Aufrufe
vor 1 Monat

Pferde -05.06.2018-

  • Text
  • Pferd
  • Pferde
  • Reiter
  • Musik
  • Aachen
  • Chio
  • Reiten
  • Pferden
  • Umbach
  • Deutsche

Shetland Ponys sind

Shetland Ponys sind tolle kleine Pferdchen, die etwas leisten wollen – und nach Beschäftigung verlangen. Große Abwechslung für die Kleinsten Irgendwann kommt der Tag, wo das Kind seinem ersten Pony entwachsen ist. Wer das vierbeinige Familienmitglied behalten will, muss sich sinnvolle Aufgaben zur Beschäftigung ausdenken. Tierärztin Dr. Kerstin Reuber hat da so einige Ideen… Von Birthe Rosenau Zum Pony kam Kerstin Reuber wie die Jungfrau zum Kinde. Vor 18 Jahren bei einem Volksfest kaufte sie ein einziges Los für eine D-Mark – und ausgerechnet dieses Los war der Hauptgewinn: ein Shetty-Hengst-Jährling, ausgewachsen später stolze 98 Zentimeter groß. Was also tun mit dem kleinen Mann? Spazierengehen wurde auf die Dauer sowohl für das Pferd als auch für den Menschen langweilig. „Ich habe mich dann an einer Grundausbildung im Fahren versucht, die aber in einem Unfall endete“, erzählt Reuber von den anfänglichen Schwierigkeiten. Das Thema ließ ihr jedoch keine Ruhe, immer und immer wieder suchte sie nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten für den munteren Shettyhengst. Dass sie mittlerweile mehrere Bücher über Ponys geschrieben hat, ist wohl der beste Beweis dafür, wie viele Ideen sie in all den Jahren gesammelt und ausprobiert hat. Das Fahren klappte im zweiten Anlauf und mit der richtigen Anleitung wunderbar. selbst entscheiden. „Mir war das mit zwei Rädern immer zu wackelig“, sagt Kerstin Reuber. Natürlich kann man auch mehrspännig fahren, wenn mehrere Ponys derselben Größe im Stall stehen. Langzügelarbeit: Sehr viele Lektionen, die man aus dem Sattel heraus entwickeln kann, funktionieren auch in der Langzügelarbeit. Mit etwas Übung sind alle Gangarten möglich. „Nicht wenige Besitzer bringen es mit ihren Ponys bis zur Hohen Schule“, weiß Reuber. Freiheitsdressur/Zirkuslektionen: Kerstin Reuber unterscheidet zwischen defensiven Lektionen wie etwas dem Kompliment und offensiven Übungen wie dem Spanischen Schritt oder Steigen. „Bei den defensiven bin ganz klar ich der Chef. Das sollte aber auch unbedingt bei den offensiven so beigebracht werden, sonst wird der Spaß schnell zur Gefahr“, warnt sie. Der Fantasie sind dann kaum noch Grenzen gesetzt. Möglich sind Kapriolen, fliegende Galoppwechsel, Piaffe oder Levade. „Mir liegt dieses Thema auch als Tierärztin sehr am Herzen“, erzählt Reuber. „Ich habe nur allzu oft gemerkt, dass gerade Shetlandponys wie Stiefkinder behandelt werden.“ Für viele sind sie die klassischen „Kinderponys“, die der Nachwuchs betüdeln und reiten kann. Verliert der dann das Interesse oder ist zu groß und zu schwer geworden, dann fristen die Ponys oft ein trauriges Dasein. „Dabei sind das ganz tolle kleine Pferdchen, die etwas Vernünftiges leisten wollen“, sagt die Autorin. Aber auch verantwortungsvolle Ponybesitzer stehen irgendwann vor dem Problem, dass sie das Tier sinnvoll beschäftigen müssen, weil das Kind dem Tier entwachsen ist. Einige Anregungen: Fahren: Shettys können das zweifache ihres Körpergewichts in einer Kutsche ohne Weiteres ziehen, weiß die Tierärztin. „In der Regel ist es also kein Problem, zu zweit in einer einspännigen Kutsche zu sitzen“, sagt sie, „notfalls muss man bergauf eben mal absteigen.“ Ob Traber-Sulky oder vierrädrige Kutsche muss jeder Horse Agility: An Hunde, die durch Reifen und über Hürden springen, Wippen und Tunnel meistern, hat man sich gewöhnt. Aber Spielen, Rennen und Springen mit Pferden? Das klingt für viele Ohren noch ungewohnt. Es erfüllt aber gleich mehrere Zwecke: Es ist ein Anti-Schreck-Training, es stärkt das Vertrauen zwischen Pferd und Mensch und ist ein super Sportprogramm für Mensch und Tier. Beispiele für Hindernisse: Slalom, Gassen, Wippen, Tunnel. Arbeitstier: „Ich kenne auch Menschen, die ihr Pony zum Holzrücken mit in den Wald nehmen“, sagt Kerstin Reuber. Auch für Aufgaben wie Pflügen, Säen, Mähen oder den Reitplatz abziehen können Menschen ihre kleinen Vierbeiner einspannen. Buchtipps „Shetlandponys: Großes Glück im Kleinen“ – Kerstin und Wolfgang Reuber „Pferde stärken mit Zirkuslektionen: Training für Körper und Psyche“ – Kerstin Reuber und Wolfgang Hellmayr 22

Wichtige Termine für Pferdesport-Fans 2018 Ausgewählt von Patrick Jansen JUNI Deutsche Meisterschaft Springen/Dressur vom 7. bis 10. Juni in Balve (NRW) In Balve sind auch die Deutschen Meisterschaften Dressur und Springen zu Hause. Neben Meisterehren geht es für die Aktiven im Parcours und Viereck darum, eine Visitenkarte für die Teilnahme an den Weltreiterspielen abzugeben. www.balve-optimum.de Deutsche Meisterschaften Vielseitigkeit vom 14. bis 17. Juni in Luhmühlen (Niedersachsen) Wie in den Jahren zuvor entscheidet sich in Luhmühlen nicht nur die Frage nach dem Sieger im CCI4*, vielmehr wird auch 2018 dort auch Titel des Deutschen Meisters im Rahmen eines CIC3* vergeben. www.luhmuehlen.de Rheinische Meisterschaften Voltigieren vom 23. bis 24. Juni in Essen (NRW) Die auch bundesweit erfolgreichen Voltigierer aus dem Landesverband Rheinland ermitteln in Essen ihre Meister. www.voltigieren.psvr.de JULI Rheinische Meisterschaften Dressur/Springen vom 5. bis 8. Juli in Langenfeld (NRW) Die besten Reiter aus dem hiesigen Landesverband im Pferdesportzentrum Rheinland kämpfen wieder um Titel und Medaillen. In der Dressur sowie im Springen werden in den Altersklassen Ponyreiter, Junioren, Junge Reiter und Reiter/ Senioren die Meister gekürt. www.psvr.de CHIO vom 8. bis 17. Juli in Aachen (NRW) Alljährlich fiebern mehr als 360.000 Besucher an zehn Tagen bei den Wettkämpfen in fünf Disziplinen mit. In all diesen Wettbewerben werden beim CHIO werden Nationenpreise in fünf Disziplinen ausgetragen. www.chio-aachen.de Rheinische Meisterschaften Vielseitigkeit vom 13. bis 15. Juli in Hünxe (NRW) Foto: imago sportfotodienst Im Rahmen des Internationalen Vielseitigkeitsturniers 2018 des Reit- und Fahrvereins Hünxe sucht der Rheinische Pferdesportverband seine Landesmeister. www.ruf-huenxe.de AUGUST Weltmeisterschaften Junger Dressurpferde vom 2. bis 5. August in Ermelo Zum dritten Mal lädt Ermelo zu den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde ein. Anfang August bietet die Reitanlage des niederländischen National Equestrian Centers die Kulisse der vierbeinigen Stars von morgen. Medaillen werden in den Altersklassen der Fünf- und Sechsjährigen vergeben sowie erneut auch in der Altersklasse der siebenjährigen Pferde. www.ermeloyh.com Europameisterschaft der U25 Dressurreiter vom 13. bis 18. August in Roosendaal Nach den Junioren und Jungen Reitern 2017 tragen nun die unter 25-jährigen Dressurreiter ihr Championat im niederländischen Roosendaal aus. Es sind erst die dritten Europameisterschaften dieser Altersklasse. www.dengoubergh.nl SEPTEMBER Deutsche Amateurmeisterschaften Vielseitigkeit vom 7. bis 9. September in Langenhagen Zum zweiten Mal ist das Gelände rund um den Hof Münkel in Langenhagen-Twenge Schauplatz Beim CHIO in Aachen treten erneut die weltbesten Pferde und Reiter an. der Deutschen Amateur-Meisterschaften Vielseitigkeit. Im Rahmen einer Sonderwertung werden der Meister und die Medaillengewinner im Rahmen der internationalen Zwei-Sterne-Kurzprüfungen ermittelt. www.vfv-langenhagen.de World Equestrian Games/Weltreiterspiele 2018 vom 11. bis 23. September in Tryon/USA Zum zweiten Mal nach 2010 ermitteln Pferdesportler der Disziplinen Dressur und Para-Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren, Reining und Distanzreiten ihre Weltmeister in den USA. www.tryon2018.com Deutsche Amateurmeisterschaften Springen/Dressur vom 14. bis 16. September in Dagobertshausen 2018 ist die Reitsportanlage Dagobertshausen wieder Gastgeber der „DAM“, die mit wachsender Bekanntheit einen hohen Anreiz auf die zahlreichen engagierten Amateure im Pferdesport ausüben. www.pferd-aktuell.de/dam 23

Sonderveröffentlichungen