Aufrufe
vor 6 Monaten

Neuss blüht auf + Neuss elektrisch

  • Text
  • Neuss
  • Innenstadt
  • Neusser
  • Morgen
  • Elektrisch
  • Ausstellung
  • Thema
  • Stadtfestes
  • Markt
  • Zudem

NE-K27 E-Mobilität

NE-K27 E-Mobilität fasziniert NEUSS BLÜHT AUF & NEUSS ELEKTRISCH ngz SAMSTAG, 6. MAI 2017 C7 Der Autosalon ist zurück und setzt ganz auf Elektro-Fahrzeuge Am verkaufsoffenen Sonntag bei „Neuss blüht auf“ laden einige Autohäuser morgen zu Probefahrten ein. „Der Autosalon hat eine Neuausrichtung gebraucht“, erklärt Raimund Franzen, Abteilungsleiter Kommunikation bei der Sparkasse Neuss. Über 40 Jahre lang hat das Geldinstitut die Autoschau – zunächst in der Neusser Innenstadt, später in der Stadthalle – veranstaltet. Eine Plattform bei der Autobauer die Zukunftstrends ihrer Branche präsentierten – dies gilt auch weiterhin für die Neuauflage. Unter dem Motto „Neuss elektrisch – der Autosalon 2.0“ wird der Blick nun gezielt auf den Trend Elektro- Mobilität gelenkt. Das neue Konzept setzt auf Antriebsszenarien der Zukunft. „Wir gehen genauso wie die Automobilindustrie und auch die Bundesregierung davon aus, dass Elektro-Fahrzeuge in den nächsten Jahren immer wichtiger werden“, sagt Organisator Marc Pesch, der den Autosalon mehr als zehn Jahre als Moderator in der Stadthalle begleitet hat. Von der Stadthalle geht es morgen – eingebettet in den verkaufsoffenen Sonntag des Stadtfestes „Neuss blüht auf“ – auf den Münsterplatz. Denn in der Stadthalle konnte man die Autos nur bestaunen oder sich hineinsetzen, in der Innenstadt wird man sie nun auch fahren können. Wie wird ein Elektroauto mit Strom „betankt“? – dies wird unter anderem am Sonntag in der Neusser City erläutert. Mitten in der Neusser City sind folgende Autohäuser aus Neuss und Umgebung vertreten: die Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf/ Neuss, das Audi-Zentrum Neuss, BMW Timmermanns, das Autohaus Dresen, das Autozentrum P&A und das Autohaus Moll. Über 20 E-Autos werden für Probefahrten zur Verfügung gestellt. Alle Beteiligten setzen auf den „Wow“-Effekt. „E-Mobilität fasziniert die Leute – wenn man es einmal erlebt hat“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Stephan Lommetz. Zudem gibt es auf der Stadtwerke Neuss-Aktionsbühne zwischen 12 und 18 Uhr in regelmäßigen Abständen Talkrunden zum Thema E-Mobilität. Auch E-Bikes können vor Ort getestet werden. Bürgermeister Reiner Breuer ist Schirmherr der Veranstaltung. Die Stadtwerke Neuss begleiten „Neuss elektrisch“ als Premium-Partner und stellen die Stromversorgung in Form von Ladesäulen zur Verfügung. „Elektromobilität ist ein Zukunftsthema. Seit mehreren Jahren haben wir bereits Hybridbusse, Elektroautos und eigene Ladesäulen im Einsatz“, fügt Stadtwerke-Geschäftsführer Ekkehard Boden hinzu. Abgerundet wird das Programm des „Autosalons 2.0“ von einer Formel-1-Hüpfburg für Kinder, Streetfood-Ständen und der „Sparkasse Neuss- Cocktaillounge“. FOTO: MATTHIAS BALK Die Eckdaten „Neuss elektrisch“ startet am morgigen Sonntag, 7. Mai, um 12 Uhr auf dem Münsterplatz in der Neusser City. Neuauflage Unter dem Motto „Autosalon 2.0“ rückt der Trend Elektro-Mobilität in den Fokus. Aktionsbühne Zwischen 12 und 18 Uhr gibt es in regelmäßigen Abständen Talkrunden zum Thema Elektro-Mobilität. Fahren erwünscht Getestet werden können über 20 E-Autos sowie E-Bikes. Schirmherr Reiner Breuer (l.), Veranstalter Marc Pesch (5.v.r.) sowie die Partner von „Neuss elektrisch“ erläuterten jüngst das Konzept der Autosalon-Neuauflage. ARCHIVFOTO: ANJA TINTER

Sonderveröffentlichungen