Verschenken zu erwerben. Es ist ein Markt für die ganze Familie: Auf die kleinen Besucher wartet auch in diesem Jahr eine Kunstmalaktion. Hier dürfen die Kleinen Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Bilder auf Leinwände malen. Eine stimmungsvolle Kulisse bietet die Gertrudiskirche, die das Erscheinungsbild des Platzes prägt, auf dem Künstler und Kunsthandwerker ihre Bilder, handgefertigten Unikate und Kleinserien aus den Bereichen Textil, Filz, Schmuck, Seidenaccessoires, Keramik, Leder und anderes präsentieren. All dies kann auf dem Markt besichtigt und erworben werden. All dies kann auch live beobachtet werden: Mit ihrem Label „Das Auge denkt mit“ wird etwa Sabine Eyebee Korn den Künstlermarkt bunter gestalten. Neben wunderschönen Illustrationen, designt sie moderne Taschen aus unterschiedlichsten Materialien wie LKW- Planen, Filz und Seesäcken. Renate Brendgen ist schon ein altbekanntes Gesicht in Eller. Längst hat es sich weithin herumgesprochen, dass die Marmeladen, Chutneys, Pestos und Co. von Renate Brendgen ein wahrer Gaumenschmaus sind. Da muss man einfach stehen bleiben und probieren. Natürlich dürfen in dieser Jahreszeit Kürbisse nicht fehlen, Thea Mohren hat für die Besucher ganz besondere Sorten sowie Herbstgestecke dabei. Ein richtiger Hingucker ist der Stand „Ketten nach Maß“ von Gerda Büschges. Hier findet frau etliche tolle Accesoires! Sie fertigt einzigartigen Schmuck aus Halbedelsteinen und Glasperlen. Das Besondere: Es können immer komplette Sets angefertigt werden. Das heißt, man kann zu jeder Kette passende Armbänder und Ohrringe kau- fen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, ausgewählte Gastronomen werden die Besucher des Künstlermarkts an diesem Tag mit Leckereien verwöhnen. Das zweite Leben der Dinge: Alte, verstaubte, längst vergessene Fundstücke werden von Anja Grossmann zu neuem Leben erweckt. Miriam Aldenhoven kreiert individuelle Produkte. Jedes Teil wird mit Liebe zum Detail zusammengestellt und mit größter Sorgfalt gefertigt. Diese und gut 60 weitere Aussteller sorgen wieder für ein abwechslungsreiches und attraktives Angebot für Jung und Alt. Das Organisatorenteam freut sich jedenfalls auf einen tollen Künstlermarkt mit vielen Besuchern aus der Umgebung; auf einen besonderen Markt, der längst weit über die Grenzen Ellers bekannt und geschätzt ist. www.junge-kreativ.com www.individueller.de

Sonderveröffentlichungen