Aufrufe
vor 7 Monaten

Maimarkt in Kaarst

Maimarkt in

Familienausflug zum Muttertag MAIMARKT IN KAARST Maimarkt lockt in die Kaarster City 70 Aussteller und geöffnete Fachgeschäfte: Am Muttertag lässt sich Kaarst als vielfältige Einkaufsstadt erleben. Dekorationsartikel und Gestecke für Haus und Garten zählen unter anderem zu den Angeboten des Kaarster Maimarktes. Ab 13 Uhr öffnet zudem der Einzelhandel seine Geschäfte. ARCHIVFOTO: ANJA TINTER VON STEFAN REINELT Alle paar Jahre fällt ein Wahltermin auf Muttertag. Seit 39 Jahren ununterbrochen ist dieser Tag aber auch mit dem Maimarkt in der Kaarster Innenstadt verbunden. Damit ist er, ausgenommen des Schützenfestes, die traditionsreichste Veranstaltung in der Kaarster City. Am kommenden Sonntag können die Bürger also erst wählen gehen, dann schlendern und schoppen. Diese Reihenfolge bietet sich an: Die Wahllokale öffnen bereits um 8 Uhr, der Markt startet um 11 Uhr, ab 13 Uhr gewähren die Einzelhandelsgeschäfte offiziell Einlass. „Nach dem erfolgreichen Ostermarkt erwarten wir jetzt den weltbesten Maimarkt“, sagt Stadtmarketing-Leiter Dieter Güsgen optimistisch – und natürlich habe man für den 14. Mai das gute Wetter bestellt. Neben der Stadt treten die ISG Kaarst-Mitte und die Werbegemeinschaft Rathausarkaden als Veranstaltergemeinschaft auf. Organisiert wird der Markt zum siebten Mal von der ortsansässigen Agentur „Eingedeckt“. Diese vermeldet einen großen Teilnehmerzuspruch. „Es beteiligen sich rund 70 Aussteller, und wir haben sogar noch eine Warteliste mit weiteren Anmeldungen“, sagt Agenturchefin Yvonne Einhirn. Auch der Innenhof des Maubiscentrums, lange Zeit das „Sorgenkind“, könne inzwischen gut bestückt werden, denn Probleme mit Feuerwehrbewegungszone und Blumenkübeln seien gelöst worden. Neben vielen altbekannten Standbetreibern gibt es einige Neuheiten wie einen Foodtruck mit pakistanischen Spezialitäten und einen Bäcker von Hunde-Leckerlis. Unter den zahlreichen Kunsthandwerkern zeigt ein Teilnehmer, Das Wichtigste Termin 14. Mai, 11 bis 18 Uhr; ab 13 Uhr verkaufsoffen Teilnehmer Mehr als 70 Stände auf dem Neumarkt, rund um das Maubiscentrum und im Innenhof Parken Auf dem Parkdeck der Rathausarkaden sowie an der Pestalozzistraße und am Schulzentrum wie Wolle am Rad handgesponnen wird. „Darüber hinaus widmen sich viele Aussteller dem Frühling mit Kräuter- und Gemüsepflanzen, Vogelhäuschen und Insektenhotels“, so Einhirn. Passend zur Saison gibt es Maibowle aus Erdbeeren sowie Spargel von Kaarster Feldern. Spektakel für Kinder bieten ein Bungee-Trampolin sowie die Stadtwerke Kaarst, die auf der Grünfläche zwischen Neumarkt und Maubiscentrum Aktionen jedes Alter präsentieren – darunter eine Riesenmurmelbahn mit einem circa 30 Meter langen Rohrlabyrinth. Ebenfalls vor Ort ist der TC Vorster Wald sowie eine Hüpfburg und ein Puppentheater. Im Hof des Maubiscentrums dreht nach der kurzfristigen Absage zum Ostermarkt der beliebte Kindereisenbahn-Express dieses Mal wieder verlässlich seine Runden. Feste Institution beim Maimarkt ist längst auch der Schiffsmodellbauclub Bochum, der auf dem Rathaussee wieder seine Flotte zu Wasser und an speziellen Kinderbooten auch junge Kapitäne ans Ruder lässt. Pralinen werden verschenkt In den Kaarster Rathaus-Arkaden gibt es am Sonntag für die Kundinnen kleine, süße Päckchen. (stef) Wenn die Kasse am Ende des Tages gut gefüllt ist, sind die Einzelhändler selbstverständlich zufrieden mit ihrem Sonntagseinsatz. Doch der verkaufsoffene Sondertermin dient nicht allein dem direkt zählbaren Umsatzplus. „Wir können uns beim Maimarkt der Öffentlichkeit vorstellen. Den Besuchern wird ein breites Programm geboten und viele Einzelhändler halten eigene Aktionen und Angebote bereit“, sagt die neue Vorsitzende der Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Kaarst-Mitte, Astrid Panitz. So wird die Werbegemeinschaft der Rathausarkaden den Besuch ihres Einkaufszen- Die Organisatoren des Kaarster Maimarktes haben gemeinsam ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. FOTO: RMB trums versüßen. „Zum Muttertag verschenken wir insgesamt 750 kleine Pralinen-Päckchen. Zwei junge Frauen werden dieses qualitativ schöne Giveaway verteilen“, kündigt Heinz Wirnsberger, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, an. Auch im „PapalaPub“ hat man sich auf den Maimarkt vorbereitet: So werde es nicht wie beim gut besuchten Ostermarkt zu Engpässen bei den Kaffeetassen kommen, verspricht Betreiber Michael Scheel. Der verkaufsoffene Sonntag startet offiziell um 13 Uhr und gilt für den gesamten Stadtteil Kaarst. So werden sich außer in der Innenstadt auch Geschäfte im Westen und Norden sowie vereinzelt auf der Möbelmeile daran beteiligen.

Sonderveröffentlichungen