Aufrufe
vor 6 Monaten

Remscheid - Lennep - Lüttringhausen

Remscheid - Lennep -

Rohrsanierung leicht gemacht Die Firma Althaus Kanaltechnik arbeitet mit einer neuen Technologie, um Abwasserrohre sauber und kostengünstig zu sanieren – ohne Aufbrucharbeiten. Das Team der Firma Althaus (v.li.), Sascha Althaus, Marina Kauz und Stefan Sülflow, hilft bei allen Arten der Kanalsanierung. Wer ein Abwasserrohr saniert, muss nicht unbedingt zu Hammer und Meißel greifen. Eine neue Sprühtechnologie bietet eine wirtschaftliche Alternative zum herkömmlichen Austausch alter Rohrleitungen. Anstatt Wände aufzustemmen und Fliesen abzuschlagen, um alte, eventuell porös gewordene Rohre auszutauschen, ermöglicht das sogenannte „Spray-Liner®“-Verfahren, die Sanierung per aufgesprühter Innenbeschichtung. Seit etwa drei Jahren arbeitet die Remscheider Firma Althaus mit diesem revolutionären Sanierungsprogramm. „Gerade bei Gebäuden, in denen Asbestleitungen verbaut wurden, ist ein Austausch und die Entsorgung teuer“, sagt Geschäftsführer Sascha Althaus. In den 60er- und 70er-Jahren sei der Werkstoff noch das „Non-Plus-Ultra“ gewesen, bevor die Gesundheitsgefahren bekannt wurden. Das verwendete Harz beim Sprühverfahren ist gesundheitlich unbedenklich, geruchsfrei sowie umweltfreundlich und darf daher auch im Innenbereich bedenkenlos eingesetzt werden. Die Kanaltechnik-Firma Althaus verfügt über die entsprechende Zulassung und Qualifikation, um das Produkt einzusetzen. Hierbei werden die Abwasser-Rohre zunächst gesäubert. Anschließend wird der patentierte Sprühkopf in die Abwasserleitung eingeführt, wo er durch eine Rotationsbewegung flüssiges 2K-Epoxidharz an die Innenseite der Rohrinnenwand schleudert. Das geschieht geräuscharm, sicher und geruchslos. Kontrolliert wird der gesamte Vorgang durch die mitgeführte Kamera. Angewendet werden kann das Verfahren in Einfamilien- häusern, aber auch in Hochhäusern, Wohnkomplexen, Krankenhäusern und Büroflächen, die während der Arbeiten dauerhaft zugänglich bleiben müssen. Da auch Abwasserleitungen altern und verstopfen können, sollten sie zudem regelmäßig professionell gereinigt werden. Nur so können Abwasser ungehindert abfließen. In der Ausstellung der Fachfirma bieten Sascha Althaus und sein Vater Hans-Jürgen Althaus Schulungen und Vorführungen zum Thema an, um Eigentümer- Gemeinschaften oder Firmeninhaber zu informieren und ihnen die verschiedenen Möglichkeiten und Verfahren zu verdeutlichen. Der Familienbetrieb in dritter Generation verfügt über 70 Jahre Erfahrungen im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. 1983 kam die Kanalund Rohrreinigung hinzu. Durch regelmäßige Fortbildungen sind die zehn Mitarbeiter immer auf dem neusten Stand. Ihr Fachwissen kommt den Kunden zugute. Althaus Kanaltechnik Hindenburgstr. 65 42853 Remscheid Tel. 02191-74362 Schulungen und Besichtigung der Ausstellung auf Anfrage.

Sonderveröffentlichungen