Aufrufe
vor 3 Monaten

Regiments-Krönungsball in Bilk -29.09.2017-

Regiments-Krönungsball in Bilk

Regiments-Krönungsball in Bilk DER ST. SEBASTIANUS SCHÜTZENVEREIN BILK FEIERT GALA AUF DEM SCHÜTZENPLATZ Wechsel auf dem Regiments-Thron König Oliver Zieba macht morgen bei den Schützen in Bilk Platz für seinen Nachfolger Dirk Elle. Dirk Elle und Stephanie Lohse werden morgen zum neuen Königspaar der Bilker Schützen gekrönt. FOTO: ANNE ORTHEN (arc) Während anderswo in der Stadt die Uniformen längst wieder im Schrank hängen, laufen die Sebastianer in Bilk am Wochenende noch einmal zu großer Form auf. Denn der große Krönungsball wird morgen im Rahmen einer glanzvollen Gala gefeiert. Los geht’s um 18.30 Uhr, wenn Vorstand, Regiments-Königspaare und Stabsoffiziere sich zum Empfang in der Goldenen Mösch treffen. Um 19.20 Uhr erfolgt dann die Aufstellung des Regiments-Fanfarencorps auf der Tanzfläche, während sich die Protagonisten des Abends darauf vorbereiten, in das Festzelt einzumarschieren. Wenn alle Teilnehmer dann ihren Platz im Schützenzelt gefunden haben, beginnt das offizielle Programm mit der Begrüßung des 1. Chef. Neben der Verleihung des Schützenordens wird auch wieder die Jakob-Faassen-Plakette verliehen. Ausgezeichnet werden Personen, die sich in besonderem Maße für gesellschaftliche Belange in Düsseldorf und der Region eingesetzt haben. Zu den Preisträgern zählen Pater Wolfgang, Marlies Smeets, Jacques Tilly, Heinrich Spohr, Thomas Beckmann, Helmut Rattenhuber und Peter Justenhoven. Die Jakob-Faassen-Plakettegeht in diesem Jahr an Erich Pliszka. Der Ehrenpräsident der Bilker Heimatfreunde erhält die gemeinsame Auszeichnung der Bilker Schützen und der Kreissparkasse Düsseldorf für sein gesellschaftliches Engagement. „Menschen wie Erich Pliszka sind Pfeiler unserer Gesellschaft“, begründet Michael Weißer, Marktbereichsleiter der Kreissparkasse Düsseldorf, die Wahl des diesjährigen Preisträgers. „Wenn man bedenkt, was er neben Familie und Beruf für die Allgemeinheit geleistet hat, fragt man sich direkt, wie er das überhaupt alles geschafft hat!“ Denn, wie Weißer betont: Die Liste der Ehrenämter, die Pliszka bekleidet, ist lang. Sodann kommt es zum Thronwechsel bei den Bilker Nehmen ihren Abschied: Oliver Zieba und Yvonne Peetz (PRIVAT) Erhält die Jakob-Faassen-Plakette: Erich Pliszka (BAUCH) Schützen. Beim Jungschützen- Königspaar nehmen Andreas Wegner und Nicole Niedel Abschied. Ihnen folgen der 20- jährige Pascal Schiffers von den Schill’schen Offizieren und die 20-jährige Laura Faustmann. Und auch für das Regiments-Königspaar Oliver Zieba von der Germania Kompanie und seine Königin Yvonne Peetz geht ein aufregendes Königsjahr nun zu Ende. Inthronisiert werden dafür Dirk Elle vom Tambourcorps St. Martin, an seiner Seite wird Stephanie Lohse die neue Königin. Der 50-jährige Elle ist seit 1989 Mitglied im Tambourcorps. Dort war er 2004 Kompaniekönig und 15 Jahre lang Kassierer. Den Stadtorden erhielt er 2010, im gleichen Jahr dann auch das silberne Verdienstkreuz. Aber Elle ist nicht nur in Bilk aktiv. Seit 2012 ist der Vater von zwei Söhnen Mitglied in der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Himmelgeist, wo er 2015/16 Regimentskönig war. Stephanie Lohse wiederum ist in einer Schützenfamilie groß geworden. Der Opa war 20 Jahre lang Chef und bis zu seinem Tod Ehrenchef in Itter. Ihr Vater war viele Jahre Adjutant. Nach der Krönung steht der Fahnenwalzer durch Schwenkfähnrich Major Eduard Lüttmann auf dem Programm, im Anschluss erfolgt die Gratulationscour rechts neben der Bühne im Zelt, durchgeführt durch den Regimentsadjudanten Axel Uebels. Dann wird gefeiert, für die Musik sorgt Pik As. Übrigens: Bereits jetzt steht das Programm für Bilk Live beim Schützenfest 2018 fest. Neben der Spider Murphy Gang und DJ Andy Lux will Entertainer Hans-Peter Gill den „Spirit of Falco“ verbreiten. OKTOBERFEST Traditionsgemäß veranstalten die Bilker Schützen am Tag nach dem großen Regiments-Krönungsball einen Frühschoppen in Oktoberfestmanier mit Dirndl und Lederhosen statt Uniform und Abendkleid. Stargast am Sonntag ist Max Weyers, Beginn ist um 12 Uhr, der Eintritt ins Festzelt ist frei.

Sonderveröffentlichungen