Aufrufe
vor 7 Monaten

Niederkrüchten feiert

Niederkrüchten

Niederkrüchten feiert GEWERBEFEST UND JUBILÄEN AM FREIBAD Für jeden Geschmack ist etwas dabei Die Festakte zu zwei 50-Jahr-Feiern machen das Gewerbefest am Wochenende noch attraktiver. VON INGRID FLOCKEN In diesem Jahr steht das Gewerbefest in Niederkrüchten am kommenden Wochenende unter einem ganz besonderen Stern: Bürgermeister Kalle Wassong hatte Edgar Lucht, den Vorsitzenden des Vereins Niederkrüchten macht mobil“, der seit vielen Jahren das Gewerbefest auf dem Lindbruchplatz veranstaltet, gebeten, auch die Jubiläumsfeiern zu „50 Jahre Freibad“ und „50 Jahre DLRG“ mit einzubinden, damit beide Feste viele Besucher anziehen. So sind die Organisatoren dieses Gemeinschaftsfestes der Gewerbeverein, die Gemeinde Niederkrüchten, der Förderverein Niederkrüchtener Bäder, die DLRG Ortsgruppe Niederkrüchten, die Sportschützen Niederkrüchten und die St. Antonius-Schützenbruderschaft 1430. Auf Bitten des Bürgermeisters hat Lucht auch den Veranstaltungsort verlegt: Die Bühne steht jetzt auf dem Parkplatz Stadionstraße, wo am Samstag um 18 Uhr Bürgermeister Wassong ein Fass Freibier ansticht. Die anschließende Krüchtener Rock-Nacht gestaltet bis Mitternacht die Musikschule Lucht mit den Nachwuchs-Coverbands „Four.Point.One“ und „Laid Back“, der Michael- AUF EINEN BLICK Das Programm Samstag, 20. Mai 18 Uhr: Fassanstich 18.10 Uhr: Beginn der Krüchtener Rock-Nacht Sonntag, 21. Mai Gewerbefest 11.15 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst 11.30 Uhr: Öffnung der Stände 13-18 Uhr: verkaufsoffener Sonntag 13.30 Uhr: Sportlerehrung 17 Uhr: Verlosung 18 Uhr: Ergebnis Sponsorenschwimmen 50 Jahre Freibad 10 Uhr: Festakt 50 Jahre Freibad 11 Uhr: Spiel-Programm 12.30 Uhr: Festakt 50 Jahre DLRG 13-17 Uhr: Sponsorenschwimmen Das Niederkrüchtener Gewerbefest startet am Samstagabend mit einer Rock-Nacht. Am Sonntag werden die Besucher dann ebenfalls mit viel Musik auf der Bühne unterhalten. FOTO: FRANZ-HEINRICH BUSCH Boots-Band“ und Udo Gröbbels Acoustic unplugged – beide aus Niederkrüchten. Die Coverband „Dont Panic“ beschließt den hoffentlich regenfreien Abend. Am Sonntag beginnt das Gewerbefest um 11.15 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Alexander Schweikert von St. Bartholomäus und Pfarrer Harald Ulland von der evangelischen Gemeinde mit den Besuchern feiern. Dann geht es auf der Bühne rund: Schüler der Musikschule Lucht singen und die Sportler der Gemeinde erfahren ihre diesjährige Ehrung. Zumba und Tanz der Kongofrauen aus Wassenberg und „Rudelsingen“ – eine Karaoke- Show mit Volker Mertens - folgen. Um 17 Uhr startet die große Verlosung mit Preisen im Gesamtwert von mehr als 1501 Euro für Gutscheine verschiedener Geschäfte, Konzertkarten für Franco Morone und zwei Freibad-Jahreskarten der Gemeinde. Ab 17.15 Uhr unterhalten die Schwalmtalmusikanten /Cäcilia Overhetfeld bis zum Schluss. Gleichzeitig feiert die Gemeinde das 50-jährige Bestehen ihres Freibades mit einem Festakt und die DLRG-Ortsgruppe Nieder- Verkaufsoffener Sonntag (flo) Unter dem Slogan „Ich kauf in Krüchten“ findet das diesjährige Gewerbefest statt – nur eben auf dem Parkplatz Stadionstraße, der aber auch zu Niederkrüchten gehört. Die Stände öffnen am Sonntag nach dem Gottesdienst, 21 Aussteller, die meisten aus Niederkrüchten, hat Edgar Lucht zum Mitmachen gewinnen können: Schausteller Andreas Kaminski mit Süßwaren, Cocktailbar Anja Henssen mit Cocktails, AMC-Niederrhein mit Töpfen, Barbara Sahlmann mit Anifit Tiernahrung, Küveler mit Wein, Monika Höterkes mit Marmeladen und Likören, Blumen Küskens mit Floristik und Eduard Fornies mit Edelsteinschmuck. Die St. Antonius-Schützenbruderschaft schenkt Getränke aus, Lothar Clemens bietet Imbiss an, die Schwanen-Apotheke Kaffee und Kuchen. Ulrich Laaks führt Vorwerk-Geräte vor, Mirjam Mock Thermomix, Marcel Pütz serviert Softeis. Über ihre Arbeit informieren die Rheinische Post, die Volksbank Viersen und die DLRG. Das DRK lädt zu einer Tombola ein und zu Reanimationskursen. Einen Bobby-Car-Parcours hat die Fahrschule Schöpges für die Kinder aufgebaut, für die Erwachsenen bietet sie Geschicklichkeitsfahren krüchten feiert ebenfalls ihren 50. Geburtstag mit einem Festakt und anschließendem Sponsorenschwimmen, dessen Ergebnis um 18 Uhr bekannt gegeben wird. Um diese Feste auch weiterhin gebührend begehen zu können, hat der Gewerbeverein „Niederkrüchten macht mobil“ einen Förderverein gegründet, für den Edgar Lucht auch auf diesem Fest wieder werben wird. an. Auch der bei den Kindern und Jugendlichen beliebte Big Bass, der Spielebus, ist wieder mit dabei. Außerdem laden die Geschäfte in der Innenstadt und der Raiffeisenmarkt am Sonntag zum gemütlichen Shoppen und Bummeln ein. Der verkaufsoffene Sonntag dauert von 13 bis 18 Uhr. 50 Jahre Freibad und DLRG: Es sind gleich zwei Jubiläen, die das Niederkrüchtener Gewerbefest noch attraktiver machen. FOTO: BSEN Zwei Jubiläen am Freibad (flo) Vor 50 Jahren wurde das Freibad in Niederkrüchten an der Stadionstraße eröffnet und zum gleichen Zeitpunkt der Verein der Rettungsschwimmer DLRG gegründet. Diese Jubiläen werden am kommenden Sonntag gemeinsam mit dem Gewerbefest am Freibad gefeiert. Um 10 Uhr ist ein Festakt für das Freibad, um 12.30 Uhr ein Empfang für die DLRG geplant. Um 13 Uhr beginnt das vierstündige „Sponsorenschwimmen“. Jeder kann mitmachen, jeder Schwimmstil ist erlaubt, jede Bahn ab der zweiten zählt. Um 18 Uhr werden die Ergeb- nisse von der großen Bühne herab bekannt gegeben, das Geld ist für einen guten Zweck in der Gemeinde bestimmt. Daneben gibt es ein buntes Programm zum Beispiel mit Waterwalking-Bällen und vielem mehr. An einem Stand informiert die DLRG Niederkrüchten über ihre Arbeit und stellt ein Rettungsboot aus. Das Niederkrüchtener Freibad zieht seit eh und je auch viele Besucher aus dem Umkreis an, denn es ist ab Mai geöffnet bis in den Herbst hinein. Dabei ist das Wasser stets auf eine angenehme Temperatur geheizt.

Sonderveröffentlichungen