Aufrufe
vor 6 Monaten

Pferde im Fokus

  • Text
  • Pferd
  • Pferde
  • Reiter
  • Aachen
  • Reiten
  • Dressur
  • Rheinland
  • Deutschen
  • Chio
  • Pferden
  • Pets
  • Fokus
  • Beschnitten

Grundsätzliches, das

Grundsätzliches, das zuvor also bedacht und behandelt werden muss: 1. Ist die Ankaufsuntersuchung erfolgreich gewesen? 2. Welchen Stall habe ich für mein Pferd? 3. Welche Ausrüstung brauche ich? 4. Welche Ausrüstung braucht das Pferd? Gut-Degenhof Reiten zur Erholung Exklusiver Pferdepensionsbetrieb mit 45 Boxen. Qualifizierte Ausbildung vom Youngster bis zum Grand Prix Pferd. Aufzucht undAusbildungvon Dressursportponys, Reha- und Aufbautraining für erkrankte Pferde, liebevolle Betreuung von Rentnerpferden, tägliches Misten, täglicher Weide- oder Paddockgang. www.gut-degenhof.de G. Kühn 01512/5201117 zu 1. Ganz gleich, welches Pferd man erwerben will: eine Ankaufsuntersuchung muss sein, sie erspart einem Ärger und womöglich unkalkulierte Kosten. Manche Verkäufer haben Röntgenbilder und andere Untersuchungsergebnisse des Pferdes vorliegen. Diese sollten vom eigenen Tierarzt gecheckt werden. Darüber hinaus sollte sich der Tierarzt Ihres Vertrauens das Tier gründlich anschauen und eine Bewertung abgeben, auch eigene Röntgenbilder etwa machen. Grundsätzlich gilt: Kommt bei der Untersuchung ein Befund heraus, den der Verkäufer zuvor nicht benannt hat, muss dieser die Kosten der Untersuchung tragen. Ist alles okay und wie zuvor schon besprochen, muss der Käufer bezahlen. Meistens sind mehrere hundert Euro fällig. zu 2. Eine Unterbringung muss vor dem Kauf bereitstehen. Dabei sind die Spielräume enorm: Von reiner Boxenhaltung mit Weidegang bis zur Offenstall-Variante ist alles zu finden, jedoch haben viele gute Ställe Wartelisten. Eine Box kostet im Rheinland zwischen 270 und 1100 Euro – je nachdem, was alles enthalten ist. Tipp: Der Stall sollte nahe beim Halter/Besitzer liegen, es ist wichtig, ihn in einer Notlage schnell erreichen zu können. Sicherstellen sollte man auch, dass die Pferde dort mindestens dreimal täglich gefüttert werden und ausreichend Heu und Stroh erhalten. In günstigen Ställen müssen die Halter meistens selbst für (zusätzliches) Futter und das Misten sorgen, all-inklusive-Ställe sind entsprechend teurer. Tipp: unbedingt auf die Öffnungszeiten achten! Manche machen morgens erst um 9 Uhr auf, andere abends früh zu. Es muss passen, sonst ist Ärger programmiert. In guten Ställen wird der komplette Bestand zeitgleich entwurmt und die Halter sind verspflichtet, sich den Terminen und den Kosten anzupassen (eine Wurmkur kostet etwa 20 Euro, dreimal im Jahr ist sie mindestens fällig). zu 3. Habe ich alles, was ich brauche, um täglich in den Sattel zu steigen? Reithose, hohe Strümpfe und Reitstiefel/Chaps gehören ebenso dazu wie Hemden und Westen/Oberteile/Jacken sowie Handschuhe, Sporen, Gerte und ein möglichst neuer Helm. Helme, mit denen jemand bereits einen Sturz hatte, nicht mehr verwenden, sie können Risse haben und nicht mehr sicher sein. 12

5. Welche Versicherungen halte ich für nötig (über die Haftplicht hinaus)? 6. Brauche ich regelmäßig Unterricht und Beritt und was kostet das an meinem Stall? 7. Muss oder will ich Mitglied im Reitverein werden? zu 4. Hat das Pferd einen passenden Sattel und einen Zaum samt neuem/passendem Gebissstück? Sind Halfter/Satteldecken/ Unterlagen und Schoner für die Beine vorhanden? Habe/brauche ich einen Pferdehänger (Kosten: zwischen 2500 und 15.000 Euro, nach oben keine Grenze)? Sind der Schmied und der Tierarzt geklärt (ein Rundumbeschlag kostet 100 bis 130 Euro, nur Ausschneiden bei Barhufen etwa 30 Euro, alle sechs Wochen muss der Schmied kommen)? Reitsportgeschäft auf über 1000 m 2 Mobiler Sattelservice Meistersattlerei Online Shop zu 5. Eine Haftpflicht kostet etwa 100 bis 120 Euro im Jahr. Darüber hinaus gibt es OP-Versicherungen, Krankenversicherungen und Fremdreiterversicherungen für Pferde. Ein gründlicher Check kann nicht schaden, aber nicht alle Versicherungen müssen vom ersten Tag an bestehen (bis auf die Haftpflicht). zu 6. Hier gibt es große Unterschiede, sie beginnen bei den Ställen. Während es bei vielen freie Trainerwahl gibt (dort können die Trainer hinkommen und müssen keinen Obolus dafür zahlen), gibt es andere, die von nur einem oder zwei Reitlehrern geführt werden, die man dann auch buchen muss – oder aber das Pferd jedes Mal verladen und anderswohin fahren. Tipp: vorher klären! Eine Reitstunde kostet zwischen 25 und 70 Euro, wenn ein Pferd länger in Beritt geht, muss man über Pauschalen sprechen. zu 7. Wer bei einem Turnier starten will, muss Mitglied in einem Reitverein sein. Hier hilft nur individuelles Erkunden: Was bietet mir der Verein (zum Beispiel einen Pferdehänger zur Miete)? Was sind meine Pflichten und Rechte? Wo liegt er/in Info welchem Verband? Wie Die Expertin teuer ist die Mitgliedschaft? Darüber hinaus Gökcen Stenzel ist Leitende Regionalredakteurin der Rheinischen Post und selbst seit Jahr- Mitglied in einem Verein kann man natürlich zehnten Reiterin und Besitzerin werden, der einem von Dressurpferden. Ihr aktuelles sympathisch ist und der Pferd ist der siebenjährige Trakehnerwallach Kathan, der hier auch eigenen Geselligkeit mit auf den Fotos zu sehen ist. Festen und Events entgegenkommt. Baumann´s Hof • Kuppendorfer Str. 2 • 27245 Kirchdorf Telefon 04273/93010 • www.baumanns-hof.de Urlaub mit eigenem Pferd und Hund Verbringen Sie schöne, entspannende Tage mit Ihren Pferden und Hunden. Die wunderschöne Kirchdorfer Heidelandschaft in Niedersachsen an der Grenze von NRW lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und mit über 20 Geländesprüngen zu ausgedehnten Ausritten ein. Ihre Pferde sind in hellen Ställen mit Außenpaddock untergebracht und werden liebevoll umsorgt. Ihr Hund ist im Zimmer wie auch im Restaurant herzlich Willkommen. Wir bieten täglich frische, regionale Küche und selbst gebackenen Kuchen. Genießen Sie Ruhe und Erholung, Wellness oder sportliche Aktivität - wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich in unserem Hause begrüßen zu dürfen! Landhotel • Restaurant • Café • Biergarten • Wintergarten • Sommerterrasse Wellness Oase • Sauna • Massage • Spielplätze • Festscheune •Tagungshotel Hochzeiten • Familienfeiern •Veranstaltungsservice • Fahrradverleih • Minigolf • Kegelbahnen Reiterhof • Pferdepension • Reitrouten in der Heide • Geländesprünge 13

Sonderveröffentlichungen