Aufrufe
vor 7 Monaten

Schützenfest in Oberkassel

Schützenfest in

Schützenfest in Oberkassel DER ST. SEBASTIANUS SCHÜTZENVEREIN OBERKASSEL FEIERT VON 25. BIS 28. MAI Von Bollerwagen bis Zapfenstreich Die Schützen in Oberkassel haben für die anstehenden Festtage wieder ein buntes Programm kreiert. (arc) Durch die Präsentation der Goldenen Mösch als Vorboten zum Schützenfest am vergangenen Sonntag wissen die Menschen im Linksrheinischen, was jetzt auf sie zukommt. Ab Morgen feiert der St. Sebastianus Schützenverein Oberkassel sein Schützenund Heimatfest bis einschließlich Sonntag. Für das amtierende Regimentskönigspaar André und Heike Bückendorf sowie Jungschützenkönig Andree Buchhart beginnen jetzt die schönsten und wichtigesten Tage ihrer Amtszeit – und gleichzeitig neigt sich ihre Zeit als personifizierte Aushängeschilder des Vereins auch dem Ende entgegen. Morgen Um 11 Uhr tritt das Regiment auf der Schanzenstraße 36 an. Das feierliche Hochamt in der St. Antoniuskirche beginnt um 11.30 Uhr, im Anschluss wird um 14 Uhr die Kirmes auf der Rheinwiese mit dem Fassanstich durch Protektor und Bürgermeister Friedrich G. Conzen eröffnet. Um 15 Uhr startet dann die Party zum Vatertag mit Prämierung der schönsten Bollerwagen und DJ Christian Pieper. Väter mit ihrem Bollerwagen haben die Chance, unter anderem einen Einkaufsgutschein zu gewinnen. Ein weiterer Höhepunkt: das Bürger- und Gästeschießen für alle Kirmesbesucher. Freitag Um 14 Uhr trifft sich das Regiment am Festzelt, um den beliebten Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen vorzubereiten, der um 15 Uhr startet. Parallel dazu gibt es zudem den Kindernachmittag. Ab 17 Uhr wird dann auf die verschiedenen Königsplaketten geschossen. Die Tanz- und Showband Caravan gestaltet den Brauchtumsabend ab 19 Uhr musikalisch. Die Parade vor der St. Antoniuskirche ist stets besonders feierlich. Sie beginnt am Schützenfestsonntag um 16 Uhr. FOTO: ANDREAS ENDERMANN Samstag Am Samstag gönnen sich die Schützen eine kleine Ruhepause, sie sind dann vielfach in ihren Vereinslokalen anzutreffen und kommen erst wieder gegen 18 Uhr am Festzelt zusammen. Das lohnt sich dann aber richtig, denn beim Jungschützenabend ab 19.30 Uhr lässt es der Nachwuchs endlich wieder richtig krachen. Sonntag Natürlich ist auch in Oberkassel der Schützenfestsonntag der wichtigste Tag im Schützenfestkalender. Um 14 Uhr beginnt der große Festzug durch den Stadtteil, mit drei Bataillonszügen und vielen Musikeinheiten präsentieren sich die Schützen den Bürgern in Oberkassel. Eine halbe Stunde später finden sich die Ehrengäste im Alten Bahnhof am Belsenplatz ein. Die große Parade vor der St. Antoniuskirche ist für 16 Uhr angesetzt. Im Anschluss werden Pagen- und Schülerkönig gekrönt, ehe ab 19 Uhr der Regimentskrönungsball den Schlussakkord des Schützenfestes einläutet: Das neue Königspaar wird gekrönt, es gibt Ehrungen und natürlich ab 22 Uhr den Großen Zapfenstreich. Die Roland-Brüggen-Band sorgt für den musikalischen Akzent. Entgehen lassen muss sich das bunte Treiben auf den Rheinwiesen übrigens niemand: Der Eintritt in das Festzelt ist an allen Tagen frei. Das gibt es auch nicht bei allen Schützenfesten in Düsseldorf.

Sonderveröffentlichungen