Aufrufe
vor 9 Monaten

Kempen aktuell

  • Text
  • Kempen
  • Stadt
  • Fest
  • April
  • Werbering
  • Kempener
  • Kinder
  • Produktschau
  • Horst
  • Familie

Kempen

Königlicher Frühling WERBERING KEMPEN LÄDT ZUM UNTERHALTSAMEN FEST-WOCHENENDE IN DER STADT EIN AM WOCHENENDE Buntes Fest für die ganze Familie Am 1. und 2. April stehen viele Straßen in der Innenstadt unter einem eigenen Motto. VON SILVIA RUF-STANLEY KEMPEN. Am kommenden Wochenende 1. und 2. April heißt es in Kempen erstmals „Königlicher Frühling” in der Altstadt. Bei hoffentlich gutem Wetter veranstaltet dann der Werbering ein Frühlingsfest in der Stadt. Ganz bewusst soll dies ein Fest sein, das vor allem Familien anspricht. Am Samstag, 1. April, startet das Fest um elf Uhr und dauert bis 20 Uhr, am folgenden Sonntag, 2. April, geht es ebenfalls um elf Uhr los. Dann werden die Stände in den Straßen bis 19 Uhr ihr Angebot zeigen. Darüber hinaus sind an diesem Sonntag von 12 bis 17 Uhr die Kempener Geschäfte geöffnet. Viele Einzelhändler haben sich zum Fest besondere Aktionen einfallen lassen. So erhalten zum Beispiel Kundenkinder bei Silke Zander im „Radieschen” auf der Judenstraße einen Gutschein fürs Kinderschminken vor der Ladentür. Gemeinsam mit der Agentur Xdreams, die bereits die Weihnachtsmärkte und andere Feste in Kempen mit dem Werbering organisiert, hat man sich ein umfangreiches Programm einfallen lassen. Herzstück der Veranstaltung wird der Buttermarkt sein, und die Gäste werden beim Besuch des Frühlingsfestes bestens mit verschiedenen Getränken und Speisen versorgt sein. Mit Sicherheit lustig zugehen wird es, wenn dort die Kinder in einem großen Ball „über“ Wasser laufen oder auf der Hüpfburg toben. Während die Kinder so ihren Spaß haben, können sich die Erwachsenen die Auftritte und Shows auf der Bühne anschauen oder selber bei einer Runde XXL-Kicker aktiv werden. Auf der Bühne werden sich Kempener Händler präsentieren. Sie haben zum Beispiel eine Modenschau mit Tanzeinlagen vorbereitet. Am Samstagabend ist die Band „Anymore“ zu Gast, die von 19:30 Uhr bis 22:30 Uhr spielt. Bei dem Martinsdenkmal wird der Werbering eine Fotobox aufstellen, in der sich jeder getreu dem Motto „Königlicher Frühling“ auf einem Thron fotografieren lassen kann. Die drei schönsten Bilder werden wieder mit Einkaufsgutscheinen belohnt. Vom Buttermarkt ausgehend zieht sich ein Markt durch alle Straßen der Fußgängerzone. Die Kuhstraße wird sich getreu dem Frühling als Blumenstraße darstellen und bunt blühen. Auf der Ellenstraße werden unter anderem Künstler ihre Werke ausstellen. Vom Kunstzentrum werden acht Vertreter mit ihren eigenen Ständen vertreten sein. Außerdem geht es hier um die Schokolade in jeder Form. Für leuchtend gelben Blumenschmuck hat die Straßengemeinschaft bereits gesorgt. Auch die guten alten Maikäfer werden wieder aufgehängt. Die Engerstraße wird vor allem zur kulinarischen Meile mit verschiedensten Angeboten. Die Peterstraße hat sich als Thema „Garten und Draußen“ gewählt. Auf der Judenstraße geht es um Familie und Freizeit. So können Kinder dort ihre Fahrkenntnisse auf dem BobbyCar beweisen und den BobbyCar- Ist spannend und macht sicherlich auch auf dem Frühlingsfest wieder jede Menge Spaß: der Fußballkicker. Über Wasser gehen können Kinder auf dem Buttermarkt, wenn sie in einen der Ballons hineinkrabbeln und dann versuchen, vorwärts zu kommen oder – besser gesagt – vorwärts zu rollen. Führerschein erwerben. Dazu befahren sie einen Parcours mit vielen Hindernissen. Dabei müssen sie unter anderem eine Rampe bewältigen sowie vorwärts und rückwärts fahren können. Außerdem wollen die Einzelhändler der Straße wieder ihre mit bunten Bändern verzierten Kränze über der Straße aufhängen. Wobei Silke Zander vom „Radieschen“ augenzwinkernd zugab, dass man noch auf der Suche sei, wo sich die Dekoration seit dem letzten Jahr versteckt habe. Ansonsten müssten die Händler vor dem Fest noch einmal kräftig basteln. Die Besucher können sich also auf eine große Vielfalt freuen. Insgesamt haben sich rund 90 Händler für das 1. Frühlingsfest dieser Art in der Stadt angemeldet, darunter 30 Kempener Einzelhändler. Sie beteiligen sich teilweise am Bühnenprogramm ebenso wie Kempener Bands.

Sonderveröffentlichungen