Aufrufe
vor 6 Monaten

Kaiserswerther Sommernacht

Kaiserswerther

EXTRA KAISERSWERTHER SOMMERNACHT AM SAMSTAG, DEN 24. JUNI Gemeinsamer Impuls für die Vielfalt Mehr als 20 Organisationen, Vereine und Geschäfte zu laden bei der 3. Kaiserswerther Sommernacht zu vielen Aktionen bis nach Mitternacht ein. Vielfalt und gute Zusammenarbeit machen den Erfolg aus. VON HOLGER LODAHL Kaiserswerth gilt als einer der schönsten Stadtteile Düsseldorf. Am Rhein gelegen sowie mit zahlreichen historischen Gebäuden und Plätzen beschenkt, ist Kaiserswerth ein Anziehungspunkt für Düsseldorfer und Touristen gleichermaßen. Das Besondere an Kaiserswerth ist auch, dass die Geschäfte, Vereine, Gastronomie und sonstige Organisationen gut zusammen arbeiten. Die Besucher können die Ergebnisse dieser engen Kooperation nächste Woche Samstag bei der 3. Kaiserswerther Sommernacht genießen. Von nachmottags an bis in den späten Abend hinein gibt es ein großes Angebot aus Kultur, Sport, Kunst und Tanz. „Wir freuen uns über das breite Angebot mit so vielen schönen Aktionen“, sagt Thomas Schumacher. Er ist Mitglied im Förderverein Kaiserswerth, der die Sommernacht organisiert. „Wir möchten zusammen die ganze Fülle des Kaiserswerther Lebens an einem Tag feiern.“ Mehr als 20 Veranstalter laden an 19 Orte ein. Einen Überblick über Veranstaltungsorte und Aktionen bietet die Grafik unten auf dieser Seite. Besucher, die alle Attraktionen zu Fuß erkunden möchten, können sich gut zurechtfinden. Hier einige Tipps aus dem großen Programm der Sommernacht: Alexander Hartmann, Ingrid Daniel, Alexandra Stoffel und Thomas Schumacher (v.l.) vom Förderverein Kaiserswerth organisieren die Kaiserswerther Sommernacht am Samstag, 24. Juni. FOTO: HOLGER LODAHL Burgruine Kaiserpfalz Um 20 Uhr beginnt ein Live-Konzert. Bis 24 Uhr treten auf: Das Singer-Songwriter- Duo „State of Mind“, Sängerin Desiree Klaeukens, Musiker Fabian Haupt mit seiner Band und das Düsseldorfer Jazz-Ensemble „JE:D“. St. Suitbertus Der Chor der Basilika singt mehrstimmig Abendlieder und Lieder zum Mitsingen. Auch Soli des Bass- Sängers Joshua Franken und Orgelmusik stehen auf dem Live-Programm. Beginn des etwa einstündigen Konzerts ist um 20 Uhr. Kaiserswerther Markt An diesem schönen Platz stellt in der Buchhandlung Lesezeit die Kabarett AG des Theodor-Fliedner-Gymnasiums einige Auszüge ihres Programms vor (15.30 Uhr). Abends lesen Schüler des Literaturkurses ihre selbst geschriebenen Kurzgeschichten vor. Beginn ist um 19.30 Uhr. Klemensplatz Das Aquila Dance Team sorgt durch seine Tanzshow mit Musik und Pompons für eine frühsommerliche Karnevalsstimmung. Die halbstündigen Aufführungen beginnen um 19 und 20 Uhr. Klemensviertel Der Judo- Club-Kaiserswerth präsentiert seinen Sport. Zu sehen sind Judo-Techniken wie Hüft- und Schulterwürfe, Haltegriffe und Hebel. Beginn: 17 Uhr. Museum Kaiserswerth Mit einer Ausstellungs-Rückschau feiert das Museum bei der Sommernacht sein 25-jähriges Bestehen. Zu sehen sind Dokumentationen wichtiger Arbeiten und Ausstellungsplakate. Die Schau kann von 16 bis 22 Uhr besucht werden. Schwimmbad „Flossen weg“ Um 20 Uhr wird das Bad zum Lichtermeer. Bis ein Uhr nachts können die Besucher ihre Bahnen ziehen, miteinander plantschen und sich treffen. Außerdem zeigt eine Bilderausstellung Motive aus den vergangenen 80 Jahren des Bades. Und sonst noch Auf dem Programm der Kaiserswerther Sommernacht stehen weitere Aktionen wie gemeinsames Malen für Kinder in der Malschule Krea (16 Uhr), ein Mitmachkonzert in der Stadtteilbücherei (16 Uhr), Ballett und Modern Dance im Suitbertus- Gymnasium (18 Uhr), Führungen durch die Diakonie und das Pflegemuseum (17 und 18 Uhr) und vieles mehr. „Alle Aktionen sind schön“, sagt Thomas Schumacher. „Die Vielfalt und die gute Zusammenarbeit im Stadtteil geben viele aufregenden Impulse.“ Die Sommernacht zeige das gute Kaiserswerther Angebot an einem Abend, fügt er hinzu. Eröffnung Die 3. Kaiserswerther Sommernacht wird am Samstag, 24. Juni, 15.30 Uhr an der Rathaustreppe auf dem Kaiserswerther Markt eröffnet. Die vielen Einzelveranstaltungen beginnen um 16 Uhr. „Wir freuen uns, wenn möglichst viele Besucher die vielen Seiten des Stadtteils und seiner Bürger kennen lernen“, sagen die Veranstalter. www.kaiserswerther-sommernacht.de

Sonderveröffentlichungen