Aufrufe
vor 5 Monaten

Remscheid - Lennep - Lüttringhausen -ET 14.07.2017-

Remscheid - Lennep - Lüttringhausen -ET

Frischkur für Teppiche und Polster Durch eine professionelle Spezial-Reinigung werden Teppichböden und Polstermöbel zu neuem Leben erweckt – auch direkt vor Ort. Das Teppich-Zentrum Biela verwendet dazu biologische Reinigungsverfahren. Regelmäßiges Absaugen von Teppichböden und Polstermöbeln reicht irgendwann nicht mehr aus. Die Einrichtungselemente, die den Wohnräumen Wärme und Behaglichkeit vermitteln, zeigen schnell Spuren des täglichen Gebrauchs. Flecken, Laufspuren oder Verfärbungen lassen sie unschön und alt aussehen. Manchmal entwickelt sich auch ein muffiger Geruch. Kurz: Die Wohntextilien werden unansehnlich und unhygienisch. Gönnen Sie Ihren textilen Bodenbelägen und gepolsterten Einrichtungsgegenständen daher von Zeit zu Zeit eine professionelle Reinigung durch den Fachmann. Das Teppich- Zentrum Biela hat jahrelange Erfahrung, wenn es um die Reinigung wertvoller Teppiche geht. Dabei wird tief liegender Schmutz gründlich entfernt, wobei die Farbe und die Fasern nicht angegriffen werden. Umweltschonend und sanft ist das Bio-Reinigungsverfahren, das Staubsaugen allein reicht auf Dauer nicht, um Postermöbel und Teppiche vor dem Altwerden zu schützen. Hat der Teppich eine dünne Stelle, ein Loch oder sind Fransen abgerissen, hilft nur noch eine professionelle Reparatur durch den Fachmann. die geschulten Mitarbeiter anwenden. Lorenzo Biela, Inhaber des Teppich-Zentrums in Remscheid-Lennep, nutzt dafür Regenwasser und Waschmittel, die textil-, gesundheitsund umweltfreundlich sind. „Das Verfahren basiert auf einer langen Tradition. Zudem trägt es das Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung“, sagt Lorenzo Biela. Das Reinigungsverfahren bedeutet nicht nur wertvolle Pflege für den Teppich, es werden darüber hinaus Hausstaubmilben und Motten abgetötet. „Ein großer Vorteil für Allergiker“, sagt der Teppich-Fachmann. Im Teppich-Zentrum ist man an der richtigen Adresse, wenn es um Pflege, Instandhaltung und Reparatur edler Teppiche geht: Fransen und Kanten werden erneuert, Teppiche gekürzt und Schäden nachgeknüpft. Etwa dann, wenn Motten Löcher in den Teppich gefressen haben, wenn er durch Wasser- oder Brandschäden, aber auch durch ganz normale Abnutzung beschädigt wurde. Die Veredelung erfolgt nach persischer Tradition. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Fransen. Sie sind das Aushängeschild eines hochwertigen Teppichs, weshalb sie besonders gepflegt sein sollten. Dabei wird Wert auf die Verwendung traditioneller Vorlagen und originalgetreuer Materialien gelegt. Da bekommt manch altes Stück ein ganz frisches Aussehen. Neu ist die professionelle Polsterreinigung – sie ist auch vor Ort möglich. „Gut, schnell und günstig“, lautet die Geschäftsphilosophie. Neuanschaffungen können dadurch vermieden werden. Und das Beste: Die gereinigten Garnituren können bereits am nächsten Tag wieder genutzt werden. „Wir sind mit unseren mobilen Reinigungsgeräten im ganzen Umkreis aktiv“, berichtet Lorenzo Biela. Als zusätzlichen „Wir sind mit unseren mobilen Reinigungsgeräten im ganzen Umkreis aktiv“ Lorenzo Biela Geschäftsführer Service für die Kunden bietet das Familienunternehmen einen Hol- und Bring-Service im Umkreis von 100 Kilometer. „Der Service ist für unsere Kunden natürlich kostenlos“, fügt der Fachmann hinzu. Die Familie ist schon seit mehreren Generationen im Teppichgeschäft tätig. Gereinigt und imprägniert werden Polstermöbel aller Art, Sofa-Garnituren, Sessel, Stühle, Barockund Leder-Garnituren, Gardinen, Vorhänge wie auch Teppichböden, Seiden- und Antik- Teppiche. Teppich-Zentrum Kölner Straße 85 42897 Remscheid-Lennep Telefon 02191 - 449 56 37

Sonderveröffentlichungen