Aufrufe
vor 7 Monaten

Rund ums Automobil -25.05.2018-

  • Text
  • Autohaus
  • Marken
  • Kaarst
  • Neuss
  • Autal
  • Automobil
  • Tobias
  • Modelle
  • Aussteller
  • Subaru

Rund ums Automobil

Rund ums Automobil KAARST AUTAL AM 27. MAI Vom Bambinikart in den „Eifelblitz“ (stef) „Kaarst Autal“ erwartet mit Tobias Müller erneut einen echten Rennfahrer als Gast und baut damit auch eine kleine Tradition auf. Der 20 Jahre alte Nachwuchsrennfahrer hat mit dem „Eifelblitz“ BMW M235i beim 24-Stunden-Rennen auf dem legendären Nürburgring teilgenommen. Die sogenannte „Grüne Hölle“ hatte auch schon Tim Scheerbath erlebt, die im letzten Jahr mit einem Porsche 901 GT3 nach Kaarst-Büttgen gekommen war. Beide Rennsportler haben ihre erste Erfahrungen natürlich im Kart gesammelt. Tobias Müller hat das Benzin im Blut von seinem Vater geerbt und ekam zu Weihnachten 2005 ein erstes eigenes Bambiniart geschenkt. Von seinem eimatort Euskirchen war es icht weit zu den Kartbahnen n Kerpen, Eupen und Dahlem. Vor einem Monat wurde er dort als „Sportler des Jahres 2017“ ausgezeichnet. Seit 2009 betreibt der gelernte Kfz-Mechatroniker ambitioniert Motorsport und fand im letzten Jahr nach langer Suche im BMW M235i von Scheid Motorsport ein Cockpit für das 24- Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Seine Premiere verlief unglücklich, denn durch einen frühen Unfall seines Teamkameraden kam Müller selbst gar nicht mehr zum Einsatz. In diesem Jahr durfte er erneut bei dem Langstrecken auf der berühmten „Nordschleife“ antreten, nun in einem Porsche und mit diesem auch den Klassen-Sieg erringen. Der 20-Jährige ist aber auch in dieser Saison weiter im „Eifelblitz“ unterwegs und sammelt regelmäßig Podestplätze – Erfolge, an denen er rund 1100 Fans mit Bildern und Videos auf seiner Facebookseite teilhaben lässt. Der „Eifelblitz“ und sein Pilot, der Nachwuchsrennfahrer Tobias Müller, sind bei „Kaarst Autal“ zu Besuch. FOTO: STEPHAN DIEKMANN Neue Marken und Modelle bei „Kaarst Autal“ 2018 Die nächste Auflage der Autoschau in Büttgen ist erneut mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. VON STEFAN REINELT Verschiedene Oldtimer-Modelle sind bei „Kaarst Autal“ ein Hingucker und Anziehungspunkt für interessierte Autoliebhaber. Auch ein historischer Lotus weckt wie hier im Vorjahr das Interesse der Besucher. FOTO: RALPH KEUENHOF Dass bei der Automobilshow „Kaarst Autal“ auf dem Rathausplatz in Büttgen ein Fahrzeug verkauft wurde, ist zwar nicht überliefert, durchaus aber, dass sich kurz darauf Händler und Kunde im Autohaus wiedergesehen haben. Die nächste Auflage am Sonntag, 27. Mai, bietet wieder eine große Auswahl. Insgesamt 23 Aussteller präsentieren rund 100 Fahrzeuge von 21 verschiedenen Marken sowie weitere Dienstleistungen rund ums Automobil. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt frei. Die Veranstaltung wird zum neunten Mal in Folge organisiert von Movemo Events, Schumm Marketingkonzepte und dem Autohaus Wellen stellvertretend für die Interessengemeinschaft (IG) Büttgen. „Die Entwicklung in all den Jahren ist durchweg positiv und wir können auf die Treue unserer Aussteller zählen. Nur wenige sind abgesprungen, und manche auch wieder zurückgekommen. Es kommt zwar mal zu einer Absage aufgrund von Parallelveranstaltungen, aber dann finden wir immer Ersatz“, sagt Mitveranstalter Jochen Schumm. Mit dem Autosalon am Park ist in diesem Jahr ein neuer Teilnehmer und mit Jeep und Alfa Romeo auch zwei neue Marken dabei. „Unsere Besucher kommen schon explizit wegen der Autos, diese Rückmeldung bekommen wir auch vom Einzelhandel“, so Schumm weiter, aber man lege gleichermaßen großen Wert auf ein aktionsreiches Rahmenprogramm und besondere Highlights von privaten Autoliebhabern. So gehört zu den Hinguckern in diesem Jahr unter anderem ein historischer 1950er Ford F1 Pick-up, der im September 2013 aus den USA importiert wurde. Der stolze Besitzer Gerold Wehrenberg hat ihn dann in viereinhalb Jahren liebevoll restauriert. Mittlerweile Stammgast ist Albert Kanthak mit seinem Lotus, und das auch nachdem ihm auf tragische Weise nach einem „Kaarst Autal“-Auftritt ein Wagen auf der Autobahn nach einem Defekt ausgebrannt war. Als besondere Reminiszenz an die Durchfahrt der „Tour de France“ in Büttgen im vergangenen Jahr fährt vom Oldtimerhof Siegbert Zimmer in Mönchengladbach ein Renault Celtaquatre vor. Sein Besitzer hat den Klassiker aus dem Jahre 1937 zu einem typischen Equipe-Fahrzeug der damaligen Zeit inklusiver alter Rennräder umgestaltet. Hintergrundgespräche zu den Neuwagen wie auch zu den seltenen Oldtimern führt Moderator Marc Pesch bei seinem Gang übers Ausstellungsgelände. Rennsportbegeisterte werden besonders bei seiner Stippvisite am sogenannten „Eifelblitz“, einem BMW M235i. Präsentiert wird er am Stand des ADAC-Fahrsicherheitszentrum Grevenbroich von niemand geringerem als seinem Fahrer Tobias Müller. Ein weiterer fester Bestandteil ist die alljährliche Tombola zu „Kaarst Autal“. Mehr als 100 attraktive Preise, darunter Tankgutscheine, ein Navigationsgerät und ein Cabrio-Wochenende, warten auf ihre Gewinner. Ein Los kostet einen Euro, und der Gesamterlös kommt stets einem sozialen Zweck zu Gute, dieses Mal den Büttgener Club“. „Kids-Activity- INFO Kaarst Autal Termin 27. Mai, 11 bis 18 Uhr; verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr Ort Rathausplatz in Büttgen Teilnehmer 23 Aussteller, darunter 12 Autohäuser mit 21 Marken, Dienstleister wie Versicherungsagenturen, Autowäsche und Räderwerk Veranstalter Peter Wellen für die IG Büttgen, Stefan Germann für Movemo Events und Jochen Schumm WIR SIND DABEI KAARST-AUTAL 2018 SEHEN SIE DIE WELT MIT NEUEN AUGEN. DIE SICHERSTEN IHRER KLASSE. Jetzt testen: den neuen Subaru XV und Subaru Impreza. Entdecken Sie gleich zwei Neuheiten, die Sie ganz sicher aufblühen lassen: Subaru XV und Subaru Impreza. Genießen Sie neue Abenteuer in den sichersten Fahrzeugen ihrer Klasse dank Fahrer-assistenzsystem EyeSight 1 – bestätigt mit der höchsten Punktzahl bei Euro NCAP 2017. Besuchen Sie uns für eine Testfahrt! C & N Autotechnik GbR Am Bommerhof 2/Ecke Bataverstrasse, 41462 Neuss Telefon 02131-661680, Telefax 02131-6616820 www.subaru-neuss.de Abbildung enthält Sonderausstattung. *Die gesetzlichen Rechte des Käufers bleiben daneben uneingeschränkt bestehen. 1 Die Funktionsfähigkeit des Systems hängt von vielen Faktoren ab. Details entnehmen Sie bitte unseren entsprechenden Informationsunterlagen. Sie werden erwartet. Anzeigen in Ihrer Zeitung machen neugierig. Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller www.subaru.de

Sonderveröffentlichungen