Aufrufe
vor 6 Monaten

Kultur findet Stadt -02.06.2018-

  • Text
  • Krefeld
  • Musikschule
  • Stadt
  • Kultur
  • Krefelder
  • Kirche
  • Musik
  • Juni
  • Neumarkt
  • Programm

2 RHEIN- UND

2 RHEIN- UND KÖNIGSTRASSE – Kreativ und Kulturmarkt 16 06 KREFELDER NACHT DER MEDIZIN 18 UNTERHALTSAM. KURIOS. SPANNEND. Erleben Sie Medizineinmalanders–inKino,OPundKuriositätenkabinett,aufder Bühne und beim Speed-Dating. Seien Sie live dabei, wenn das Schockraum-Team um das Leben eines Schwerverletzten kämpft. Testen Sie auf dem chirurgischen Parcours, wie viel Operateur in Ihnen steckt. Chillen Sie mit Street Food und Kleinkunst in unserer Outdoor-Lounge. Auch die Jüngsten kommen voll auf ihre Kosten. Das ganze Programm unter: www.helios-gesundheit.de/krndm Von 17 bis 23 Uhr im Helios Klinikum Krefeld – Lutherplatz 40, 47805 Krefeld. KULTUR FINDET STADT www.helios-gesundheit.de

3 4 4 6 7 8 8 9 9 10 11 12 14 15 16 17 17 17 18 18 19 19 20 20 21 22 INHALT Grußwort Oberbürgermeister Frank Meyer Gelungene Mischung aus Bewährtem und Neuem PLATZ AN DER ALTEN KIRCHE (FREITAG) Music made in Krefeld Symphonic Fusion Pop Orchestra stimmt aufs Festival ein PLATZ AN DER ALTEN KIRCHE (SAMSTAG) Nonstop-Musik von zwei Bühnen Tanzkunst aus dem Theater SCHWANENMARKT Walking Piano – Klavierspiel mit den Füßen Mobifant wieder mit dabei STADTMARKT Kreative Vielfalt aus dem Koffer ÜBERSICHT Programm Freitag und Samstag (12–13 Uhr) Innenstadtplan mit Event-Standorten Programm Samstag (ab 14 Uhr) STADTMARKT Karibik trifft auf Soul, Samba und Flower Power Summertime-Session mit Gypsy Swing KULTURMARKT Zehnjährige Erfolgsstory Bilder mit besonderem Glanz Unikate für den Kopf Was macht eigentlich die KuFa? Rund 80 Teilnehmer auf dem Kulturmarkt MENNONITENKIRCHE Musik und Talk Ein Blick auf Krefelds Bauhaus-Villen NEUMARKT Zeit zurück ins Wirtschaftswunder Spontan-Acts mit Musikschülern Vom deutschen Liedgut bis zur Travestie FRIEDENSKIRCHE Sonderkonzert zum Jubiläum EDITORIAL Liebe Leserin, lieber Leser, der heute nur noch wenig bekannte Schriftsteller August von Platen-Hallermünde (1796 – 1835) hat einen schönen Satz über bekannte Städte Europas gesagt: „Plump und zu bunt ist Rom, und Neapel ein Haufen von Häusern; aber Venedig erscheint eine vollendete Stadt.“ Was er nicht ahnen konnte: Alles trifft auf Krefeld zu. Die Stadt ist plump, bunt, ein Haufen von Häusern - und vollendet. Sie hat ihre eleganten Seiten, ihre hässlichen Ecken, ihre schönen Plätze und all das Leben, das Städte zum Erfolgsmodell gemacht hat. Stadtluft macht frei, aber auch klug, lustig, glücklich, manchmal reich – und niemals geht man dümmer hinaus aus einer Stadt, als man hineingekommen ist. All das gilt auch für die nun achte Auflage von „Kultur findet Stadt“. Wieder wird die Innenstadt zur Bühne für Musik, Tanz, Kabarett, Literatur, kreative Performances aller Art – und einmal mehr wird über allem das schweben, was einer Schulstunde, die die gleiche Packung Kultur vermittelt, fehlt: Flair. Denn „Kultur findet Stadt“ ist eine Einladung zum Flanieren, getreu dem Motto: Dem Flaneur gehört, wenn nicht die Welt, dann doch die Stadt an einem schönen Sommerabend. Auf der Rheinstraße bis zum Dionysiusplatz sind gut 80 Einrichtungen und Kreative aus Krefeld präsent. Den Auftakt am Freitag macht die Musikschule auf dem Platz an der Alten Kirche – danach geleiten Bands tief in den Abend hinein. Die Programmvielfalt am Samstag spiegelt das kulturelle Leben Krefelds wider – und bekräftigt, dass das Modell Innenstadt viel lebendiger ist, als die Auguren des Niedergangs mitunter behaupten. Das Pfund, mit dem eine Innenstadt wuchern kann, ist öffentliches Leben. Unsere Beilage informiert Sie über das reiche Programm. Viel Spaß beim Lesen sowie beim Ernst- und Heiterkeitsfall „Kultur findet Stadt“ wünscht Ihnen Ihr Dr. Jens Voß (Redaktionsleiter) KULTUR FINDET STADT

Sonderveröffentlichungen