Aufrufe
vor 5 Monaten

Pferde im Fokus

  • Text
  • Pferd
  • Pferde
  • Reiter
  • Aachen
  • Reiten
  • Dressur
  • Rheinland
  • Deutschen
  • Chio
  • Pferden
  • Pets
  • Fokus
  • Beschnitten

Foto: Matzerath, Ralph

Foto: Matzerath, Ralph (rm-) Hanna hat’s geschafft: Sie hat von Palomineros Rücken herab Hula-Hoop-Reifen um Pylonen gelegt. Das hat sie prima gemacht, findet auch Reitschullehrerin Britta Berse (links). Lernen von „Lehrer Pferd“ Britta Berse engagiert sich seit Jahren für guten Kinderreitunterricht. In ihrer Familienreitschule kommen auch schon Dreijährige in den Kontakt mit Pferden. Ans eigentliche Reitenlernen geht es jedoch erst deutlich später. Von Birthe Rosenau Hanna lehnt sich weit über den Hals von Pony „Palominero“. Geschickt streift die Vierjährige den Schwerpunkt Dressur: Wir kümmern uns um harmonischen Sport, sind bekannt für unsere Aktivitäten und Lehrgänge. – Sprechen Sie uns an: Wir beraten Sie gern unverbindlich, helfen auch Neu-Einsteigern in den Sattel! info@foerderkreis-dressur-neuss.de großen Hula-Hoop-Reifen über die Pylonen auf dem Boden des Reitplatzes und richtet sich wieder auf. „Der spielerische Aspekt ist wichtig. So nutzen die Kinder ihren Bewegungsraum auf dem Pferd optimal aus – ohne sich darüber irgendwelche Gedanken zu machen“, erläutert Britta Berse. Sie leitet die gleichnamige Familienreitschule in Velbert. Gerade treffen sich dort die Jüngsten zur Reit- und Spielgruppe für Kinder ab drei Jahren. Putzen, Trensen, Satteln gehören da genauso dazu wie kleine Ausritte in den Wald oder Reiterspiele. So werden die kleinen Kinder langsam ans Reiten und den Umgang mit den Pferden herangeführt. Kilian ist heute zum zweiten Mal da. Der Dreijährige kommt mit seinen Eltern dafür extra aus Sprockhövel. „Sonst müssen die Kinder oft erst sechs Jahre alt sein, ehe sie irgendwo reiten dürfen“, erläutert seine Mutter Christina Samwer. Für wirklichen Reitunterricht ist es in dem Alter noch zu früh, findet auch Berse. Ab etwa sechs Jahren gehen die Kinder bei ihr meist in die Longenstunde, erst später reiten sie dann das erste Mal frei. „Kinder brauchen dafür eine gewisse geistige Reife“, findet Lina Otto von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Aber auch einige körperliche Voraussetzungen sind zum Reitenlernen notwendig. „Bei vielen Kindern ist Bewegungsarmut inzwischen ein echtes Problem“, beobachtet Berse. Elemente wie Hüpfen, Werfen, Balancieren und Koordinationsschulung sind daher Bestandteil der Reitstunden. „Lehrer Pferd“ – so heißt eine Kampagne der FN – schult aber auch ganz nebenbei die Sinnesorgane, fördert die Konzentrationsfähigkeit und stärkt das Selbstbewusstsein. Hanna zum Beispiel hatte vor vielen Tieren Angst, ehe sie regelmäßig zum Reiten ging. „Sie ist jetzt deutlich selbstbewusster geworden und hat eine viel bessere Körperwahrnehmung“, erzählt ihre Mutter Britta Lachmann. Und was vielleicht noch viel wichtiger ist: „Wir haben endlich etwas gefunden, was ihr Spaß macht.“ Daran haben die gut ausgebildeten und geduldigen Ponys einen großen Anteil. Für jedes Kind gibt es den richtigen vierbeinigen Partner in der passenden Größe. Der Schlüssel zu absoluten Verlasspferden ist ebenfalls ganz einfach: Bei Berse leben die Pferde Sommer wie Winter, Tag und Nacht draußen. Berse: „Da kommen die gar nicht erst auf dumme Ideen.“ Kontakt: Familienreitschule Britta Berse, Donnerstraße 64, 42555 Velbert, www.familien-reitschule.de, Telefon 0163 7887160 18

Fachbeitrag Wie kaufe ich ein Auktionspferd in Verden? ANZEIGE Foto: Hannoveraner Verband Wer in Verden ein Auktionspferd kauft, wird gut beraten und erhält alle wichtigen Infos vor der Versteigerung. Wer nach dem richtigen Reit- tiellen Käufern vorher zur auf der Tribüne ins Gesicht ge- Zeitraum von den Profis des pferd sucht, wird in Verden gut Verfügung. Außerdem sind alle schrieben: Ihre Blicke wandern Hannoveraner Teams ausbilden beraten: Die Verdener Auktion Pferde nach der Auktion noch zwischen dem Auktionator, und auf dem Turnier vorstellen ist ein Marktplatz, auf dem ein halbes Jahr durch die R+V den Bietern und dem Pferd hin zu lassen. ausgewählte Reitpferde zum Versicherung versichert. und her. Dieses trabt gelassen Verkauf stehen. Die Kollektionen werden vielschichtig Öffentliches Training durch die Niedersachsenhalle, nicht ahnend, dass es gerade Zusammengefasst zusammengestellt und bieten für jeden Reiter das passende Pferd. Auswahl Eine Kommission wählt die Auktionspferde im Vorhinein sorgfältig aus. Alle Pferde werden nach der Zulassung zur Auktion in Verden fotografiert und gefilmt. Diese Aufnahmen finden Interessierte zusammen 13 Tage vor der Versteigerung werden die Auktionspferde in Verden angeliefert. Täglich findet ein öffentliches Trai- ning statt. Welches Pferd wann trainiert wird, lässt sich vorher einem im Internet veröffentlichten Zeitplan entnehmen. Selbstverständlich können die Pferde nach Terminabsprache auch Probe geritten werden. Die Kundenberater stehen Hauptdarsteller eines fesselnden Schauspiels ist. Und dann: Der Hammer fällt. Das Pferd ist verkauft, die neuen Besitzer jubeln, das Publikum klatscht. Nach dem Zuschlag treffen sich Aussteller und Käufer an der Box des Pferdes. Reiter und Pfleger helfen gerne bei der Ver- mittlung und Verständigung. After Sales-Service Die Verdener Auktion ist für alle Pferdesuchenden eine tolle Möglichkeit, ein passendes Pferd zu finden. Es werden alle zwei Monate attraktive Kollektionen zusammengestellt, die für alle Klassen und Kassen und für alle Sparten der Reiterei geeignet sind. Dressur-, Spring, Vielseitigkeits- und Freizeitreiter bekommen mit einem Verdener Auktionspferd einen talentierten und treuen Partner. mit dem Pedigree und weite- telefonisch oder vor Ort als Auch nach der Auktion betreut ren Informationen über das Ansprechpartner jederzeit zur das Team des Hannoveraner Tier bereits einen Monat vor Verfügung. Verbandes die verkauften der Auktion auf der Homepage des Hannoveraner Verbandes (www.hannoveraner.com). Alle zugelassenen Pferde werden vom Verbandstierarzt Dr. Frank Reimann untersucht. Auch die Röntgenbilder stehen poten- Der Versteigerungstag Um 14 Uhr beginnt die Versteigerung. Die Pferde kommen in der Reihenfolge der Kopfnummern in die Bahn. Die Spannung ist den Besuchern Pferde, reitet und versorgt sie. Das Auktionsbüro ist bei Fragen zum Transport behilflich und stellt Kontakte zu Transportunternehmen her. Es besteht auch die Möglichkeit, das erworbene Tier für einen längeren Kontakt: Dr. Katharina Wiegand Lindhooper Str. 92 27283 Verden E-Mail: kwiegand@hannoveraner.com Telefon: 04231-673730 19

Sonderveröffentlichungen