Aufrufe
vor 7 Monaten

Schützenfest in Benrath -28.06.2018-

  • Text
  • Benrather
  • Benrath
  • Moser
  • Juni
  • Maximilian
  • Sturm
  • Proklamation
  • Krumpen
  • Festhalle
  • Radschnellweg

Schützenfest in Benrath

WM-DSL2 D6 Benrather Tageblatt RHEINISCHE POST DONNERSTAG, 28. JUNI 2018 Radschnellweg kommt nicht vor 2020 In der Bezirksvertretung 10 informierte ein Experte der Stadt über den aktuellen Planungsstand. Schon bald soll das Bauvorhaben europaweit ausgeschrieben werden. VON BIRGIT WANNINGER GARATH/HELLERHOF Es ist noch ein langer Weg, bis der Radschnellweg gebaut wird. Dies erklärte Steffen Geibhardt, Radwege-Experte der Stadt Düsseldorf, den Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) 10 in der jüngsten Sitzung. Auf Wunsch der Stadtteilpolitiker war Geibhardt in die Sitzung gekommen, um einen aktuellen Sachstand des geplanten Radschnellwegs zu geben. 36 Kilometer soll er lang werden und von Neuss bis nach Langenfeld führen. 2014 hat die Planung begonnen, nachdem die vier Städte gemeinsam einen Wettbewerb gewonnen hatten. Das Ganze ist verwaltungstechnisch eine komplizierte Sache, da nicht nur die Städte beteiligt sind, sondern auch Straßen.NRW. Denn das Straßenweg-Gesetz hat sich geändert, und so entspricht der Radschnellweg einer Landstraße und wird entsprechend behandelt. „Die Prüfungen dauern noch an“, führte Geibhardt weiter aus. Der Radwege-Experte rechnet aber damit, Der Radschnellweg, der von Neuss über Düsseldorf und Monheim bis nach Langenfeld reicht, führt auch am Rhein entlang. FOTO:DPA dass man in Kürze weitermachen könne. Dann werde ein Vertrag mit den Partnern, also den Städten und Straßen.NRW, geschlossen, in dem festgelegt wird, welcher Abschnitt in welcher Verantwortung liegt. An drei Stellen gebe es Einsprüche, aber der Stadtbezirk 10 sei nicht davon betroffen, sagte Geibhardt. „Wir warten jetzt nur noch auf die Zustimmung von Straßen.NRW.“ So lange wollte die Stadt Monheim nicht warten. Sie ist aus dem Projekt ausgestiegen und hat auf eigene Rechnung gebaut und dabei auf Fördermittel verzichtetn. „Aber bei den Gesprächen, und wenn es um Inhalte geht, ist ein Vertreter der Stadt Monheim immer dabei“, sagte Geibhardt. Die übrigen Städte warten hingegen auf die Fördermittel des Landes, die bis zu 80 Prozent betragen. Schon bald, gab sich Geibhardt optimistisch, soll die Ausschreibung für den Radschnelleweg erfolgen. Und da es sich um ein großes und teueres Projekt handelt, wird es europaweit ausgeschrieben. „Das dauert rund sechs Monate.“ Vor 2020 sei mit einer Umsetzung nicht zu rechen, und das sei schon optimistisch gedacht. Die Stadtteilpolitiker waren darüber nicht besonders erfreut, weil sie geglaubt hatten, dass der Bau schneller über die Bühne geht. Auch hatten sie, was den Verlauf betrifft, noch einige Bedenken bei der Streckenführung entlang der Koblenzer Straße, da es dort zahlreiche Einmündungen gibt. Der Radwege-Experte empfahl, die Bedenken dem Amt für Verkehrsmanagement mitzuteilen. Rams spielen um den Klassenerhalt HOLTHAUSEN (hel) Für die Inline-Skaterhockeyspieler der Rams steht am Sonntag mit der Heimpartie gegen das Tabellenschlusslicht Miners Oberhausen ein Endspiel um den Klassenerhalt bevor. Beginn im Sportpark Niederheid ist um 15 Uhr. Der Wiederaufsteiger hat bislang lediglich gegen die Kellerkinder aus Oberhausen (8:5) und Velbert (12:5) dreifach punkten können. Um den Abstand zur Abstiegszone zu wahren, ist für das Team von Trainer Kjell Wilbert ein Rückspielerfolg Pflicht. „Wir können in Bestbesetzung spielen und sollten unserer Favoritenrolle gerecht werden“, erklärt der sportliche Leiter Thorsten Kertscher. RHEINISCHE POST Redaktion Benrather Tageblatt: Cäcilienstraße 1, 40597 Benrath; Verantwortlich: Andrea Röhrig (Benrath). Für unverlangte Einsendungen wird keine Gewähr übernommen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Abonnementgebühren sind im Voraus fällig. Abonnementkündigungen werden nur schriftlich beim Verlag oder einem Service Punkt mit einer Frist von 6 Wochen zum Quartalsende entgegengenommen. Freitags mit prisma - Wochenendmagazin zur Zeitung. Zur Herstellung der Rheinischen Post wird Recycling-Papier verwendet. Schützenfest in Benrath DIE SCHÜTZENBRUDERSCHAFT ST. CÄCILIA FEIERT VOM 29. JUNI BIS 2. JULI Tradition wird lebendig (arc) „Traditionen bewahren, sich den Anforderungen der Zukunft aber nicht verschließen“, das gibt der Vizepräses Jörg C. Sturm allen Mitgliedern für den Vorstand der Schützen mit auf den Weg. Denn bei allen Zwängen, sich modernen Entwicklungen gegenüber nicht zu verschließen: „Ein Stück Tradition unserer Väter wird lebendig, wenn die Schützen mit Musik durch die geschmückten Straßen unseres Dorfes Benrath ziehen.“ Jörg C. Sturm richtet ein Grußwort an die Schützenfamilie. • Scheidungsrecht • Eheverträge • Unterhaltsrecht • Erbrecht • Vermögensauseinandersetzungen 40597 Düsseldorf Tel.: 0211–7130 77 Hauptstraße 17 Fax: 0211 –71182 55 www.ra-wkaiser.de Mail: RA-Kaiser@t-online.de Es gelte, Vielen Dank auszusprechen, die zum (hoffentlichen) Gelingen des Schützenfestes im Vorfeld beigetragen haben: dem Königshaus mit seinem „jugendlichen Engagement“, aber nicht zuletzt auch dem fleißigen Bauteam unter der Leitung von Regimentsschießmeister Falk Weidner und Maximilian Moser, das in sehr vielen Stunden den Schießstand im wahrsten Sinne des Wortes wieder in Schuss gebracht hat. NEUE KURSE ab September 2018 Bärchenballett ab 3Jahre Kinderballett ab 4Jahre Frühstücksballett (vormittags) Jazz- und Showdance ab 12 Jahre Bücherstraße 6 40593 Düsseldorf (Urdenbach) Tel.: 02 11/718 7035 Info: Mo.–Do. 15.30–18.00 Uhr www.benrather-kinderballett.de B U S C H E R H O F S T R . 11 4 0 5 9 9 D Ü S S E L D O R F AM FRIEDHOF HASSELS TEL: 0211/71 34 15 FAX: 0211/718 26 94 Wie der König ermittelt wird In Benrath entscheidet das Los, welche Bewerber den Thron besteigen dürfen. (arc) Beim Benrather Königsschießen wird nicht derjenige König, der den Vogel restlos von der Stange geholt hat, bei der Benrather Schützenbruderschaft St. Cäcilia entscheidet das Los über den neuen König. Diese Regelung entstand Mitte des 19. Jahrhunderts aus dem Bedürfnis und Verlangen, allen Schützenbrüdern die gleichen Chancen zu bieten. Es sollte also nicht nur der „schießkundige“ und treffsichere Schütze König werden können, sondern auch jedem anderen Mitglied die Möglichkeit eröffnet werden, das höchste Amt in der Bruderschaft zu bekleiden. Deshalb hat auch die Proklamation am Schloss nach der Parade am Sonntagnachmittag eine besondere Bedeutung, denn erst hier wird endgültig der neue König und auch der Prinz ermittelt. Zuvor sind jedoch mehrere Schritte erforderlich: Alle Schützenbrüder, die kandidieren wollen, werden in eine Liste erfasst. Die Namen werden vom Vorstand eingetragen und anschließend mit einem undurchsichtigen Papierstreifen zugeklebt. Hinter jedem nun nicht mehr sichtbaren Namen, losen die Schützenbrüder jeweils drei Losnummern. Die Menge der Lose ergibt sich aus dem Dreifachen derjenigen, die in der Liste eingetragen sind. Diese so ausgeloste Liste wird nun versiegelt und bis zur Proklamation im Panzerschrank aufbewahrt. Am Sonntag vor dem Schützenfest findet auf dem Schießstand das Königsvogelschießen statt, bei dem alle aktiven Schützen auf den Vogel schießen. Der Schießleiter hat dabei Erst nach der Parade am Schloss am Sonntagnachmittag wird proklamiert, wer der neue König in Benrath wird. FOTO: VON AMELN eine besondere Funktion, da er die genaue Zahl der Schüsse, die insgesamt auf den Vogel abgegeben worden sind, festhalten muss. Diese Zahl ist der Schlüssel zur Errechnung der Losnummer, die gewonnen hat: Bei der Proklamation werden die mitgeführten versiegelten Königs- und Prinzenliste aufgebrochen und folgende Rechnung erstellt: Anzahl der abgegebenen Schüsse geteilt durch die Anzahl der Lose, ergibt eine bestimmte Zahl X und einen Rest Y. In der Königsliste muss nun die Zahl Y hinter einem der aufgeführten Namen stehen. An der Stelle der Liste wird nun die Verdeckung entfernt und der Name des neuen Königs wird bekannt gegeben. Der König der Zukunft: Maximilian Moser (arc) Maximilian Moser und Joanna Sturm bilden das Regimentsprinzenpaar. Was Moser an der Proklamation besonders gefreut hat: Wie Regimentskönig Simon Krumpen gehört er der Gesellschaft Reserve an, die damit komplett das Königshaus stellt. Zusammen mit seiner Joanna verbringt er nur zu gerne seine Freizeit auf dem Motorrad, sogar einen Reifen als Symbol ließ er sich dafür auf das Prinzensilber prägen. Beiden hat die sich nun dem Ende entgegenneigende Zeit als Prinzenpaar viel Spaß gemacht, und wer weiß: Vielleicht ist Maximilian Moser ja der König der Zukunft. Maximilian Moser und Joanna Sturm

Sonderveröffentlichungen