Aufrufe
vor 8 Monaten

Intersport Dammers eröffnet neu

  • Text
  • Kleve
  • Dammers
  • Intersport
  • Klever
  • Hendricks
  • Ausstellung
  • Frei
  • Niederrhein
  • April
  • Christof

✧ KLE-K19

✧ KLE-K19 Intersport Dammers eröffnet neu ANZEIGE Ein sportbegeistertes Team berät die Kunden bei Intersport Dammers. Ein Sportfachgeschäft für sportbegeisterte Kunden Bei Intersport Dammers in Kleve ist der Umbau beendet. Kunden können sich neben ausgezeichnetem Service und tausenden Artikeln auf einen Kaffee in der Sky-Lounge freuen – und auf den hauseigenen Online-Shop. „Wir können glücklich sein, in einer so positiv besetzten Branche zu arbeiten.“ Davon ist Christof Dammers überzeugt. Das sieht man ihm und seinem sportbegeistertem Team an. Rund einen Monat hatten die Handwerker die Adresse Hoffmannallee 21 fest im Griff. Heute geht das aus dem Fachmarkt Intersport Profimarkt hervorgegangene Sportfachgeschäft Intersport Dammers in neuem Innendesign wieder vollständig an den Start. Sportlich wie Triathleten wie Dammers sind, hatte der Klever den Betrieb während der Umbauphase mit einigen Einschränkungen weiterlaufen lassen. „Eine echte Herausforderung,“ wie er lachend zugibt. Dafür bekamen die Kunden Schritt für Schritt mit, wie sich die Räumlichkeiten in mehr als nur ein Fachgeschäft verwandelten. „Bei allem, was wir tun, stellen wir uns immer die Frage, was unsere Kunden davon haben. Mit der neugestalteten Fläche wollen wir sie begeistern und ihnen in einer sportlich entspannten Atmosphäre ein echtes Einkaufserlebnis bieten.“ Um diese Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, wurden nicht nur Böden erneuert, Lichttechnik und Einrichtung Rund 35.000 neue Artikel bietet Intersport Dammers seinen Kunden nach dem Umbau an. modernisiert, sondern auch ein „Stadionwürfel“ mit vier Bildschirmen installiert. Jetzt können Familien auch dann gemeinsam entspannt einkaufen gehen, wenn beispielsweise in der Bundesliga das Spiel angepfiffen wird. Die Kaffeebar in der Sky-Lounge macht es möglich. Freies WLAN gehört für Dammers ebenso zum Kundenservice wie fachliche Beratung. Als weitere digitale Finesse stehen Stelen im Geschäft. Sie bezeichnet der Inhaber als „unsere verlängerten Regalbretter.“ Hier können die Kunden im hauseigenen Online-Shop nach weiteren Angeboten schauen, wie der dreifache Vater erklärt. Beruflich kommt der 45-Jährige ursprünglich aus dem Foto-Einzelhandel. Aufgrund der Trendwende in der Fotografie suchte er ein neues Betätigungsfeld. Selber begeisterter Sportler lag die Verbindung zwischen Hobby und Beruf nahe. 2003 begann das von drei Gesellschaftern geführte Unternehmen als Intersport Profimarkt auf 1000 Quadratmetern. 2008 wurde die Outdoor- Welt auf weiteren 500 Quadratmetern hinzugenommen. Als die beiden anderen Gesellschafter ausstiegen, unterzog Christof Dammers den Fachmarkt 2014 einer Intersport-Qualitätsoffensive und ließ sich dabei gründlich „den Spiegel vorhalten.“ Daraufhin machten sich Chef und Team auf den Weg, die interne Qualität für Kunden sowie Mitarbeiter zu erhöhen. „Der Spaß an der Arbeit ist letztlich wichtiger als der letzte Euro“, erläutert Familienmensch Dammers. Das bringe „Spirit in die Bande“, wie er sein Team schmunzelnd nennt. Nur um direkt hinzuzufügen, wie stolz er auf seine 28 Mitarbeiter ist, mit denen er stets auf Augenhöhe arbeite. Die Mitarbeiter sind als fachlich kompetente Sport-Komplettlöser für den Kunden da, können auch mittels der „online – Regalverlängerung“ fast jeden Kundenwunsch erfüllen. 2016 habe man sich erneut der Qualitätsanalyse gestellt. Die habe ein ganz anderes Ergebnis gezeigt als zwei Jahre zuvor. „Das war ganz harte Arbeit. Wir haben wirklich mit allem, was wir hatten, gekämpft. Aber man sieht, dass diese Dinge Früchte tragen.“ Mit dem Wissen, dass Team und Kunden zufrieden sind, wagte Dammers den nächsten Schritt: Den Umbau vom Fachmarkt in ein Fachgeschäft. Früher habe man die Ware bis unter die Decke gestapelt und auf großen Flächen mit großen, „lauten“ Preisen beworben. Das sucht man in den umgebauten Räumen vergeblich. Highlights oder Neuheiten werden optisch hervorgehoben, die Ware dezent präsentiert. Licht und digitale Spielarten sorgen für ein besonderes Ambiente. Nichts geändert hat sich hingegen am Service. „Garantien sind uns wichtig.“ Gleichgültig, ob es sich dabei um Passform- oder Geld-zurück-Garantien handelt. 17 800 Stammkunden zeugen davon, dass das Konzept aufgeht. Alle Informationen rund um die Eröffnung finden sich im Internet auf der Seite www.intersport-dammers.de .

Sonderveröffentlichungen